Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, Konferenz vom 09.05.2021, 34. Spieltag, Saison 2020/2021

1   :   2
4   :   0
2   :   2
2   :   2
1   :   3
2   :   1
3   :   8
5   :   1
5   :   2
07.05. Ende
Hannover 96
Darmstadt 98
07.05. Ende
Holstein Kiel
FC St. Pauli
08.05. Ende
Fortuna Düsseldorf
Eintracht Braunschweig
08.05. Ende
SpVgg Greuther Fürth
Karlsruher SC
08.05. Ende
Würzburger Kickers
VfL Osnabrück
09.05. Ende
1. FC Heidenheim
SV Sandhausen
09.05. Ende
Erzgebirge Aue
SC Paderborn
09.05. Ende
VfL Bochum
Jahn Regensburg
10.05. Ende
Hamburger SV
1. FC Nürnberg
Live
Tabelle
In der 2. Liga geht es bereits morgen weiter. Ausnahmsweise dann mit zwei Partien. Und die haben es in sich. Der HSV trifft auf den Club, außerdem trifft Kiel auf die 96er. Bis dahin verabschieden wir uns. Einen schönen, sonnigen, erholsamen, warmen Nachmittag noch!
Interessant sind die heutigen Ergebnisse vor allem für die Abstiegszone. Der Jahn hat zwar weiter vier Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz und ein Nachholspiel, aber in Sicherheit sind die Regensburger noch nicht. Es kündigt sich für die letzten drei Spieltag ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Sandhausen, Braunschweig und Osnabrück an.
Sortieren wir noch schnell. So viel ist sicher, an der Relegation kommt der VfL nur noch vorbei, wenn er es schafft, nicht in den letzten beiden Spielen noch zu punkten. Und für die Konkurrenz gleichzeitig alles optimal verläuft.
Für so viele Treffer brauchst du unter normalen Umständen fünf Konferenzen. Wenn das reicht.
90+x.
Alle Spiele sind beendet. Uff, uff, uff.
90+2.
Bochum - Regensburg
Tooor! BOCHUM - Regensburg 5:1. Gonvoula trifft vom Punkt. Der Jahn wird sich trösten. War nicht die höchste Niederlage des Spieltages. Die gibts, wie passend, im Gebirge!
90+1.
Bochum - Regensburg
Strafstoß für den VfL. Ach ja. Beste mit dem Foul an Bockhorn.
89.
Bochum - Regensburg
Seit geraumer Zeit ist im Innenraum des Stadions ein Hupkonzert zu vernehmen. Gibt also doch noch einen Autocorso.
84.
Aue - Paderborn
Aber es lohnt sich schon, doch noch einmal darauf hinzuweisen, dass die Gäste in dieser Partie mal 0:2 zurücklagen. Verdammt lang her.
82.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 3:8. Jo, jetzt muss Aue aber echt aufpassen mit Debakel und so. Nicht überall, wo Abwehr draufsteht, ist auch Abwehr drin. Pröger geht zur Grundlinie und schupft den Ball dann in den Torraum, wo Akolo völlig frei zum Kopfball vor dem leeren Tor kommt. Und jetzt kommt DIE Knallerstatistik. Paderborn heute mit 10 Abschlüssen auf das Tor. Sie lassen also auch mal was liegen, die Gäste. Das beruhigt.
81.
Heidenheim - Sandhausen
Tooor! HEIDENHEIM - Sandhausen 2:1. Kleindienst profitiert bei seinem Treffer von der Vorarbeit Schnatterers. Die Welt in Heidenheim ist wieder zurechtgerückt. Es bleibt wohl bei drei Auswärtspunkten der Sandhäuser in dieser Saison. Irgendein Spinner hat eben behauptet, die Luft für heute sei raus. Haha.
79.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 3:7. So langsam, meint der Kollege vom TV, müsse Aue aufpassen, dass es nicht zu einem Debakel wird. Humor hat er. Und wir halten wieder fest, Tore kommen hier nie als Einzelgänger. Das 10. Tor des Nachmittags erzielt dann der gerade erst eingewechselte Antwi-Adjej, welcher von Vasiliadis in Szene gesetzt ganz ruhig flach unten links einschiebt.
78.
Bochum - Regensburg
Tooor! BOCHUM - Regensburg 4:1. Der Treffer musste zunächst überprüft werden, aber im Abseits befand sich Zulj deutlich nicht, als er einen Versuch von Losilla am Ende abstaubte. Es wird also deutlich.
Das Gefühl beschlecht einen, dass die Luft für heute raus ist. Muss die ungewohnte Hitzewelle sein.
74.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 3:6. Eigentlich hatte sich Michel im Strafraum schon fast festgelaufen, der löst die Situation aber gut auf und legt dann vor dem Kasten nochmal quer. Srbeny kann einschieben. Das nächste Torrudel kündigt sich an. Plätschern ist hier nicht.
70.
Bochum -Regensburg
Die Partie ist jetzt im Plätschermodus angekommen. Bochum kann es sich erlauben zu verwalten. Und für den Jahn ist es in Unterzahl natürlich verdammt schwer, offensiv noch groß was zu veranstalten.
72.
Heidenheim - Sandhausen
Diekmeier und Kister prallen zusammen und fallen dann aufeinander. Da haben sich die beiden Sandhäuser gegenseitig verletzt. Die Partie ist kurz unterbrochen.
66.
Aktuell befinden wir uns in der Wechselflaute. Sie kenne das. Die Spiele erreichen die 65. - 70. Minute und überall gibt es frisches Personal.
62.
Bochum - Regensburg
Tooor! BOCHUM - Regensburg 3:1. Zulj läuft den Strafraum an und steckt dann im letzten Moment quer auf Holtmann, der nur Meyer vor sich hat. Und den tunnelt der Bochumer dann zum 3:1. Viel anbrennen kann hier jetzt nichts mehr. Hat in Überzahl aber nicht lange gedauert.
60.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 3:5. Hab' ichs nicht gesagt. Tore bleiben niemals einsam. Michel profitiert nach Vorarbeit von Führich von einem groben Abwehrschnitzer der Auer. Was Ballas da geritten haben mag bei seinem Dribbling als letzter Mann?
59.
Bochum - Regensburg
Glatt Rot für Saller nach einem üblen Foul an Holtmann. Der VAR untermauert die Entscheidung.
59.
Heidenheim - Sandhausen
Tooor! HEIDENHEIM - Sandhausen 1:1. Busch mit einem mörderischen Freistoß auf 22 Metern, Kapino lenkt den Ball an die Unterkante der Latte, der Ball kommt an der Grundlinie runter und Mainka besorgt den Rest aus 3,5 Zentimetern.
56.
Aue - Paderborn
Tooor! AUE - Paderborn 3:4. Nazarov tritt zum Punkt und verwandelt sicher. Sein dritter Treffer heute. Und wie wir gelernt haben, bei dieser Partie kommen die Tore immer im Rudel.
56.
Aue - Paderborn
Elfmeter für Aue!
55.
Bochum - Regensburg
Indes muss Zoller beim VfL behandelt werden, der die Stollen seines Gegenspielers einmal längs über den Oberschenkel bekam. Unschöne Spuren.
55.
Heidenheim - Sandhausen
Bei Sandhausen kommt Nartey für Contento in die Partie.
53.
Bochum - Regensburg
Die Gelbe für den Bochumer Losilla hat Folgen. Der darf nämlich jetzt eine Partie pausieren. Es war schon seine zehnte Verwarnung in dieser Spielzeit.
54.
Heidenheim - Sandhausen
Dafür ist das wieder eine Szene aus Heidenheim, wie wir sie kennen und lieben. Es gibt nämlich eine weitere Karte. Hüsing mit einer Grätsche, die man wohl beherzt nennen kann. Behrens lebt aber noch.
51.
Heidenheim - Sandhausen
Heidenheim gleich mit einer an sich und theoretisch guten Freistoßmöglichkeit durch Kühlwetter. Wenn er die Sonne abschießen wollte, war das auch gar nicht so schlecht. Aber ambitioniert.
46.
Bochum - Regensburg
Der VfL startet unverändert in die zweite Hälfte, beim Jahn ist nur Kakridis für Vrenezi aktiv. Bis DIESE Partie wieder anlaufen konnte, dauerte ein wenig länger. Stegemann musste nochmal in die Katakomben, um den Gästen mitzuteilen: "Jungs, da kommt noch eine Hälfte."
46.
Aue - Paderborn
Aus Aue gibt es keine Wechsel zu vermelden.
46.
Heidenheim - Sandhausen
Der FCH hat reagiert. Thiel ersetzt nach dem Seitenwechsel den bereits verwarnten Kerschbaumer.
46.
Wechsel
Schauen wir zunächst darauf, was sich in der Pause personell so getan hat.
46.
Anpfiff!
Die zweite Hälfte hat begonnen.
Da ist ja heute wirklich einiges los! Sandhausen ist auf bestem Wege, die Ausbeute der Auswärtspunkte diese Saison auf einen Schlag zu verdoppeln. Der VfL dreht einen Rückstand gegen den Jahn und steht mit einem Fuß schon in der Relegation. Und beim munteren Scheibenschießen in Aue, wo es, wie gesagt, um nichts mehr geht, geht plötzlich alles.
45+x.
Und dann sind alle Spiele in der Halbzeit.
45+2.
Aue - Paderborn
In Rudel gibts Gelb für Schallenberg und Fandrich.
45+1.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 2:4. Herzlichen Glückwunsch. Es sind Drillinge! Ecke Paderborn, Kopfball Schonlau. Und dann legt sich Männel den Ball irgendwie selber rein.
43.
Heidenheim - Sandhausen
Tooor! Heidenheim - SANDHAUSEN 0:1. Rückpass auf Heidenheims Torsteher Müller. Und Keita-Ruel läuft den an. Mit einem Dribbling versucht Müller, sich aus der Bedrängnis zu lösen. Das geht aber mal derbe schief. Wichtig, wichtig. Anders hätte hier ein Tor kaum fallen können. Sandhausen jetzt mit drei Zählern Vorsprung vor dem Relegationsplatz.
42.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 2:3. Führich ist vom Punkt erfolgreich. Okay, diesmal hat es ein bisschen länger gedauert, bis das letzte Tor ein Geschwisterchen bekommen hat. Aber das Muster hält. Nicht schlecht. Nach vier Minuten lag Paderborn 0:2 zurück. Und jetzt spricht vieles dafür, dass die Ostwestfalen sogar mit einer Führung in die Pause gehen.
41.
Aue - Paderborn
Handelfmeter für Paderborn? Beim Versuch, eine Hereingabe zu verhindern, rutscht Gonter weg, stützt sich auf. Dabei trifft der Querpass seine Hand. Der Elfer hat Bestand.
38.
Bochum - Regensburg
Tooor! BOCHUM - Regensburg 2:1. Tesche flankt von der linken Seite einfach mal in den Strafraum, am langen Pfosten hat Regensburgs Beste irgendwas geplant, was mit Klärung zu tun hat. Der Ball prallt aber beim Runterkommen so unglücklich gegen seinen Fuß . . . Ehrlich gesagt, wenn da ein Stürmer gestanden hätte, es hätte keine Garantie dafür gegeben, dass der mit dem Ball ähnlich erfolgreich gewesen wäre.
Langsam geht es auf die Halbzeitpause zu, wir haben drei Remis mit mehr oder weniger großem Unterhaltungswert.
33.
Heidenheim - Sandhausen
Aber hoho, es gibt einen Abschluss. Kleindienst hält aus 18 Metern halblinker Position drauf. Der Ball kommt genau mittig auf das Tor, weshalb Kapino keine Probleme hat, diesen mit den Fäusten abzuwehren. Eine der besten Szenen bisher, was die Ereignisarmut ganz gut abbildet.
32.
Heidenheim - Sandhausen
Gab schon lange keine Karte mehr in Heidenheim. Was ist da los? Nähern wir uns der Partie in Zahlen. Torschüsse 1:0. Die Heidenheimer haben etwas mehr Ballbesitz. Die Passquote bei beiden Teams liegt unter 70 Prozent. Und unter 70 Prozent - das ist nie ein guter Wert.
31.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 2:2. Oha, jetzt geht das in Aue wieder los. Mal schauen, ob dieser Treffer bald schon wieder ein Geschwisterchen bekommt. Nach einer guten halben Stunde beginnt die Partie wieder bei Null. Nach Vorarbeit von Justvan ist Michel mit einem scharfen Schuss von der linken Strafraumseite erfolgreich, er trifft ins kurze Eck.
26.
Aue - Paderborn
Drangphase im Erzgebirge, was Verwarnungen betrifft. In kurzer Folge werden erst Schonlau, dann Collins verwarnt. Zwei Spieler auf der linken Seite der Abwehrkette der Gäste. Zwei Spieler auf der Seite der Gäste, über die Aue die ersten beiden Treffer eingeleitet hatte.
29.
Bochum - Regensburg
Tooor! BOCHUM - Regensburg 1:1. Es lässt sich bereits ein gewisses Muster erkennen. Tore in Spielen kommen heute selten einsam. Kurz setzt sich der VfL vor dem Strafraum fest. Holtmann legt den Ball von links quer vor den Strafraum auf Tesche, der hält einfach drauf. Der Ball landet im linken Kreuzeck. Autocorso in Regensburg wieder abgesagt.
26.
Bochum - Regensburg
Tooor! Bochum - REGENSBURG 0:1. Das ist jetzt aber eine kleine Überraschung. Der Jahn legt in Bochum vor. Beste kann von der linken Seite unbedrängt in den Bochumer Strafraum flanken, wo Albers zwischen den beiden Innenverteidiger hochsteigt. Und einnickt. Autorcorso abgesagt! Aber der in Bochum. Der in Regensburg könnte starten.
23.
Bochum - Regensburg
Verwarnungen? Das können sie in Bochum auch. Jahn-Verteidiger Kennedy kommt rund 30 Meter vor dem eigenen Tor gegen Zulj zu spät und holt den Österreicher mit einem Tackling von den Beinen. Kennedy ist Kanadier. Kündigen sich da irgendwelche internationalen Probleme an?
21.
Heidenheim - Sandhausen
Jetzt verlangt das Spiel in Heidenheim wieder unsere Aufmerksamkeit. Aber wieder nur wegen einer Verwarnung. Das ist ein wenig dünn. Zenga mit offener Sohle gegen Kühlwetter, der Glück hat, dass danach nicht auch sein Knie offen ist.
16.
Aue - Paderborn
Zur Abwechslung jetzt mal einen illegalen Treffer aus dem Erzgebirge. Ja, der Schuss von Testroet war drin, aber zugleich lag doch auch eine klare Abseitsposition vor. Nobody is perfect. Der SCP hat übrigens den Schock der zwei schnellen Gegentreffer erstaunlich gut verkraftet, der Anschlusstreffer ist nicht das einzige Indiz dafür.
16.
Bochum - Regensburg
Jetzt wird der VfL erstmals gefährlicher. Nach schöner Vorlage von Bonga scheitert Losilla zunächst aus der Distanz, weil Meyer rechtzeitig im bedrohten Eck ist. Bei der anschließenden Ecke kommt Tesche per Kopf zum Abschluss, der Ball geht deutlich über die Latte.
11.
Heidenheim - Sandhausen
Die Partie in Heidenheim macht sich kurz wichtig. Kerschbaumer fängt sich die erste Karte des Tages ein.
14.
Bochum - Regensburg
Weiter nach Bochum. Zufall nach dem Besuch in Aue? Nach rund einer Viertelstunde befindet sich der VfL weiterhin auf der Suche nach Struktur und Ballbesitz in dieser Begegnung. Der Jahn läuft hoch an und gönnt dem Tabellenführer bislang keine Ruhe.
10.
Aue - Paderborn
Tooor! Aue - PADERBORN 2:1. Wenns um nichts mehr geht, stürmts sich völlig ungeniert. Offenes Visier und so. Führich marschiert, legt von der Grundlinie zurück auf Srbeny. Der muss nur noch einschieben. Da fallen heute aber eine ganze Menge Säcke Reis um. Aue führt also nur noch 2:1, aber tatsächlich gab es auch schon Fehlschüsse hier, man glaubt es kaum.
5.
Heidenheim - Sandhausen
Der SVS kommt in eine Kontersituation, die zunächst am Strafraum versandet. Hence the name. Wenn man die Sandhäuser vor einem Auswärtsspiel gefesselt und geknebelt in der Kabine festsetzen würde, könnten sie in der Fremde auch nicht erfolgloser sein. Und heute ausgerechnet bei einem der drei Top-Heimteams der Liga? Da ist die Messlatte hoch. Man muss sich das vor Augen halten: Drei Auswärtspunkte bisher für den SVS. Drei.
5.
Bochum - Regensburg
Nun, der VfL sieht sich einem Gegner gegenüber, der sich was vorgenommen hat. Das heißt in erster Linie, die Gastgeber sind bei der Arbeit gegen den Ball gefordert. Aber wer arbeitet schon gerne gegen den angeblich besten Freund?
4.
Aue - Paderborn
Tooor! AUE - Paderborn 2:0. Sind die Paderborner eigentlich schon da? Jetzt, wo das Spiel fast schon entschieden ist. Wieder marschieren die Auer über die rechte Seite, wieder gibts die Hereingabe, diesmal über zwei Zwischenstationen. Letztlich landet der Ball über Krüger bei Nazarov, und der trifft diesmal fast aus identischer Position, nur eben nicht volley. Nächster Sack Reis, der umfällt. Apropos Reis, was macht eigentlich der VfL?
Im unwichtigsten Spiel also der erste Treffer ..
1.
Aue - Paderborn
Tooor! AUE - Paderborn 1:0. Und in Malaysia fällt ein Sack Reis um. Das geht ja gut los. Zolinski kommt beim ersten Auer Angriff über die rechte Seite an den Strafraum, flankt in den Rücken der Abwehr und aus dem Hintergrund müsste Nazarov schießen. Macht er, volley, perfekt.
1.
Anpfiff!
Die Spiele laufen. Hoffentlich sind alle gut eingecremt.
Rückblick
Schauen wir auf die Ergebnisse der Hinrunde: Sandhausen vs. Heidenheim 4:0 (höchster Saisonsieg)! Paderborn vs. Aue 2:1, Regensburg vs. Bochum 0:2.
vor Beginn
Der Jahn dagegen kämpft noch um den Klassenerhalt, hat vier Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz und ein Nachholspiel in der Hinterhand. Etwas gefährlicher noch ist die Lage für den SV Sandhausen. Punktgleich stehen die Sandhäuser mit Relegationsplatzhalter Braunschweig, ein Dreier würde Luft verschaffen.
vor Beginn
In eine andere Kategorie fallen Begegnungen wie Heidenheim vs. Sandhausen oder Bochum vs. Regensburg. Denn da geht es ja tatsächlich noch um etwas. Heidenheim hat mit viel Phantasie noch Chancen auf den Relegationsplatz, mit sehr viel Phantasie, Bochum könnte heute mit einem Dreier fast schon den Aufstieg klarziehen. Der Relegationsplatz jedenfalls wäre bei einem Erfolg gegen den Jahn fest gebucht.
vor Beginn
Es könnte dann heißen, "bei Südwind hat Paderborn noch nie ein Tor im Erzgebirge geschossen". Oder: In den letzten zehn Spielen hat Paderborn gegen Aue immer ein Tor geschossen, Wahnsinn (gab also nie Südwind!), das ist sogar einmal mehr als gegen den FSV Frankfurt. FSV Frankfurt, fragen Sie da, wer ist das denn? Die Vermutung liegt nahe, dass das ein Team aus Hessen ist. Außerhalb dieses Bundeslandes dagegen muss man schon ein sehr spezielles Interesse am Unterhaus entwickelt haben, um mehr zu wissen.
vor Beginn
Ist eine Saison erst einmal so weit fortgeschritten wie die laufende, rutscht mitunter schon einmal eine Partie mit rein, die nicht mehr von so ganz überragender Relevanz ist, ein Musterbeispiel dafür ist heute die Begegnung Aue vs. Paderborn. Die betrachtet man dann höchstens im Nachhinein. Wenn es beispielsweise bei der Vorbereitung auf das Spiel um die Frage geht, wie haben die denn eigentlich letzte Saison gespielt, um dann mit lustigen Statistiken um sich schmeißen zu können.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 32. Spieltages.