Tennis

Australian Open Saison 2020

Australian Open - 3. Runde

Melbourne, Australien20.01.2020 - 03.02.2020
R. Nadal
[1]
Match beendet
 
P. Carreno Busta
[27]
R. Nadal
P. Carreno Busta
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
6
6
6
1
2
4
Rod Laver Arena | 3. Runde
Spielzeit: 01:38 h
Letzte Aktualisierung: 03:53:05
Nadal
Carreno Busta
Ende
 
Das Spiel gibt's auch im Liveticker, genauso wie Alexander Zverev, der gegen Fernando Verdasco gefordert ist. Gegen 9 Uhr sollten beide Partien parallel laufen. Bis dahin!
Ausblick
 
Carreno Busta muss sich nach einem ordentlichen Turnier verabschieden, sollte sich dafür aber nicht grämen. Nadal steht wie fast immer im Achtelfinale, das hat er in Melbourne übrigens noch nie verloren. Als nächstes wird es Karen Khachanov oder Nick Kyrgios versuchen, die sich gleich in der Night Session um eines der letzten Achtelfinaltickets streiten werden.
Fazit
 
Nach zwei etwas wackligen Auftritten in den ersten beiden Runden zeigt Nadal seine mit Abstand beste Turnierleistung und zerschlägt alle Zweifel, ob mit ihm dieses Jahr in Down Under zu rechnen ist. 42 Winner bei sieben Unforced Errors sind einfach fantastisch. Carreno Busta kam nicht einmal in die Nähe eines Breaks. Auch er machte zwar verhältnismäßig wenig Fehler, das reichte heute aber bei weitem nicht.
6:1, 6:2, 6:4
Ach komm, es ist alles gesagt. Standesgemäß zu Null serviert sich Nadal zum 3. Satz und gewinnt mit 6:1, 6:2, 6:4 gegen Carreno Busta.
6:1, 6:2, 5:4
 
Nadal serviert zum Matchgewinn und beginnt mit seinem neunten Ass, gefolgt vom Rückhandwinner zum 30:0.
6:1, 6:2, 5:4
 
Einen Punkt gibt Carreno Busta nach tollem Return von Nadal nochmal ab, dann holt er sich das Spiel. Er verkürzt also nochmal. Bei bislang null Breakbällen und insgesamt zehn Punkten als Rückschläger besteht aber wenig Hoffnung, dass wir noch mehr als ein weiteres Spiel sehen werden.
6:1, 6:2, 5:3
 
Carreno Busta gibt sich nicht geschlagen, wird nun auch vom Publikum gepusht, das mehr sehen will. Gutes Aufschlagspiel, schöner Winner am Netz zum 30:15. Und das Ass gleich hinterher.
6:1, 6:2, 5:3
 
Ein bisschen Pech für Carreno Busta, seine Rückhand cross ist eine gute Idee und hat viel Winkel, geht aber haarscharf seitlich ins Aus. Dann unterbricht er den Ballwechsel, weil er Nadals Return zu lang sieht - und hat damit Recht. Gutes Auge, 15 beide.
6:1, 6:2, 5:3
 
Macht aber nichts, das Ass zum 5:3. Gleich ist die Show beendet. Carreno Bustas Challenge ist da nur eine leichte Verzögerung.
6:1, 6:2, 4:3
 
Der 38. Winner zum 40:15. Dann mal einer der seltenen Fehler, eine Vorhand geht nach harmlosen Return ins Netz.
6:1, 6:2, 4:3
 
Selten genug, dass Carreno Busta mal 0:15 in Führung geht. So wirklich bestätigen kann er seine seltenen guten Starts in ein Aufschlagspiel Nadals aber nicht. Nun punktet Nadal wieder mit dem Zweiten, spielt wieder diesen druckvollen Aufschlag nach Außen. Normalerweise kommt dann die Vorhand longline, das weiß auch Carreno Busta mittlerweile. Also spielt sie Nadal einfach cross und erwischt seinen Gegner damit auf dem falschen Fuß. Und am Netz stellt Nadal mit einem sicheren Volley auf 30:15.
6:1, 6:2, 4:3
 
Bloß nicht falsch verstehen, Carreno Busta spielt hier keinesfalls eine unterirdische Partie. Das beweist er eindrucksvoll in diesem Aufschlagspiel: Drei Servicewinner, dann das Ass zum turboartigen 3:4. Das war nicht nur keine Minute. Das war höchstens eine halbe.
6:1, 6:2, 4:2
 
Das Ass zum 4:2. Carreno Busta weiterhin unter zehn Punkten als Aufschläger. Acht sind es, um genau zu sein. Bei Nadal steht da eine 24.
6:1, 6:2, 3:2
 
Nadals sechstes Ass stellt auf 30:15, dann hat Carreno Busta Probleme beim Return, schlägt Nadals zweiten Aufschlag nur ins Netz. Nadals Quote hat sich beim Zweiten etwas angemenschelt, 80 Prozent sind aber immer noch bärenstark.
6:1, 6:2, 3:2
 
Mal schauen, ob mich Carreno Busta fürs aus dem Fenster lehnen noch bestraft. Auf dem Weg, das Break zu bestätigen, geht es jedenfalls über 15 beide.
6:1, 6:2, 3:2
 
Und er schlägt zu. Eigentlich guter erster Aufschlag, aber noch besserer Return. Mit dem hat Carreno Busta seine Probleme, kriegt nur die harmlose Vorhand in die Platzmitte zurück. Nadal lässt die Vorhand fliegen und punktet anschließend am Netz zum wahrscheinlich vorentscheidenden 3:2. Das läuft alles wie gemalt.
6:1, 6:2, 2:2
 
Richtung Matchgewinn Nadal. Guter Return, zu kurze Antwort von Carreno Busta. Und am Netz punktet der Mallorquiner zum Breakball.
6:1, 6:2, 2:2
 
Aber kaum sag ich's, fliegt ihm die nächste Rückhand-Rakete cross um die Ohren. So viel Winkel, da kann er nicht mehr rankommen. 30 beide, wohin geht die Reise im 3. Satz?
6:1, 6:2, 2:2
 
Mit seinem 30. Winner stellt Nadal auf 0:15, dann kann Carreno Busta das Spiel aber drehen: Guter Spin im zweiten Aufschlag, danach ist er am Drücker und Nadal setzt einen defensiven Slice neben die Seitenlinie. Dann kommt der Erste und wird zu hoch retourniert, sodass die Vorhand einschlagen kann. Carreno Busta kann und darf endlich ein bisschen mitspielen.
6:1, 6:2, 2:2
 
Da kommst du ja kaum hinterher. Nächstes Aufschlagspiel zu Null für Nadal, das wird keine Minute gewesen sein.
6:1, 6:2, 1:2
 
Auch am Netz ist Nadal eine Bank. Er sucht den Weg nicht häufig, dafür kommen seine Vor- und Rückhänder auch zu gut. Sieben Punkte bei acht Angriffen sind aber ein exzellenter Wert. Jetzt punktet er am Netz mit einem gefühlvollen Stopp, anschließend schickt er den Servicewinner hinterher.
6:1, 6:2, 1:2
 
Anschließend der Servicewinner zum Spiel. Und dann serviert sich Carreno Busta zum 2:1. Er geht früh ans Netz, Nadals möglicher Passierball ist kompliziert und geht schief. So lange konnte Carreno Busta die ersten beiden Sätze nicht offen halten.
6:1, 6:2, 1:1
 
Dann ein leichter Fehler, bei 15 beide entscheidet er aber eine Rally, die mit 11 Schlägen schon zu den längeren gehört heute, für sich.
6:1, 6:2, 1:1
 
Auch kurios, Nadal erwischt mit seinem Rückhandreturn den Pfosten des Netzes, von dort springt die Kugel ins Feld. Carreno Busta zeigt aber eine gute Reaktionszeit und kann antworten, einen Schlag später macht er am Netz auch den Punkt.
6:1, 6:2, 1:1
 
Servicewinner, Returnfehler, 1:1. Carreno Busta durfte mal gucken. Aber noch lange nicht anfassen.
6:1, 6:2, 0:1
 
Doch es ist nur ein Strohfeuer. Schnell serviert er sich zum 15:30, dann das Ass zum Ausgleich.
6:1, 6:2, 0:1
 
Na hoppla, wir haben ein 0:30 gegen Nadal. Vorhand zu weit, die geht knapp hinter die Linie. Da muss Nadal sogar seine erste Challenge nehmen, die nutzt ihm allerdings auch nichts.
6:1, 6:2, 0:1
 
Schöner Punkt für Carreno Busta, erst sein sechster als Rückschläger. Mit einigen Grundschlägen und guter Länge setzt er Nadal unter Druck, dann bringt er die Vorhand cross als Winner ins Ziel.
6:1, 6:2, 0:1
 
Und wenig später macht Carreno Busta das Spiel zu und geht heute erstmals in Führung. Vielleicht tut das ja auch mal ganz gut.
6:1, 6:2, 0:0
 
Da ärgert sich Nadal ausnahmsweise mal, da hat er eigentlich alle Möglichkeiten, zu punkten, weil Carreno Busta schutzlos am Netz steht. Doch er schlägt den möglichen Rückhand-Passierschlag genau in den Schläger von Carreno Busta, der mit der Bratpfanne zum 40:15 punktet.
6:1, 6:2, 0:0
 
Jetzt scheint es besser zu klappen. Schnell serviert er sich auf 30:0. Kassiert dann aber den Returnwinner.
3. Satz
 
Carreno Busta eröffnet den 3. Satz. Das war im vorausgegangenen Satz mehr Fluch als Segen, da musste er sein Spiel direkt mal abgeben.
Zwischenfazit
 
Nicht mehr lange, dann dürfte Carreno Busta erlöst sein. Gegen einen Nadal in Gala-Form ist heute nichts zu holen. Nach seinen etwas schwächeren Auftritten in den ersten beiden Runden setzt die Nummer 1 der Welt heute ein Statement. Sehr viel besser kannst du dieses Spiel nicht spielen.
6:1, 6:2
Dann aber der Servicewinner. Nadal dominiert auch den 2. Satz und marschiert unnachahmlich Richtung Achtelfinale.
6:1, 5:2
 
Hui, ein Vorhandfehler! Erster Satzball weg.
6:1, 5:2
 
Nadal macht zum zwölften Mal den Punkt bei 13 zweiten Aufschlägen. Returnfehler Carreno Busta, so stehen drei Satzbälle zu Buche.
6:1, 5:2
 
Ass, dann wieder dieser Aufschlag nach außen, weil er sich auf seine Vorhand absolut verlassen kann heute, die erneut longline einschlägt. 30:0 nach drei Schlägen.
6:1, 5:2
 
Carreno Busta steht bei elf Unforced Errors, das ist eigentlich ziemlich gut. Wenn nur sein Gegner nicht bei vier, in Zahlen: wow, stehen würde. Und das bei 23 Winnern. Ein fast perfektes Spiel von Nadal bis hierhin.
6:1, 5:2
 
Das vierte Ass zur rechten Zeit. Doch es kommt zu spät, Den zweiten Breakball nutzt Nadal, der die Grundlinie hin und her rennt, alles verteidigt. Dann spielt Carreno Busta einen verunglückten Stopp, der gerät zu lang. Und kann von Nadal am Netz zum nächsten Break verwandelt werden.
6:1, 4:2
 
Und wie. Rückhandwinner zum 0:40, drei Breakbälle liegen bereit.
6:1, 4:2
 
Erst der Winner, dann der Fehler von Carreno Busta, auch, weil Nadal zwei Mal erfolgreich die Rückhand umlaufen kann und Druck macht. Könnte jetzt vorentscheidend für Satz 2 werden.
6:1, 4:2
 
Und so geht Carreno Busta erneut leer aus. Noch ein Ass, ab durch die Mitte. 4:2, alles im Griff.
6:1, 3:2
 
Aber Rafa lässt das nicht zu. Erst die starke Rückhand longline aus dem Nichts nach eigentlich ausgeglichener Rally. Dann die starke Rückhand longline mit guter Vorarbeit, Carreno Busta war noch im anderen Eck unterwegs. Und nach dem Ass steht es schon wieder 40:0.
6:1, 3:2
 
Und mit dem nächsten Servicewinner macht Carreno Busta das Spiel zu Null perfekt. Jetzt sollte er langsam mal an seiner Rückschläger-Quote schrauben. Dort stehen nämlich im gesamten Match bislang magere vier Pünktchen.
6:1, 3:1
 
Zumindest das Aufschlagspiel von Carreno Busta funktioniert jetzt besser. Ein Servicewinner und sein drittes Ass stellen auf 30:0, dann der Winner nach erneut starkem ersten Aufschlag für drei Spielbälle.
6:1, 3:1
 
Jetzt funktioniert die Vorhand wieder. Erneut der Aufschlag nach außen und der Winner ins andere Eck. Und per Servicewinner stellt Nadal auf 3:1.
6:1, 2:1
 
Hoppla, das war mal kurz der Nadal der 2. Runde. Nach gutem ersten Aufschlag nach außen ist die komplette Vorhandseite von Carreno Busta offen, doch Nadal schlägt die einfache Vorhand neben die falsche Seite der Seitenlinie. Dann retourniert Carreno Busta aber zu hoch und kassiert den Schmetterball zum 30:15.
6:1, 2:1
 
Carreno Busta schickt noch ein Ass hinterher, hat drei Spielbälle. Und nutzt den ersten nach einem Returnfehler Nadals. Es bleibt ein sehr zügiges Spiel.
6:1, 2:0
 
Dann darf Carreno Busta endlich seinen ersten Punkt im 2. Satz machen, verdient den sich mit einer präzisen Rückhand longline. Auch cross funktioniert das gut. Damit leitet er seinen Netzangriff ein, dort kann er dann per Halbvolley zum 30:0 punkten.
6:1, 1:0
 
Returnfehler Carreno Busta. 8:0 Punkte, 2:0 Spiele.
6:1, 1:0
 
Aber wieso über den Zweiten reden, wenn Nadal jetzt auch noch anfängt, Asse zu schlagen. Sein erstes stellt auf 15:0, der Vorhandwinner nach schwachem Return auf 30:0, das zweite Ass auf 40:0. Nadal marschiert.
6:1, 1:0
 
Beide Spieler bringen keine 60 Prozent ihres ersten Aufschlags rüber. Mit dem großen Unterschied aber, dass Nadal jeden Punkt bei zweitem Aufschlag gemacht hat. Und Carreno Busta nur 2 von 18.
6:1, 1:0
 
Und der Volley am Netz geht ins Aus. Zu Null breakt Nadal seinen Gegner zum frühestmöglichen Zeitpunkt.
6:1, 0:0
 
Autsch. Doppelfehler, 0:40.
6:1, 0:0
 
Carreno Busta eröffnet den 2. Satz. Liegt aber in Windeseile schon wieder 0:30 hinten.
Zwischenfazit
 
Keine offenen Fragen nach diesem dominanten 1. Satz der Nummer 1 der Welt. Carreno Busta macht nur schmale zwölf Punkte, Nadal nur drei Fehler. Auch seine Chancen nutzt Nadal heute konsequenter, 2 von 6 genutzten Breakbällen sind nicht grandios, aber in Ordnung.
6:1
So ist es. Nadal geht nach dem ersten Aufschlag ans Netz und beendet den 1. Satz passend mit seiner starken Vorhand.
5:1
 
Schöne Rally, beide Spieler mit viel Power in ihren zahlreichen Grundschlägen. Bis Carreno Busta den Fehler macht und den Ball zu lang schlägt. Und ein Returnfehler stellt auf 40:15 und bereitet das Ende des 1. Satzes vor.
5:1
 
Returnfehler, dann der gefühlte Returnfehler, weil viel zu hoch. Doch Nadal tut Carreno Busta den Gefallen und schlägt ausnahmsweise mal eine Vorhand ins Netz.
5:1
 
Vorteil Nadal, diesmal geht die Vorhand zu weit. Und jetzt schlägt er zu: Zweiter Aufschlag umlaufen, gute Länge in zwei Grundschlägen - und Carreno Busta macht den Fehler mit der Vorhand.
4:1
 
Vorteil und damit die nächste gute Chance für Nadal, weil Carreno Busta seine Rückhand longline unter Druck hinter die Grundlinie setzt. Er befreit sich aber erneut mit einem guten ersten Service, den Nadal nicht retourniert bekommt.
4:1
 
Den ersten Breakball vergibt Nadal relativ leichtfertig mit einem Returnfehler. Beim zweiten geht Carreno Busta mutig ans Netz und profitiert davon, dass Nadal seine Rückhand verzieht, der geht in den ersten Rang. Einstand.
4:1
 
Zwei fantastische Winner später steht es aber 15:40 - und Nadal kann die Vorentscheidung im ersten Satz perfekt machen.
4:1
 
Dann zeigt sich Carreno Busta aber standhaft, wehrt eine umlaufene Rückhand inside out toll ab, auch die nächste Vorhand mit viel Winkel kann er kontern. Nicht nur das: Er kriegt die Rückhand longline sogar so unter, dass Nadal gar nicht mal hinterherlaufen muss. 15 beide.
4:1
 
Carreno Busta sucht sein Heil in der Offensive, geht ans Netz, spielt aber nur einen zaghaften Volley. Und den auch noch in Nadals Vorhand, die sich im ersten Satz immer mehr zum Paradeschlag entwickelt. Das kann nicht gutgehen.
4:1
 
Und mit dem nächsten Servicewinner bringt Nadal sein zweites Aufschlagspiel in Folge zu Null nach Hause.
3:1
 
Die nächste Vorhand schlägt ein, wieder mit ganz viel Karacho. Dann der Servicewinner, gefolgt vom Fehler Carreno Bustas.
3:1
 
Mächtige Vorhand von Nadal longline, mit 170 Sachen geblitzt. Aber nur eine nette Randnotiz. Mit seinem ersten Ass holt Carreno Busta sein erstes Spiel zu 15 und in unter zwei Minuten. Darauf lässt sich aufbauen.
3:0
 
Jetzt kommt Carreno Busta besser aus den Startlöchern. Erst Nadals zweiter Fehler. Dann der schöne, geschmetterte Volley am Netz, Nadals Lob wird viel zu flach. Und nach einem Returnfehler steht es 40:0.
3:0
 
Zu Null macht Nadal seinen Traumstart perfekt, nichts zu holen für Carreno Busta. Das Spiel beendet Nadal mit einem Vorhandwinner nach zu hohem Return. Nur ein Unforced Error in den ersten drei Spielen, und der direkt beim allerersten Ballwechsel. Carreno Busta erst mit drei Punkten. Ganz starker Beginn der Nummer 1.
2:0
 
Den zweiten kann Nadal zum schnellen Break nutzen. Netzfehler Carreno Busta, der aufpassen muss, dass ihm der erste Satz nicht aus den Händen gleitet, bevor er überhaupt mal ansatzweise zugegriffen hat.
1:0
 
Carreno Busta muss wieder mit dem Zweiten arbeiten, das funktioniert aber nicht gut. Zwei, drei Slice reichen, um ihn aus dem Konzept zu bringen. Der Fehler - und drei Breakbälle für Nadal.
1:0
 
Eigentlich ist Carreno Busta am Drücker, scheucht Nadal einmal links, einmal rechts. Dann packt die Nummer 1 aber den Vorhandwinner longline aus, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Dann muss Carreno Busta über den Zweiten gehen. Nadal umläuft die Rückhand, macht direkt Druck - und zwingt seinen Gegner zum Fehler. 0:30.
1:0
 
Erst der Returnfehler nach gutem Ersten. Dann wieder eine längere Rally. An dessen Ende Carreno Busta eine Topspin-Vorhand longline ins Aus setzt.
0:0
 
Der erste Aufschlag will noch nicht so ganz. Doch Carreno Busta mit seinem ersten Fehler, spielt die Rückhand ins Aus. Dann kommt mal der Erste - doch Carreno Busta findet sehr gut in die Rally, greift an und zwingt Nadal zum Netzfehler. 30 beide. Direkt mal bisschen haarig.
0:0
 
Geht ja gleich mal gut los. Erst Nadal mit dem schnellen Fehler, dann folgt beim zweiten Ball aber schon eine 19 Schläge lange, umkämpfte Rally. Nadal agiert, Carreno Busta reagiert. Bis Rafa einen unerreichbaren Rückhandwinner cross schlägt.
1. Satz
 
Los geht's, Nadal gebührt der erste Service.
Halep wins
 
Halep hält ihr Spiel bei zwei Sätzen, gewinnt mit 6:1, 6:4 dann doch recht deutlich und zieht ins Achtelfinale ein. Damit ist der Weg frei für Nadal und Carreno Busta, die in wenigen Momenten auf den Court gebeten werden. Kurzes Einspielen, dann kann es losgehen.
vor Beginn
 
Bis es dazu kommt, müssen die Damen Yulia Putintseva und Simona Halep aber erst noch eine Siegerin finden. Halep dominierte den ersten Satz, der zweite ist enger, 4:3 steht es dort aktuell. Dass wir in der Rod Laver Arena dem Zeitplan überhaupt hinterherhinken, Nadal war schon für ca. 4 Uhr MESZ eingeplant, liegt an Karolina Pliskova, die überraschend an Anastasia Pavlyuchenkova gescheitert ist. Stolze zweieinhalb Stunden haben die beiden für zwei Sätze gebraucht.
H2H
 
Nadals Weste gegen seinen Landsmann ist allerdings weiß. In vier direkten Duellen konnte Carreno Busta nicht einen einzigen Satz gewinnen. Das letzt Match ist allerdings schon knapp drei Jahre her. Bei den French Open 2017 musste Carreno Busta im zweiten Satz verletzt aufgeben. Nun kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen bei einem Grand Slam.
Carreno Busta
 
Nun kommt es zum Duell mit seinem Landsmann Pablo Carreno Busta, sein erster gesetzter Gegner und sicherlich eine andere Hausnummer als Dellien und Delbonis. Carreno Busta ist die Nummer 30 der Welt, überzeugte bei seinem Viersatzsieg in der letzten Runde gegen Peter Gojowczyk weitestgehend mit einem fast fehlerfreien Spiel und erreichte in den letzten beiden Jahren jeweils das Achtelfinale der Australian Open.
Nadals Turnier
 
Schon Runde 1 gegen den Bolivier Hugo Dellien verlief zäh und nicht nach dem bosshaften Credo, den wir von Nadal gewohnt sind. Und in Runde 2 gegen Federico Delbonis waren dann viele, teils ganz krumme Bälle und Fehler und eine ungewöhnliche Passivität dabei. Rekordverdächtige 17 Breakbälle ließ er außerdem liegen. "Ich muss besser spielen", sagte er im Anschluss selbstkritisch, "das lag nicht an Delbonis, sondern an mir selbst."
Nadal
 
Heute werden die letzten Tickets für das Achtelfinale vergeben, und so kommt auch Rafael Nadal zu seinem dritten Einsatz, auf den wir sehr gespannt sind. Denn während Novak Djokovic wie erwähnt bislang durchs Turnier spaziert (den Satzverlust gegen Jan Lennard Struff mal ausgeklammert) und sich Federer gestern gegen John Millman in fünf umkämpften Sätzen weitergewürgt hat, waren die bisherigen Auftritte der Nummer 1 der Welt zwar am Ende schadlos, aber keineswegs überzeugend.
Tag 6
 
Weiter geht's in Down Under, Tag 6 ist voll im Gange, und darf gerne genau so viel Action mitbringen wie der vergangene Turniertag. Serena raus, Osaka raus, das Karriereende von Wozniacki, das knappe Scheitern von Görges, der Spaziergänger Djokovic, der gescheiterte Agut und der Fünf-Satz-Experte Federer - da wurde schon einiges geboten!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den Australian Open zur Drittrundenpartie zwischen Rafael Nadal und Pablo Carreno Busta.
R. Nadal [1]
P. Busta [27]
6
6
6
1
2
4
N. Kyrgios [23]
K. Khachanov [16]
6
7
6
6
7
2
6
7
7
6
G. Monfils [10]
E. Gulbis [Q]
7
6
6
6
4
3
T. Fritz [29]
D. Thiem [5]
2
4
7
4
6
6
6
6
D. Medvedev [4]
A. Popyrin
6
6
6
4
3
2
J. Isner [19]
S. Wawrinka [15]
4
1
6
4
D. Goffin [11]
A. Rublev [17]
6
6
4
6
2
7
6
7
F. Verdasco
A. Zverev [7]
2
2
4
6
6
6
T. Sandgren
S. Querrey
6
6
6
4
4
4
G. Pella [22]
F. Fognini [12]
6
2
3
7
6
6
M. Fucsovics
T. Paul
6
6
6
1
1
4
J. Millman
R. Federer [3]
6
6
4
6
6
4
7
6
4
7
S. Tsitsipas [6]
M. Raonic [32]
5
4
6
7
6
7
M. Cilic
R. Agut [9]
6
6
6
5
6
7
4
0
7
3
D. Schwartzm. [14]
D. Lajovic [24]
6
6
7
2
3
6
Y. Nishioka
N. Djokovic [2]
3
2
2
6
6
6
R. Nadal [1]
N. Kyrgios [23]
6
3
7
7
3
6
6
6
G. Monfils [10]
D. Thiem [5]
2
4
4
6
6
6
D. Medvedev [4]
S. Wawrinka [15]
2
6
6
6
2
6
2
4
7
6
A. Rublev [17]
A. Zverev [7]
4
4
4
6
6
6
T. Sandgren
F. Fognini [12]
7
7
6
6
6
5
7
4
M. Fucsovics
R. Federer [3]
6
1
2
2
4
6
6
6
M. Raonic [32]
M. Cilic
6
6
7
4
3
5
D. Schwartzm. [14]
N. Djokovic [2]
3
4
4
6
6
6
Weltrangliste
Spielerprofile
R. Nadal
Ranking:
2
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85
Bilanz:
13-3
Preisgeld:
USD 120.222.286
P. Carreno Busta
Ranking:
30
Geburtsd.:
12.07.1991
Größe:
1.88
Gewicht:
78
Bilanz:
6-5
Preisgeld:
USD 9.223.726