Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, SpVgg Gr. Fürth - Hamburger SV, 17.05.2020

2   :   2
3   :   0
3   :   1
2   :   0
1   :   1
1   :   0
2   :   2
2   :   1
3   :   0
Sportpark Ronhof Thomas Sommer
SpVgg Gr. Fürth
2:2
BEENDET
Hamburger SV
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Der HSV empfängt am kommenden Spieltag Arminia Bielefeld zum absoluten Spitzenspiel. Am Sonntag um 13:30 Uhr natürlich live bei uns. Fürth hat spielfrei, da Dynamo Dresden aufgrund ihrer Quarantäne-Verordnung weiterhin nicht spielfähig ist. Die Partie wird wohl im Juni nachgeholt. Wir danken für ihr Interesse und wünschen ihnen einen schönen Start in die kommende Woche. Bleiben Sie gesund.
Fürth ist mit dem Unentschieden ebenfalls einen Platz nach oben gekommen. Mit 37 Punkten sind sie derzeit Fünfter, acht Punkte hinter Platz 3 entfernt. Bei noch acht zu spielenden Partien wohl ein zu großes Polster, noch einmal oben anzugreifen. Allerdings bringt sie jeder gewonnene Punkt dem Klassenerhalt näher. Und das ist schließlich das große Ziel.
Hamburg ist allerdings dank der Patzer der Konkurrenz schadlos davongekommen. Nachdem Heidenheim gestern 0:3 in Bochum verlor, kassierte der VfB Stuttgart soeben eine 1:2-Niederlage beim SV Wehen Wiesbaden. Bedeutet: Aufgrund der besseren Tordifferenz (+20 gegenüber +12) ist der HSV sogar auf den 2. Platz geklettert.
Was für ein Drama im Fürther Ronhof. Der Hamburger SV sah wie der sichere Sieger aus, um am Ende doch nur mit einem Zähler die Heimreise anzutreten. Den Führungstreffer von Nielsen glich Pohjanpalo noch vor der Halbzeit aus. Kurz nach Wiederbeginn war es Dudziak, der den Dino auf die Siegerstraße brachte. Über 40 Minuten hielt die Abwehr allem stand und ließ eigentlich keine wirkliche Torchance mehr zu. Doch dann kam die folgenschwere letzte Ecke von Stefaniak. Der HSV konnte die Kugel nicht aus dem Strafraum bringen. Stattdessen landete sie bei Nielsen, der den Doppelpack schnürte und dem HSV einen ganz wichtigen Dreier im Kampf um den Aufstieg nimmt.
90.+5. | Schlusspfiff. Der HSV kassiert mit der letzten Aktion des Spiels noch den Ausgleich und nimmt nur einen Punkt aus Fürth mit. Ein ganz bitteres Ende für die Rothosen.