Cookie-Einstellungen

Formel 1

Grand Prix von Russland Saison 2021

Formel 1 Live-Ticker

Russland, Sochi 24.09.2021 14:00 - 15:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Bottas
77
Mercedes
1:33.593 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 00.044 
 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 00.252 
 
Norris
4
McLaren
+ 00.561 
 
Ocon
31
Alpine F1 Team
+ 00.809 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 01.028 
 
Sainz
55
Ferrari
+ 01.085 
 
Alonso
14
Alpine F1 Team
+ 01.169 
 
Vettel
5
Aston Martin
+ 01.244 
 
10 
Leclerc
16
Ferrari
+ 01.332 
 
11 
Perez
11
Red Bull
+ 01.345 
 
12 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
+ 01.459 
 
13 
Russell
63
Williams
+ 01.501 
 
14 
Giovinazzi
99
Alfa Romeo
+ 01.585 
 
15 
Stroll
18
Aston Martin
+ 01.741 
 
16 
Latifi
6
Williams
+ 01.818 
 
17 
Ricciardo
3
McLaren
+ 02.037 
 
18 
Tsunoda
22
AlphaTauri
+ 02.361 
 
19 
Mazepin
9
Haas F1
+ 02.506 
 
20 
Schumacher
47
Haas F1
+ 02.637 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 03:10:11
Auf Wiedersehen!

Wir verabschieden uns vom Freitag beim Formel-1-Wochenende in Sotschi. Nachdem es heute trocken blieb, droht morgen dann der große Regen. Man hofft, dass gefahren werden kann, ansonsten gibt es aber bereits einige Notfallpläne. Nach dem aktuellen Plan steht am Vormittag das 3. Training an, ehe dann am Nachmittag um 14:00 Uhr das Qualifying starten soll. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
Mercedes unterstreicht Favoritenrolle

Mercedes unterstreicht also auch im 2. Training die Favoritenrolle. Valtteri Bottas war wieder schneller als Hamilton, der aber konnte seinen Rückstand verkleinern und lag nur knapp hinter seinem Teamkollegen. Max Verstappen dürfte sich indes vor allem auf das Setup für das Rennen konzentriert haben, nachdem inzwischen klar ist, dass er am Sonntag nach einem Power-Unit-Tausch von hinten starten wird. Auf die Top Ten hoffen darf Sebastian Vettel, der dieses Mal guter Neunter war. Mick Schumacher unterlag erneut im Duell mit Nikita Mazepin, war aber zumindest näher dran als im 1. Training.
Ende 2. Training

Auf dem vierten Platz landet Lando Norris vor Esteban Ocon. Erst auf Position sechs findet sich dann Max Verstappen wieder. Carlos Sainz wird dahinter Siebter vor Fernando Alonso und Sebastian Vettel. Charles Leclerc vervollständigt die Top Ten.
Valtteri Bottas gewinnt das 2. Training des Russland Grand Prix

Die Zeit ist abgelaufen. Wie im 1. Training geht die Bestzeit auch am Nachmittag wieder an Valtteri Bottas. Eine 1:33.593 hatte es von dem Finnen gegeben. Lewis Hamilton war nur 0,044 Sekunden langsamer. Dritter wird Pierre Gasly mit 0,252 Sekunden Rückstand. Eine Wiederholung zeigt derweil, dass er sich den Frontflügel beim Überfahren der Kerbs abgeschlagen hatte.
Gelbe Flagge

Kurz vor Ende der Session gibt es noch einmal Gelb! Pierre Gasly ist ohne Frontflügel unterwegs.
Ricciardo wieder in der Box

Daniel Ricciardo befindet sich derweil schon wieder an der Box. Erst zehn Runden hatte er im 2. Training fahren können.
Boxenfunk Max Verstappen

Verstappen beklagt sich derweil über Funk über zu wenig Top-Speed. "Es ist unmöglich zu überholen!", heißt es von dem WM-Führenden, der hinter einem Williams feststeckt. Das könnte ihm vor allem am Sonntag noch beschäftigen.
Kaum Verbesserung für Ricciardo

Im letzten Sektor gab es zwar ein bisschen Verkehr, doch auch sonst war die Runde von Daniel Ricciardo nicht sonderlich gut und er hatte schon früh Rückstand. Es geht nur auf Platz 18 nach vorne.
Norris mit schwieriger Runde

Lando Norris muss im zweiten McLaren derweil seine Push-Runde abbrechen. Er war in Kurve 4 weit auf den Kerb gekommen. Kurz zuvor hatte er in Kurve 17 mächtiges Übersteuern, als er sich auf seine Runde vorbereitet hatte.
Ricciardo fährt wieder raus

Daniel Ricciardo fährt jetzt wieder auf die Strecke und wird noch einmal mit frischen Softs auf Zeitenjagd gehen. Der McLaren-Pilot ist momentan nur 19.
Mazepin wieder vor Schumacher

Nikita Mazepin ist auch in diesem Training wieder besser unterwegs als Mick Schumacher. Allerdings nicht mehr so deutlich wie im 1. Training. Gut 0,1 Sekunden liegen zwischen den beiden Teamkollegen.
Nur Ricciardo in der Box

Gab es bei Daniel Ricciardo noch ein größeres Problem? Der Australier ist nach der Freigabe der Strecke nicht wieder auf die Strecke gefahren und steht in der Garage.
Strecke wieder freigegeben

Die Unfallstelle ist wieder hergerichtet und die Session läuft wieder. Noch 16 Minuten verbleiben im 2. Training. Erster auf der Strecke ist Max Verstappen.
Boxenfunk Kimi Räikkönen

Auch beim zweiten Alfa Romeo-Piloten läuft es nicht optimal. "Ich habe irgendwas im Auge", schimpft Kimi Räikkönen. "Schon seit dem 1. Training."
Auto am Haken

Das Auto von Antonio Giovinazzi befindet sich inzwischen am Haken und auch an der Barriere wird fleißig gearbeitet. Noch 20 Minuten sind auf der Uhr.
So kam es zum Unfall

Giovinazzi hatte sein Auto in Kurve 9 verloren, als er auf einen der Kerbs kam. Danach wurde er in die TecPro-Barrieren geschleudert. "Anhalten, anhalten - wir verlieren Teile!", funkt man dem Italiener kurz darauf aus der Box. Dem kommt er nach. Nun wird es wohl einige Zeit dauern, bis es weitergehen wird. Das Auto muss von der Strecke und auch die TecPro hat ein was abbekommen. Das restliche Feld dürfte sich bedanken, denn das ist jetzt wichtige Trainingszeit, die man verliert, vor allem bei den Vorhersagen für den Samstag.
Rote Flagge

Rote Flagge! Antonio Giovinazzi war in Kurve 9 eingeschlagen. Er fährt zunächst mit einem kaputten Heck weiter, muss dann aber abstellen.
Ricciardo kommt auch mit Soft nicht ran

Daniel Ricciardo ist gerade auf dem Soft, aber auch damit passt es momentan nicht so ganz. Er liegt weiterhin am Ende des Feldes.
Vettel derzeit in der Box

Sebastian Vettel steht momentan in der Box, nachdem er jeweils fünf Runden auf den Hard und den Softs gefahren war. Momentan ist er Achter. Mick Schumacher liegt auf Platz 18.
Dreher von Charles Leclerc

Charles Leclerc leistet sich gerade einen Dreher. Angeschlagen war der Monegasse aber nirgends und er setzt seine Runde fort. "Das Auto fühlt sich komisch an", funkt er an seiner Box.
Es geht in die Longruns

Die meisten Fahrer haben ihre fliegenden Runden auf dem Soft abgeschlossen und bereiten sich jetzt auf die Longruns vor, die mit viel Sprit und gebrauchten Reifen gefahren werden.
Ricciardo beginnt das Training

Daniel Ricciardo fährt gerade zum ersten Mal auf die Strecke. Beim Australier wurde vor dem Training ein neuer Motor ins Auto geschraubt.
Hamilton knapp geschlagen

Auch Lewis Hamilton gelingt es nicht, sich an seinem Teamkollegen vorbeizuschieben. Mit 0,044 Sekunden aber liegt der Brite nur ganz knapp hinter dem derzeit Führenden.
Norris neuer Zweiter

Lando Norris kommt auch nicht an Valtteri Bottas vorbei, ist mit einer halben Sekunde Rückstand aber zunächst einmal Zweiter vor Verstappen und Alonso. Vettel ist Sechster.
Verstappen kann nicht mitgehen

Max Verstappen kann mit dieser Zeit nicht mitgehen und liegt zunächst einmal eine Sekunde hinter dem Konkurrenten im Mercedes.
Neue beste Runde von Valtteri Bottas

Beim Großteil des Feldes ist inzwischen der weichste Reifen am Auto. Für Valtteri Bottas geht es damit souverän an die erste Position. 1:33.594 Minuten hatte der Finne für seine Runde gebraucht.
Hamilton erwischt Mechaniker

Eine Wiederholung zeigt gerade, wie Lewis Hamilton beim Reinfahren in die Box gerade seinen Wagenheber leicht mitgenommen hatte. "Magic", erklärt Hamilton über Funk. Damit ist vermutlich der Knopf gemeint, der die Bremsvorspannung steuert. Hamilton funkt weiter, dass man sicher gehen solle, dass es dem Mechaniker gut geht und man sich um ihn kümmert.
Neue Power-Unit bei Max Verstappen

Lange wurde darüber gefachsimpelt, nun ist es offiziell: Red Bull hat sich entschieden, dass Max Verstappen hier in Sotschi einen neuen Motor einbauen wird. Damit wird Verstappen am Sonntag dann vom letzten Startplatz losfahren müssen.
Neue beste Runde von Fernando Alonso

Alpine ist nach einer kurzen Pause bereits wieder draußen und fährt auf der weichsten Reifenmischung. Fernando Alonso kann damit eine 1:34.762 hinbringen. Ocon liegt auf Platz drei.
Es kehrt Ruhe ein

Nachdem in den ersten Minuten viel los war, ist inzwischen wieder ein wenig Ruhe eingekehrt in Sotschi. Die meisten Fahrer sind derzeit in ihren Garagen.
Neue beste Runde von Charles Leclerc

Charles Leclerc konnte auf der weichsten Reifenmischung kontern und liegt mit einer 1:34.925 nun wieder an der Spitze der Ergebnisliste. Bottas und Hamilton folgen dahinter. Max Verstappen ist Fünfter, Mick Schumacher Zehnter. Vettel ist 18. und steht nach ein paar Runden auf der härtesten Mischung derzeit in der Box.
Neue beste Runde von Valtteri Bottas

Valtteri Bottas setzt eine neue Rundenbestzeit. Er fährt eine 1:35.298 und war damit 0,2 Sekunden schneller als Leclerc. Der allerdings ist gerade auch auf einer richtig guten Runde.
Vettel fährt zunächst auf Hard

Sebastian Vettel liegt als 15. momentan noch relativ weit zurück. Der Heppenheimer ist allerdings auch auf der härtesten Reifenmischung, während weiter vorne vor allem Soft und Medium im Einsatz sind.
Neue beste Runde von Charles Leclerc

Auf der Strecke sind derweil die ersten Rundenzeiten gefahren. Mit einer 1:35.508 führt derzeit Charles Leclerc, der allerdings auf dem Softreifen fährt. Valtteri Bottas ist Zweiter vor Lewis Hamilton.
Arbeiten am Ricciardo-Auto

Daniel Ricciardo gehört zu denen, die noch nicht aus der Box gefahren ist. Wie McLaren mitteilt, wurde ein Fehler an der Power Unit von Ricciardo gefunden. Diesen möchte man am Abend außerhalb des Autos beheben. In der Zwischenzeit erhält er eine ältere Power Unit aus seinem Pool.
Boxenfunk bei Red Bull Racing

Zum Start des Trainings gab es einen interessanten Funk-Austausch zwischen Red Bull und der Rennleitung. Auf die Frage, ob das Qualifying aufgrund des für morgen erwarteten schlechten Wetters am Sonntagmorgen stattfinden würde, wird dem Team mitgeteilt, dass man zunächst versuchen wird, dass Qualifying am Samstag über die Bühne zu bringen. Möglich wäre eine Verschiebung an den späteren Nachmittag.
Start 2. Training

Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Sotschi ist erfolgt. Die ersten Fahrer sind schon draußen, unter ihnen auch Sebastian Vettel.
Das Wetter

Heute spielt der Regen keine Rolle und das 2. Training wird trocken über die Bühne gehen. Derzeit liegt die Streckentemperatur bei 33 Grad, die Lufttemperatur beträgt 19 Grad.
Gibt es viel Betrieb?

Da am Samstag in Sotschi Regen droht, wird es im 2. Training wohl von Beginn voll auf der Strecke werden, da viele Teams die trockene Strecke nutzen möchten. Derzeit sind die Wettervorhersagen so, dass es am Samstag den ganzen Tag regnen soll, am Sonntag soll sich das Wetter dann wieder beruhigen.
Norris-Crash nach dem Training

Als die Session eigentlich schon beendet war, sorgte Lando Norris für den einzigen größeren Zwischenfall. Der Brite war im langsamen Tempo an die Box abgebogen, als plötzlich die Hinterreifen blockierten und er nach einem Dreher leicht in die Mauer einschlug. Hier wird McLaren auf Fehlersuche gehen müssen.
Vettel auf Platz fünf

Für Sebastian Vettel begann das Wochenende mit einem guten fünften Rang. Damit hatte er Teamkollege Stroll um 0,7 Sekunden im Griff. Mick Schumacher musste sich im 1. Training vier Zehntel hinter Teamkollege Nikita Mazepin auf dem letzten Rang begnügen.
Mercedes führen 1. Training an

Das Sotschi eine Mercedes-Strecke ist, trifft auch an diesem Wochenende bisher zu. Valtteri Bottas setzte im 1. Training mit einer 1:34.427 die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton hin, dem 0,211 Sekunden zur schnellsten Zeit gefehlt hatten. Doch abhängen ließ sich Red Bull nicht. Max Verstappen lag nur wenige Tausendstel hinter Lewis Hamilton auf dem dritten Platz. Charles Leclerc war mit einem neuen Motor auf Platz vier gelandet.
Herzlich willkommen!

In Sotschi steht das 2. Training der Formel 1 an. Ab 14:00 Uhr haben die Teams und Fahrer noch einmal 60 Minuten Zeit, die Autos in Richtung Qualifying und Rennen vorzubereiten.
Grand Prix von Russland