Cookie-Einstellungen

Darts WM 2020

Steve Beaton - Darius Labanauskas

Darts Live-Ticker

WM 2020, Steve Beaton - Darius Labanauskas
Darts WM
Sets
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Steve Beaton
2
3
1
3
0
1
-
-
-
-
-
-
-
Darius Labanauskas
3
2
3
0
3
3
-
-
-
-
-
-
-
Alexandra Palace London | Achtelfinale
Ende
Letzte Aktualisierung: 08:16:43
Ausblick 
Dort wartet aber morgen Abend kein Geringer als der Weltmeister Michael van Gerwen. Jetzt geht es gleich weiter mit der Partie zwischen Kim Huybrechts und Luke Humphries.
Fazit 
Nach einem starken Beginn und diversen Top-Aufnahmen ließ Beaton in der Folge immer mehr nach. Labanauskas spielte einfach die konstantere Partie und zieht somit verdient erstmals ins Viertelfinale einer WM ein.
6. Satz, 4. Leg 
Beaton verpasst das High-Finish. Und Labanauskas steht bei 65 Rest. Über Single Bull erspielt sich der Litauer zwei Match-Darts auf der Doppel 20. Den ersten nutzt er gleich und beendet diese Partie!
6. Satz, 4. Leg 
Mit einer starken 123er-Aufnahme stellt sich Beaton 103 Rest, während Labanauskas bei 170 steht.
6. Satz, 4. Leg 
Beaton versucht jetzt natürlich noch mal Druck auf den Kessel zu bringen, doch ihm fehlen die großen Triple.
6. Satz, 3. Leg 
Jetzt schafft er aber doch das 2:1. Labanauskas checkt auf der Doppel 5 und braucht nur noch ein Leg zum Viertelfinal-Einzug.
6. Satz, 3. Leg 
Und Labanauskas zeigt jetzt auch Nerven. Sein Check-Dart auf der Doppel 10 geht weit vorbei.
6. Satz, 3. Leg 
Mit seinem letzten Dart in die 1 stellt sich Beaton mit 165 eine Bogey-Number!
6. Satz, 3. Leg 
Doch Labanauskas kann diesen Fehler nicht ganz ausnutzen und kommt nur auf 176 Rest. Beaton spielt aber weiter schlechte Darts und steht auch nur bei 204 und damit nicht im Finish-Bereich.
6. Satz, 3. Leg 
Drittes Leg in diesem Satz und Beaton beginnt wieder mit zwei relativ miesen Aufnahmen.
6. Satz, 2. Leg 
Aus dem Nichts gelingt dem Engländer das Break zum 1:1. Holt er sich da nochmal aus der Schlinge?
6. Satz, 2. Leg 
Aber Beaton ist im Moment auch nicht in der Form, um Druck zu machen. Sein Average ist mittlerweile auf knapp unter 92 gesunken. Labanauskas steht hier bei knapp 96.
6. Satz, 2. Leg 
Beaton steht jetzt immer mehr unter Druck. Labanauskas braucht nur noch zwei Legs in diesem Satz, um ins Viertelfinale einzuziehen.
6. Satz, 1. Leg 
Doch das gelingt ihm nur bedingt, weil er weiterhin Fehler auf Doppel macht. Labanauskas ist wieder zur Stelle und checkt auf der Doppel 20 zum 1:0.
6. Satz, 1. Leg 
Beaton muss diesen letzten Satz sofort abhaken und sich wieder auf sein starkes Scoring berufen.
6. Satz, 1. Leg 
Jetzt hat auch Labanauskas seinen ersten Satz mit einem 3:0 beendet und sich rehabilitiert vom 4. Satz.
5. Satz, 3. Leg 
Und weil Labanauskas Fehler auf Doppel macht, hat Beaton jetzt die Chance auf das Shanghai-Finish auf der 20, verpasst jedoch knapp die Doppel 20. Labanauskas sagte Danke schön und holt sich den Satz!
5. Satz, 3. Leg 
Doch Beaton gibt diesen Satz noch nicht ganz verloren. Nach einem zwischenzeitlichen Average von 66 Punkte im 5. Satz gelingt ihm jetzt wieder eine 140.
5. Satz, 3. Leg 
Kleiner Vorteil nun für den Mann aus Litauen. Er kann mit seinem Anwurf Druck machen und versuchen, sich das 3:2 nach Sätzen zu schnappen.
5. Satz, 2. Leg 
Der 2. Check-Dart von Labanauskas auf der Doppel 20 bringt das 2:0 und somit auch ein Break.
5. Satz, 2. Leg 
Das beeindruckt Steve Beaton dann doch ein bisschen. In seinem Anwurf-Leg. Nach drei Aufnahmen steht er erst bei 280 Rest.
5. Satz, 1. Leg 
82 Rest macht er dann über Bullseye und einem Fehldart auf der Single 16 schließlich auf der Doppel 8 zu und holt sich das 1:0.
5. Satz, 1. Leg 
Labanauskas stellt sich mit 170 das höchstmöglich Finish. Doch er hat genug Zeit, weil Beaton noch bei 280 steht.
5. Satz, 1. Leg 
Mindestens zwei Sätze haben wir noch. Labanauskas beginnt wieder die ungeraden Legs.
Zwischenfazit 
Beaton erarbeitet sich jetzt kleine Vorteile. Nachdem die ersten drei Sätze sehr umkämpft waren, konnte der Engländer jetzt erstmals in diesem Match einen Satz glatt mit 3:0 für sich entscheiden. Labanauskas fehlen im Moment die ganz hohen Aufnahmen: Sieben zu drei steht es hier in Sachen 180er für Beaton. Auch bei Aufnahmen von 140+ steht es deutlich 17 zu 11 für den Mann aus North Walsham.
4. Satz, 3. Leg 
Und auch diesmal reicht der 2. Dart! Wieder auf der Doppel 16 checkt The Bronzed Adonis zum Satzgewinn. 2:2!
4. Satz, 3. Leg 
Mit einer 130 stellt sich Beaton wunder schön 32 Rest und hat nun drei Leg-Darts!
4. Satz, 3. Leg 
Jetzt will Beaton natürlich mit seinem Anwurf hier schnell alles klar machen und auch in Sätzen ausgleichen.
4. Satz, 2. Leg 
Labanauskas steht jetzt bei 87 Rest und verpasst auf Bullseye das Leg. Diesmal macht es Beaton viel besser und nutzt gleich seinen 2. Dart zum 2:0!
4. Satz, 2. Leg 
Ein wirklich glückliches Leg hält Beaton weiter im Spiel.
4. Satz, 1. Leg 
Das gibt's doch nicht! Auch Labanauskas scheiter mit drei Darts. Mit dem achten Check-Dart holt sich Beaton dann doch noch das 1:0. Glück gehabt, Mr. Beaton!
4. Satz, 1. Leg 
Und Beaton macht wieder Fehler auf Doppel. Zwei Darts jagt er an der Doppel 16 vorbei. Und auch mit seiner nächsten Aufnahme wirft er alle drei am Ziel vorbei.
4. Satz, 1. Leg 
Mit einer schönen 180 stellt sich Beaton 48 Rest.
4. Satz, 1. Leg 
Diesmal gab es kein Decider im dritten Satz. Wie kann Beaton reagieren?
3. Satz, 4. Leg 
Und Labanauskas holt sich mit einem Break das 2:1 nach Sätzen auf Tops!
3. Satz, 4. Leg 
Doch Labanauskas ist dabei und stellt sich schneller in den Finish-Bereich auf 74 Rest. Beaton kommt auf 88.
3. Satz, 4. Leg 
Anwurf jetzt Steve Beaton. Kann er wieder durch starkes Scoring dem Litauer keine Chance lassen in seinem Leg?
3. Satz, 3. Leg 
Trotz der sechsten 180 von Beaton holt sich Labanauskas das 2:1.
3. Satz, 3. Leg 
Die Qualität ist jetzt nochmal gestiegen. Beide haben einen Average von über 100 im dritten Satz.
3. Satz, 2. Leg 
Er kann sich jetzt zwei Fehlwürfe auf der Doppel 16 leisten, weil Labanauskas noch bei 248 steht. Mit seinem vierten Check-Dart macht er das Leg zu und holt sich das 1:1.
3. Satz, 2. Leg 
Und wieder haut Beaton zwei 180er in einem Leg raus, die ihm 45 Rest bringen!
3. Satz, 1. Leg 
Mit einer 90er-Aufnahme stellt sich der Litauer 71 Rest, die er in seiner nächsten Aufnahme auch auscheckt. Triple 13 bringen ihm 32 Rest, die er mit seinem dritten Dart auf der Doppel 16 löscht.
3. Satz, 1. Leg 
Irgendwann wird Labanauskas so ein High-Finish auch checken. Beaton muss auf der Hut sein und sein Scoring verbessern.
3. Satz, 1. Leg 
Es bleibt weiter spannend. Labanauskas eröffnet den 3. Satz.
Zwischenfazit 
Es bleibt ein enges Match. Kein Spieler kann sich hier einen wirklich Vorteil verschaffen. Auch in den Statistiken ist es weiterhin völlig ausgeglichen. Doppelquote: 55 zu 50 Prozent aus Beaton-Sicht. Average: 92 zu 96. Auch in Sachen 180er führt Beaton nur knapp mit 3:2.
2. Satz, 5. Leg 
Und wieder ist Beaton zur Stelle. 86 Rest stehen bei ihm auf dem Tableau. Er versucht sich mit der Triple 18 die Doppel zu stellen. Doch trifft nur die Single 18. Eine weitere 18 bringt ihm das Bullseye, dass er dann auch saftig in der Mitte trifft. 1:1 nach Sätzen!
2. Satz, 5. Leg 
Und wieder scheitert Labanauskas mit 124 Rest knapp auf dem Bullseye! Das war seine nächste Chance auf ein High-Finish und den Satzgewinn.
2. Satz, 5. Leg 
Wieder geht es in das Entscheidungs-Leg mit leichtem Vorteil für Beaton, da er Anwurf hat.
2. Satz, 4. Leg 
Unfassbar! Millimeter fehlen Labanauskas für sein High-Finish (160 Rest), doch der letzte Dart geht knapp über die Doppel 20. Beaton checkt danach humorlos auf der Doppel 10 und gleicht nach Legs aus!
2. Satz, 4. Leg 
Und Labanauskas reagiert ein bisschen. Die Aufnahmen sind nicht mehr ganz so gut. Beaton stellt sich 138, während Labanauskas noch bei 257 steht.
2. Satz, 3. Leg 
Und mit seinem 12. Dart checkt er und holt sich das 1:2! Starkes Leg vom Engländer.
2. Satz, 3. Leg 
Und das sind plötzlich die nächsten beiden 180er-Aufnahmen für Beaton, die ihn schnell in den Finish-Bereich bringen!
2. Satz, 2. Leg 
Doch Labanauskas hat was dagegen und checkt seine 47 Rest über die 15 und die Doppel 16. Starker Auftritt bisher vom "Lucky D"!
2. Satz, 2. Leg 
Beaton versucht jetzt natürlich sofort das Rebreak. Ein 0:2-Rückstand wäre fast schon der nächste Satzverlust.
2. Satz, 2. Leg 
Jetzt hat auch Beaton seine erste 180 in der Partie. Doch die folgende Aufnahme misslingt ihm völlig und er wirft nur 45 Punkte.
2. Satz, 1. Leg 
Doch jetzt gelingt es ihm mit seinem 1. Dart das schmale Doppel-16-Feld zu treffen und er schnappt sich das erste Break des Matches.
2. Satz, 1. Leg 
Beaton kommt noch nicht in Finish-Bereich, während Labanauskas bei 64 Rest steht. Diese kann er jedoch nach zwei 16er-Würfen nicht auschecken.
2. Satz, 1. Leg 
Und auch der vierte Dart landet im Triple-20-Feld. Der Litauer kommt in Fahrt und stellt sich auf 164 Rest!
2. Satz, 1. Leg 
Weiter geht's im Ally Pally. Und endlich haben wir auch die erste 180. Darius Labanauskas mit der ersten perfekten Aufnahme.
Zwischenfazit 
Bisher ist alles in der Reihe. Alle Anwurf-Legs konnten gewonnen werden und damit geht Labanauskas hier mit 1:0 in Führung. Doppelquote ist bei beiden in Ordnung (40 zu 60 Prozent aus der Sicht von Beaton). Am Average könnten sie vielleicht beide noch ein bisschen schrauben (94 zu 98).
1. Satz, 5. Leg 
114 Rest checkt der Litauer scheinbar ohne Mühe aus! Über die Triple 18 und die Single 20, lander der letzte Dart schön mittig im Doppel-20-Feld. Damit holt sich Labanauskas das erste Set!
1. Satz, 5. Leg 
Kann Labanauskas jetzt sein Anwurf-Leg zum Satzgewinn nutzen? Beaton hat mit Sicherheit was dagegen.
1. Satz, 5. Leg 
Es geht ins Entscheidungs-Leg!
1. Satz, 4. Leg 
Und die kann der Bronzed Adonis auch fast löschen. Nach zwei Treffern in der Triple 20 trifft er aber "nur" das Single Bull. Anschließend macht er aber auf der Doppel 8 das Leg zu und gleicht aus.
1. Satz, 4. Leg 
Beaton kommt sehr gut ins 4. Leg und stellt sich nach drei Aufnahmen 170 Rest.
1. Satz, 3. Leg 
Beaton verpasst das High-Finish (121 Rest) nur knapp und Labanauskas kann das ausnutzen. Auf der Doppel 20 trifft er, nachdem er den 1. Dart weit drüber gesetzt hatte, zum 2:1.
1. Satz, 3. Leg 
Noch warten wir auf die erste 180 des Tages. Lediglich drei 140er konnten beide Spieler bisher werfen.
1. Satz, 3. Leg 
Alles in der Reihe bisher. Beide Spieler konnten ihr Anwurf-Leg durchbringen.
1. Satz, 2. Leg 
Labanauskas kann 101 Rest nicht auschecken und Beaton löscht 72 Rest auf der Doppel 6. 1:1!
1. Satz, 2. Leg 
Jetzt hat Beaton Anwurf und versucht natürlich schnell auszugleichen. Doch er stellt sich mit 162 eine Bogey-Number, die er nicht mit drei Darts auschecken kann.
1. Satz, 1. Leg 
Und die checkt er auch gleich aus. Mit seinem ersten Dart im Single-Bull-Feld stellt er sich Tops Rest und sein 2. Check-Dart bringt ihm das 1:0
1. Satz, 1. Leg 
Labanauskas stellt sich das erste Finish des Nachmittags (170). und kann sich mit einer weiter Aufnhame auf 65 runterspielen.
1. Satz, 1. Leg 
Mit einer soliden 100 startet der Litauer in das Match. In seiner 2. Aufnahme schafft er gleich die 140 und steht auf 261. Beaton hechelt noch hinterher und steht auf 354.
1. Satz, 1. Leg 
Labanauskas hat das Ausbullen gewonnen und wird das Match gleich eröffnen.
Walk-On 
John McDonald, der Master of Ceremonies, bittet die beiden Spieler in seiner unnachahmlichen Art auf die Bühne. Darius Labanauskas kommt als Erster. Steve Beaton folgt ihm auf dem Fuße.
Ausblick 
Michael van Gerwen und Nathan Aspinall haben gestern bereits das Viertelfinale erreicht. Heute werden die restlichen sechs Teilnehmer ermittelt. Drei Partien gibt es in der Nachmittags-Session. Die anderen drei Partien finden heute Abend statt.
Preisgeld 
Für das Erreichen des Viertelfinals winken dem Gewinner dieser Partie 50.000 britische Pfund. Der Verlierer geht immerhin noch mit einem "Trostpreis" von 35.000 Pfund nach Hause.
Modus 
Auch heute wird im "Best of 7"-Modus gespielt. Vier Gewinnsätze sind also nötig, um in die nächste Runde einzuziehen.
Head-to-Head 
Zweimal fand die Partie Beaton vs Labanauskas bisher statt. Beide Male konnte der Litauer die Partie für sich entscheiden (jeweils mit 6:5 nach Legs).
Labanauskas bisheriger Weg 
Darius Labanauskas bestreitet heute gegen Steve Beaton seine 4. Partie in diesem Turnier. Als ungesetzter Spieler musste er bereits in der 1. Runde gegen Matthew Edgar ran und gab sich dort mit einem 3:0 keine Blöße. In der 2. Runde konnte er sich mit etwas Glück gegen einen starken Ian White (Average: 100,33) mit 3:1 durchsetzen. In der 3. Runde bezwang mit Max Hopp die größte deutsche Hoffnung mit 4:2 und steht somit das erste Mal in seiner Karriere im Achtelfinale einer Weltmeisterschaft.
Beaton bei der WM 
Nach diversen Teilnahmen an BDO-Weltmeisterschaften (u.a. Sieger 1996), wechselte der Engländer 2001 zur PDC. Seit 2002 nimmt der mittlerweile 55-jährige jährlich an der Endrunde teil und verfügt so über einen erheblichen Erfahrungsschatz. Nur zweimal konnte er sich jedoch für ein Achtelfinale qualifizieren (2002, 2004). Mit einem Sieg über den Litauer Labanauskas könnte Beaton also das 1. Mal in seiner Karriere in ein PDC-WM-Viertelfinale einziehen.
Beatons bisheriger Weg 
Steve Beaton traf in der 2. Runde auf den Australier Kyle Anderson und hatte dort mit einem 3:1 und einem soliden 91er-Average keine Probleme. In der 3. Runde konnte sich "The Bronzed Adonis" überraschend gegen die Nr. 8 James Wade durchsetzen. 4:2 hieß es am Ende.
vor Beginn 
Herzlich willkommen bei der Darts-WM zum Achtelfinalmatch zwischen Steve Beaton und Darius Labanauskas.
Michael van Gerwen
Geburtsdatum:
25.04.1989
Geburtsort:
Boxtel (NED)
Nationalität:
Niederlande
Spitzname:
Mighty Mike
Weltrangliste:
Position 1
Beste WM-Platzierung:
Weltmeister 2014, 2017, 2019
Darts WM 2020
van Gerwen
3
Klaasen
1
Evans
3
McGeeney
1
Clayton
3
Dekker
0
Bunting
3
Justicia
2
Wade
3
Edhouse
0
Beaton
3
Kyle Anderson
1
White
1
Labanauskas
3
Hopp
3
van de Pas
2
Cross
0
Huybrechts
3
Noppert
3
Rydz
2
Cullen
1
Kurz
3
Wattimena
2
Humphries
3
Wright
3
Malicdem
2
Brown
2
Asada
3
Chisnall
3
van der Voort
1
de Zwaan
3
Young
2
3
Gary Anderson
0
Dolan
0
West
3
Searle
3
Aspinall
1
Baggish
3
Ratajski
1
Lerchbacher
1
Smith
3
Woodhouse
3
van den Bergh
0
Payne
3
Adrian Lewis
2
Reyes
3
Webster
0
Yamada
3
Gurney
0
Pipe
3
Durrant
0
Heta
1
Suljovic
3
Sherrock
3
Dobey
2
Meulenkamp
3
Price
2
O'Connor
3
Henderson
0
Richardson
3
Whitlock
0
Ward
3
King
2
Teehan
van Gerwen
4
Evans
0
Clayton
0
Bunting
4
Wade
2
Beaton
4
Labanauskas
4
Hopp
2
Huybrechts
4
Noppert
2
Kurz
2
Humphries
4
Wright
4
Asada
2
Chisnall
3
de Zwaan
4
4
Gary Anderson
3
Searle
4
Aspinall
3
Ratajski
2
Woodhouse
4
van den Bergh
4
Adrian Lewis
3
Webster
2
Gurney
4
Durrant
2
Sherrock
4
Dobey
4
Price
0
Henderson
4
Whitlock
1
King
van Gerwen
4
Bunting
0
Beaton
2
Labanauskas
4
Huybrechts
1
Humphries
4
Wright
4
de Zwaan
3
2
Gary Anderson
4
Aspinall
4
van den Bergh
3
Adrian Lewis
4
Durrant
3
Dobey
4
Price
2
Whitlock
van Gerwen
5
Labanauskas
2
Humphries
3
Wright
5
5
Aspinall
3
van den Bergh
1
Durrant
5
Price
6
van Gerwen
3
Aspinall
6
Wright
3
Price
van Gerwen
3
Wright
7