Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, FC Schalke 04 - 1. FC Köln, 05.10.2019

3   :   1
1   :   2
1   :   1
2   :   2
1   :   2
1   :   1
5   :   1
1   :   0
2   :   2
VELTINS-Arena
FC Schalke 04
1:1
BEENDET
1. FC Köln
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Mit der Bundesliga geht es aber schon morgen um 13:30 Uhr weiter, dann eröffnet Borussia Mönchengladbach den Sonntags-Dreierpack und nimmt als nächstes Team die Tabellenführung in Angriff (aktuell 13 Punkte). Bis dahin danke ich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Sonntag. Bis morgen, Ciao!
Weiter geht es nach der Länderspielpause für beide Teams mit einem Sonntagsspiel (20. Oktober). Köln hat am Nachmittag (15:30 Uhr) Schlusslicht Paderborn zum Kellerduell zu Gast, Schalke reist am Abend nach Sinsheim zur TSG Hoffenheim (18:00 Uhr).
Schalke muss sich nach zuvor vier Siegen in Folge im Topspiel also mit einem Punkt begnügen. Das 0:3 gegen die Bayern bleibt aber dennoch die einzige Saisonniederlage (bei 4 Siegen und 2 Remis). Den Sprung auf Platz 1 verpasst Königsblau allerdings, die Münchner (+12 Tore), Freiburg, Leipzig (je +8), Schalke (+7) und Leverkusen (+4) stehen nun alle bei je 14 Punkten. Köln auf der anderen Seite holt nach drei Pleiten in Serie wieder einmal Zählbares, bleibt aber Vorletzter.
Was für ein Krimi auf Schalke! Nach einer überschaubaren ersten Halbzeit drehten vor allem die Hausherren im zweiten Durchgang auf. Gemessen an den Spielanteilen (16:9 Torschüsse am Ende und 61 Prozent Ballbesitz in Halbzeit 2) belohnte sich Königsblau spät mit dem verdienten Führungstreffer, dem aber ein fader Beigeschmack anhaftet: Vorlagengeber Sane hätte fünf Minuten zuvor zwingend mit Gelb-Rot vom Platz gestellt werden müssen (66. Minute)! Insofern am Ende vielleicht sogar ein wenig verdient, dass Hector in der Schlussminute den Ausgleich erzielt, auch wenn Schalke zuvor genügend Chancen gehabt hätte, den Sack vorzeitig zuzumachen (83., 89.).
90.+5. | Nein, weil sich Serdar verdribbelt! Köln entführt einen Punkt und vermasselt Schalke den Sprung auf Platz 1.