Golf

Masters 2019

Masters 2019

Augusta National Golf Club, Georgia, (USA)11.04.2019
Pos.
Name
Nationalität
Score
Hole
Today
T1.
Brooks Koepka
USA
-6
F
-6
T1.
Bryson DeChambeau
USA
-6
F
-6
3.
Phil Mickelson
USA
-5
F
-5
T4.
Ian Poulter
ENG
-4
F
-4
T4.
Dustin Johnson
USA
-4
F
-4
T6.
Kevin Kisner
USA
-3
F
-3
T6.
Kiradech Aphibarnat
THA
-3
F
-3
T6.
Justin Harding
RSA
-3
F
-3
T6.
Adam Scott
AUS
-3
F
-3
T6.
Jon Rahm
ESP
-3
F
-3
T11.
Jason Day
AUS
-2
F
-2
T11.
Francesco Molinari
ITA
-2
F
-2
T11.
Tiger Woods
USA
-2
F
-2
T11.
Rickie Fowler
USA
-2
F
-2
T21.
Bernhard Langer
GER
-1
F
-1
T21.
Tony Finau
USA
-1
F
-1
T21.
Tommy Fleetwood
ENG
-1
F
-1
T44.
Martin Kaymer
GER
+1
F
+1
T44.
Rory McIlroy
NIR
+1
F
+1
T44.
Patrick Reed
USA
+1
F
+1
T44.
Sergio Garcia
ESP
+1
F
+1
T58.
Henrik Stenson
SWE
+2
F
+2
T63.
Jordan Spieth
USA
+3
F
+3
T63.
Justin Rose
ENG
+3
F
+3
86.
Paul Casey
ENG
+9
F
+9
Letzte Aktualisierung: 12:27:00
Ende 
 
Damit verabschiede ich mich für heute Nacht aus Augusta, ab 14:30 Uhr sind wir aber bereits mit Tag zwei wieder für Sie da! Eine gute Nacht und bis später!
Fazit 
 
Am Ende haben sich die Favoriten also doch noch vorne platziert, neben DeChambeau und Koepka wird vor allem auf Mickelson (-5), Johnson (-4) und Poulter (-4) zu achten sein. Auch Tiger Woods hat nach einem guten ersten Tag nur vier Schläge Rückstand auf die Spitze.
Koepka, Loch 18 
 
Und am Ende haben wir tatsächlich zwei Führende nach Tag eins! Koepka verpasst den Birdie-Putt an der 18 aus gut 2,5 Metern, damit steht er genau wie DeChambeau bei sechs Schlägen unter Par.
Mickelson, Loch 18 
 
Old Phil zeigt es der Konkurrenz am letzten Loch! Mit dem nächsten Birdie stellt Mickelson auf -5 und ist damit im Moment alleiniger Zweiter.
Koepka, Loch 17 
 
Koepka hat allerdings Probleme beim Abschlag und bekommt an Loch 17 nur einen Par-Putt hin. Damit liegt er mit DeChambeau vor seinem letzten Loch gleich auf.
DeChambeau, Loch 18 
 
Mit einem Birdie an der 18 spielt sich DeChambeau nochmal auf eine 66er-Runde und damit gleichauf mit Koepka, der allerdings noch an der 16 steht.
Mickelson, Loch 17 
 
Elf Golfer sind noch auf dem Kurs, Mickelson ist einer der letzten. Der US-Amerikaner spielt einen perfekten Par-Putt auf der 17, ist damit im Moment weiter bei vier Schlägen unter Par.
Koepka, Loch 16 
 
Koepka spielt mal wieder ein Loch nur Par, dennoch führt der US-Amerikaner weiterhin. Und: DeChambeau hat nur noch eine Bahn, um aufzuschließen.
DeChambeau, Loch 17 
 
DeChambeau legt die Messlatte nochmal ein wenig höher, spielt einen Birdie an der 17. und ist mit -5 nun alleiniger Zweiter.
Koepka, Loch 15 
 
An Brooks Koepka scheint heute aber kein Weg vorbeizuführen, der US-Amerikaner streut nämlich den nächsten Birdie ein, ist auf Kurs für eine 66er-Runde.
Mickelson, Loch 16 
 
Aber auch Mickelson steht nach einem starken Birdie-Putt an der 16 aus gut acht Metern bei -4. Zum Schluss sehen wir in Augusta nochmal einen Krimi.
Poulter, Loch 18 
 
Poulter ist zunächst der neue Führende im Clubhaus, liegt nun vier Schläge unter Par. Die Konkurrenz rauscht aber heran.
Mickelson, Loch 15 
 
Mit einem Birdie an der 15 mischt auch Altmeister Phil Mickelson nochmal vorne mit, liegt drei Schläge unter Par? Wer holt sich nach dem ersten Tag in Augusta?
Kisner, Loch 18 
 
Zwei Spieler mit drei Schlägen unter Par muss ich Ihnen im Clubhaus noch nachreichen: Kevin Kisner und Kiradech Aphibarnat liegen im Moment auf dem geteilten fünften Rang.
DeChambeau, Loch 16 
 
Jetzt wird es nochmal spannend, denn mit DeChambeau, Johnson und Day legen gleich drei Spieler ein Birdie an der 16 hin. DeChambeau und Johnson liegen damit vier, Day drei Schläge unter Par.
Spieth, Loch 14 
 
Der letzte Flight um Spieth, Koepka und Casey ist auf den letzten vier Löchern angekommen, einzig Koepka ist von dieser Gruppe aber noch ein Favorit auf Tagessieg.
DeChambeau, Loch 15 
 
Ist das bitter! DeChambeau verpasst den Eagle-Putt auf der 15 um Zentimeter, holt sich im Anschluss aber immerhin das Birdie für drei Schläge unter Par.
Poulter, Loch 17 
 
Poulter verpasst zwar den Birdie auf der 17, liegt aber mittlerweile vier Schläge unter Par und wäre damit im Moment starker Zweiter.
Koepka, Loch 14 
 
Koepka marschiert einfach weiter, legt das nächste Birdie an der 14 nach. Damit setzt sich der US-Amerikaner mit zwei Schlägen Vorsprung an die Spitze.
Langer, Loch 18 
 
Langer beendet den Tag mit einer 71er-Runde, der Deutsche hat damit eine gute Ausgangsposition für den zweiten Tag.
Koepka, Loch 13 
 
Koepka geht in Führung! Mit seinem zweiten Birdie in Serie spielt sich der US-Amerikaner vier Schläge unter Par und springt ganz nach vorne.
DeChambeau, Loch 13 
 
Mit einem Birdie auf der 13 schafft es auch DeChambeau an die Spitze, bei -4 stand heute übrigens nur Harding, bevor er am letzten Loch noch einen Bogey spielte.
Kisner, Loch 15 
 
Kisner spielt den nächsten Birdie, der US-Amerikaner ist damit der dritte Spieler, der aktuell mit drei Schlägen unter Par unterwegs ist. Bernhard Langer bleibt dagegen auch nach Loch 17 bei einem Schlag unter Par.
Johnson, Loch 13 
 
Dustin Johnson zieht ein Loch später mit dem nächsten Birdie nach. Der Engländer zeigt eine klasse Leistung auch auf den zweiten neun Bahnen.
Koepka, Loch 12 
 
Brooks Koepka ist noch besser unterwegs, spielt seinen dritten Birdie und liegt nun gleichauf mit der Spitze - hat aber noch sechs Löcher vor sich.
Day, Loch 13 
 
Jason Day musste sich eben schon behandeln lassen, dafür spielt der Australier aber eine vergleichsweise gute Runde. Mit seinem zweiten Birdie liegt er nun zwei Schläge unter Par.
Langer, Loch 16 
 
Bernhard Langer spielt auch an der 16 exakt Par und bleibt damit einen Schlag unter Par. Der Deutsche agiert heute wie ein Uhrwerk.
Zwischenfazit 
 
Es werden immer weniger Spieler auf dem Kurs in Augusta, Kuchar, Poulter und Johnson scheinen noch die wahrscheinlichsten Namen für einen Coup. Alle drei befinden sich aber im Moment auf dem Weg zum Abschlag.
Kaymer, Loch 18 
 
Martin Kaymer beendet seinen Tag mit einem Bogey auf der 18 und damit einer 73. Keine überragende Runde des Deutschen. Aber etwas, auf dem er aufbauen kann.
DeChambeau, Loch 12 
 
Zwei Spieler schieben sich jetzt aber zusätzlich in die Spitzengruppe. DeChambeau gelingt ein Birdie auf der Zwölf, Brooks Koepka auf der Elf. Beide liegen damit zwei Schläge unter Par.
Kisner, Loch 14 
 
Momentan ist wenig los auf dem Kurs, der nächste Anwärter auf die Spitze ist im Moment der US-Amerikaner Kevin Kisner. Er steht aktuell an Loch 14 beim Abschlag, zwei Schläge unter Par lautet seine Bilanz.
Langer, Loch 15 
 
Bernhard Langer ist auf den zweiten neun Bahnen heute eine Blaupause für Konstanz, der Deutsche spielt sein fünftes Par-Loch in Folge und bleibt damit bei -1.
Johnson, Loch 11 
 
Und auch Johnson gelingt zumindest ein Birdie, damit liegt auch der Engländer wieder bei zwei Schlägen unter Par nach Loch elf.
Kuchar, Loch 13 
 
Kuchar mit dem Eagle auf der 13! Mit einem klasse Putt aus acht Metern liegt der US-Amerikaner plötzlich gemeinsam mit Ian Poulter in der Spitzengruppe.
Kaymer, Loch 17 
 
Kaymer spielt unterdessen an der 17 nochmal ein Par-Loch, der Deutsche könnte damit wohl nur mit maximal einem Schlag unter Par aus dem ersten Tag gehen.
Kizzire, Loch 18 
 
Die 18 erweist sich als schwieriges Loch zum Abschluss, Patton Kizzire verpasst mit einem Bogey auf der 18 den Sprung an die Spitze, spielt aber eine akzeptable 70.
Spieth, Loch 9 
 
Spieth und Casey beenden die ersten neun Löcher mit einer desolaten Leistung. Während der Engländer Casey bei fünf Schlägen über Par bleibt, kommt Spieth mit einem Bogey nun auf +4.
Fowler, Loch 18 
 
Fowler und Smith spielen am letzten Loch nochmal einen Par-Putt und kommen damit mit einer 70 ins Clubhaus. Guter Auftritt von beiden Spielern.
McIlroy, Loch 18 
 
Rory McIlroy dagegen fehlen auf den letzten beiden Löchern wieder plötzlich die Mittel, mit zwei Bogeys liegt er am Ende einen Schlag über Par und ist damit im Moment nur geteilter 49.
Johnson, Loch 9 
 
Derweil beendet Dustin Johnson die ersten neun Löcher mit zwei Schlägen unter Par, DeChambeau streut kurz danach dagegen ein Bogey-Loch ein und steht nur noch bei -1.
Kaymer, Loch 16 
 
Kurzes Update aus deutscher Sicht: Kaymer spielt par an der 16, Langer an der 14. Damit können beide Spieler den ersten Tag mit einem sehr guten Ergebnis beenden.
Fowler, Loch 18 
 
Der nächste Spieler, der sich ganz nach vorne spielen könnte, wäre Ricky Fowler. Er liegt wie der Australier Cameron Smith zwei Schläge unter Paar und kann mit einem Birdie am letzten Loch noch nach ganz vorne kommen.
Rahm, Loch 18 
 
Auch John Rahm kann zum Abschluss seine Bilanz nicht mehr aufbessern, liegt nun aber gemeinsam mit Harding und Scott als geteilter Führender an der Spitze.
Woods, Loch 18 
 
Woods spielt eine 70 zum Auftakt und ist damit im Moment geteilter Sechster. Ein ordentlicher Start des US-Amerikaners, der in Schlagdistanz zur Spitze liegt.
Kaymer, Loch 15 
 
Martin Kaymer spielt sich derweil an Loch 15 mit einem schönen Birdie-Putt aus gut sechs Metern wieder auf Even Par, der Deutsche ist damit drei Löcher vor Schluss gut im Soll.
Woodland, Loch 18 
 
Mit dem US-Amerikaner Gary Woodland hatte ein dritter Spieler die Chance auf -3 im Clubhaus, ein Bogey am letzten Loch lässt den Amerikaner aber nochmal zurückfallen.
Woods, Loch 17 
 
Woods patzt an der 17! Der US-Amerikaner setzt seinen Putt zum Par daneben, liegt damit ein Loch vor Schluss wieder einen Schlag hinter der Spitze. Rahm dagegen gelingt erneut der Schlag zum Par.
McIlroy, Loch 16 
 
Auch Rory McIlroy ist aus dem Nichts wieder da, nach zwei Birdies an der 15 und der 16 spielt der Nordire mit einem Schlag unter Par auch um die Spitze mit.
Johnson, Loch 8 
 
Zumindest bei Johnson und DeChambeau läuft es im Moment, beide streuen einen kurzen Birdie-Putt auf der Acht ein und liegen nur noch einen Schlag hinter der Spitze.
Kaymer, Loch 15 
 
Kaymer schlägt auf der 15 erneut stark ab, könnte mit einem guten zweiten Schlag sogar schon aufs Grün kommen. Die Probleme des Deutschen fangen aber meist erst dort an.
Day, Loch 8 
 
Auch für Jason Day läuft es so langsam, der Australier hat sich nach einem Bogey zu Beginn mit einem Birdie auf der Acht auf -1 gekämpft und bekommt sein Spiel so langsam in den Griff.
Spieth, Loch 6 
 
Es bleibt ein durchwachsener Tag für die Favoriten. Casey liegt nach einem Double-Bogey an der Fünf fünf Schläge unter Paar, ein Loch später unterläuft Spieth das gleiche Missgeschick. Der US-Amerikaner liegt dabei drei Schläge über Par.
Kaymer, Loch 14 
 
Martin Kaymer hat derweil ein unspektakuläres 14. Loch gespielt und mit einem Par-Putt abgeschlossen. Erneut wäre aber ein Birdie drin gewesen, der Deutsche lässt auf dem Grün die Präzision vermissen.
Rahm, Loch 16 
 
Der Spanier spielt ebenfalls ein Par-Loch, bleibt geteilter Erster. Zwei Löcher noch für den momentan interessantesten Flight.
Woods, Loch 16 
 
Woods verpasst erneut den Birdie-Putt aus sieben Metern um Zentimeter, bleibt damit drei Schläge unter Par. Was macht Rahm?
Langer, Loch 12 
 
Bernhard Langer bleibt dagegen konstant, verhindert mit einem Putt aus sechs Metern erneut den Bogey und bleibt an der Zwölf damit einen Schlag unter Par. Kaymer hat zwei Löcher weiter die Gelegenheit zum Birdie, liegt allerdings elf Meter vom Ziel entfernt.
Woods, Loch 15 
 
Ja, der US-Amerikaner trifft ebenfalls den Putt aus gut fünf Metern. Es bleibt spannend an der Spitze.
Rahm, Loch 15 
 
Rahm erfüllt schon mal sein Soll, bleibt nach einem Par-Loch bei -3. Kann Woods mit dem Par-Schlag nachziehen?
Scott, Loch 18 
 
Die nächste Überraschung im Clubhaus! Mit drei Birdies auf den letzten vier Löchern spielt sich der Australier Adam Scott auf drei unter Par und damit an die Spitze. Neben Harding und ihm stehen im Moment Woods, Woodland, Kizzire und Rahm drei Schläge unter Par.
Langer, Loch 11 
 
Langer dagegen spielt an der Elf souverän par, bleibt damit einen Schlag unter Par für den heutigen Tag. Weiter ein guter Auftritt des erfahrenen Deutschen.
Kaymer, Loch 13 
 
Kaymer spielt derweil wieder einen Birdie an der 13, liegt nach einer guten Performance nur noch einen Schlag über Par. Der Deutsche ist auf dem Weg zu einer soliden Runde.
Zwischenfazit 
 
So langsam zeichnet sich nach Tag eins ein klareres Bild ab, der große Favorit ist aber nicht in Sicht. Ian Poulter ist im Moment der erste Spieler auf den ersten neun Löchern, der zwei Schläge unter Par liegt. Mit Woods und Rahm gehen zwei heiße Anwärter auf den Tagessieg gerade in die Schlussphase.
Garcia, Loch 18 
 
Garcia und Co. sind im Clubhaus, kurze Zwischenbilanz nach Tag 1: Der Spanier liegt einen Schlag über Par, Stenson sogar zwei. Finau dagegen beginnt stark, mit einem Schlag unter Par hat er noch alle Chancen.
Casey, Loch 4 
 
Für wen es dagegen bisher überhaupt nicht läuft, ist Paul Casey. Der Engländer hat schon drei Bogeys in vier Löchern gespielt. Seine Flight-Kollegen Spieth (+1) und Koepka (-1) sind ebenfalls noch nicht perfekt unterwegs.
Langer, Loch 10 
 
Langer spielt dagegen nur einen Bogey an der Zehn und rutscht wieder auf einen Schlag unter Par ab. Dennoch: An der Spitze bleibt es eng.
Woods, Loch 13 
 
Der erste Tag des Masters ist der, an dem die Zeit zurückgedreht wird. Woods spielt sein zweites Birdie in Folge und schiebt sich damit zu Rahm und Harding an die Spitze. Der Spanier spielt an der 14 nur Par.
Kaymer, Loch 12 
 
Wie übrigens Martin Kaymer, der an der Zwölf erneut keinen guten Putt hinbekommt und damit nur zum Par einlochen kann. Der Deutsche bleibt einen Schlag über Par.
Finau, Loch 17 
 
Finau streut an der 17 einen Bogey ein, damit wird der aktuell bestplatzierte US-Amerikaner wohl nicht mehr um die Führung mitspielen. Seine Flight-Kollegen Garcia und Stenson streuen derweil ein Par-Loch ein.
Kaymer, Loch 12 
 
Kaymer dagegen könnte bald wieder bei Par stehen, sein Abschlag auf der Zwölf landet nur knapp einen Meter neben dem Loch. Die Chance auf das Birdie.
Rahm, Loch 13 
 
Rahm mischt vorne mit! Der Spanier spielt auf der 13 einen Birdie und liegt damit genau wie Harding drei Schläge unter Par. Woods zieht kurze Zeit später nach, die Golf-Legende liegt nur noch einen Schlag hinter der Spitze.
Langer, Loch 9 
 
Gute und schlechte Nachrichten aus deutscher Sicht: Langer beendet die ersten Neun mit einem Par-Loch und bleibt damit bei -2, Kaymer dagegen streut nach einem schwachen Putt den zweiten Bogey in Serie ein und liegt damit nun einen Schlag über Par.
Finau, Loch 16 
 
Finau verpasst ebenfalls die Führung, der Birdie-Versuch auf der 16 sitzt nicht. Ähnlich geht es Stenson und Garcia, mit einem Par-Loch gehen alle drei Spieler auf die letzten beiden Bahnen.
Bjerregaard, Loch 18 
 
Bjerregaard dagegen verpasst die Führung auf der 18, streut nochmal einen Bogey ein. Schade für den Dänen, der damit geteilter Vierter im Moment ist.
Kaymer, Loch 11 
 
Kaymer verpasst unterdessen den Schlag aufs Grün auf der Elf, der Ball liegt knapp dahinter. Ein Chip-Shot könnte eventuell das Birdie bringen, wahrscheinlich ist aber das Par.
Spieth, Loch 2 
 
Spieth und Koepka spielen vorne derweil einen Birdie auf der Zwei, Letzterer geht damit zum ersten Mal im Turnier einen Schlag unter Par.
Kaymer, Loch 11 
 
Kaymer scheint sich von seiner schwachen Leistung auf dem Grün erholt zu haben, bringt seinen Abschlag 277 Meter weit auf das Fairway. Guter Start für den Deutschen.
Finau, Loch 15 
 
Finau schiebt sich mit seinem zweiten Birdie dagegen zwei Schläge unter Par, damit schließt er ebenfalls zur Spitzengruppe auf. Garcia schließt den Flight mit einem Par-Schlag ab.
Stenson, Loch 15 
 
Stenson dagegen spielt an Loch 15 mal wieder einen Birdie, liegt nach seinem Trauerspiel auf der 13 nur noch zwei Schläge über Par.
Langer, Loch 8 
 
Bernhard Langer nutzt die Tatsache, dass niemand so richtig einen Sahnetag erwischt zu haben scheint. Der Deutsche spielt seinen nächsten Birdie an der Acht und liegt damit wieder zwei Schläge unter Par.
Woods, Loch 12 
 
Woods und Rahm spielen beide hintereinander kurze Putts an der Zwölf, beide liegen damit in Schlagdistanz zur Spitze.
Kaymer, Loch 10 
 
Auch keine guten Nachrichten für Martin Kaymer, der einen Putt aus zwei Metern zum Par daneben setzt und an der Zehn damit seinen zweiten Bogey des Tages einstreut. Er liegt damit wieder auf Par.
McIlroy 
 
Überhaupt nicht läuft es dagegen bei Rory McIlroy, der Nordire spielt an der Elf schon seinen zweiten Bogey in Serie und liegt damit zwei Schläge unter Par.
Holmes, Loch 18 
 
Mit zwei Schlägen unter Par schafft es Holmes derweil ins Clubhaus, er zieht damit mit Conners gleich und ist im Moment geteilter Zweiter.
Johnson, Loch 2 
 
Johnson und DeChambeau marschieren derweil im Gleichschritt, nach einem Par auf der Eins gelingt beiden im Anschluss ein Birdie auf der Zwei.
Kaymer, Loch 10 
 
Kaymers Abschlag auf der 10 geht dagegen etwas zu weit, er landet rechts im Rough. Der Deutsche hat damit zwar eine gute Sicht aufs Grün, davor warten aber gleich zwei gefährliche Bunker.
Spieth, Loch 1 
 
Spieth eröffnet derweil mit einem Bogey, Casey zieht wenig später nach. Kein guter Auftakt für die beiden Mitfavoriten. Koepka bleibt immerhin exakt bei Par.
Langer, Loch 7 
 
Bernhard Langer spielt auf der Sieben dagegen problemlos Par, bleibt damit einen Schlag unter Par. Kaymer steht beim Abschlag auf der Zehn.
Rahm, Loch 11 
 
Woods packt es nicht - Rahm aber schon! Der Spanier spielt einen exzellenten Birdie-Putt aus gut elf Metern, nachdem er seinen zweiten Schlag noch in die Büsche gesetzt hatte.
Woods, Loch 11 
 
Noch will sich keiner groß nach vorne spielen, denn auch Woods' langer Putt auf der Elf gerät etwas zu weit nach links. Damit verpasst er die Chance den Anschluss an die Spitze zu finden.
Garcia, Loch 14 
 
Garcia bekommt weiterhin keinen Birdie hin, verpasst seine Chance auf der 14 und liegt damit weiterhin einen Schlag über Par. Dem Spanier fehlt es heute einfach an Abgezocktheit auf dem Grün.
Kaymer, Loch 9 
 
Kaymer dagegen wird beim Putt auf der Neun etwas zu kurz, der Deutsche beendet die Neun damit mit Par und liegt zwei Schläge hinter der Spitze.
Spieth, Loch 1 
 
Mit Spieth, Casey und Koepka sind übrigens die letzten drei Golfer des ersten Tages auf dem Kurs, damit sollte sich im Clubhaus auch ein immer klareres Bild ergeben.
Kaymer, Loch 9 
 
Kaymer bekommt auch auf der neun die Chance zum Birdie, liegt knapp zwölf Meter vom Loch entfernt. Dennoch: Der Deutsche wird die ersten Neun vermutlich unter Par beenden.
Bjerregaard, Loch 15 
 
Neben Harding liegt Patton Kizzire drei Schläge unter Par - und seit Loch 15 auch der Däne Lucas Bjerregaard. Mit seinem zweiten Birdie in drei Löchern ist er nun der dritte Spieler, der drei Schläge unter Par liegt.
Harding, Loch 18 
 
Mit einem Bogey beendet Harding eine für ihn dennoch starke Runde, der Südafrikaner spielt am ersten Tag des Masters eine 69 und geht damit in Führung.
Garcia, Loch 13 
 
Garcia dagegen lässt zwei Putts für Eagle und Birdie am selben Loch aus, der Spanier muss sich damit mit einem Par begnügen. Er liegt weiterhin einen Schlag unter Par.
Stenson, Loch 13 
 
Es ist ein Drama für Stenson, der an der 13 den Ball erst aus einem Orchideenbusch holen muss und dann einen Triple-Bogey spielt. Der Schwede ist damit fast schon raus aus dem Favoritenrennen heute.
Kaymer, Loch 9 
 
Und Kaymer setzt seinen Versuch in den Wald! Das wird eng, noch könnte er den Ball aus dem Rough aber aufs Grün bekommen.
Langer, Loch 6 
 
Bernhard Langer dagegen streut an der Sechs einen Birdie ein, fällt damit auf eine Stufe mit Kaymer zurück. Der jüngere der beiden deutschen Starter steht schon am Abschlag auf der Neun.
Kaymer, Loch 8 
 
Der zweite Birdie in Folge für Kaymer! Der Deutsche trifft den langen Versuch für den Igel zwar nicht, kommt dann aber mit dem Putt aus gut 4,5 Metern souverän ins Loch. Starkes Golf vom Deutschen bisher.
Harding, Loch 17 
 
Bevor die ganz großen Favoriten kommen, heißt der Mann der Stunde aber Justin Harding. Der US-Amerikaner stellt ein Loch vor Schluss auf starke vier unter Par und würde damit den im Moment im Clubhaus führenden Conners um zwei Schläge unterbieten.
Kaymer, Loch 8 
 
Und auch Kaymer könnte auf der ersten Neun eine exzellente Bilanz vorweisen, sein zweiter Schlag auf der Acht landet ebenfalls auf dem Grün. Riechen wir da einen Eagle?
Garcia, Loch 13 
 
Ex-Champ Garcia macht es dagegen besser, hat nach einem wunderbaren Abschlag auf einen starken zweiten Versuch und bekommt so die Chance zum Eagle-Putt auf der 13.
Stenson, Loch 13 
 
Stenson ist dagegen überhaupt noch nicht in Form, setzt seinen Schlag aufs Grün deutlich zu weit und hat sogar noch Glück, dass sein zweiter Schlag nicht im Bunker landet.
Kaymer, Loch 8 
 
Kaymer beginnt mit einem soliden Abschlag auf der Acht, platziert den Ball nach 294 Yards exakt neben dem Teich. Bei dem Par 5 Loch ist da einiges möglich.
Rahm, Loch 9 
 
Die Birdies fallen in den letzten Minuten nur so, denn auch Jon Rahm erholt sich mit einem starken Birdieputt auf der Neun von seinem Bogey ein Loch zuvor. Auch er geht mit einem Schlag unter Par in die zweiten Neun.
Woods, Loch 9 
 
Mit einem Schlag unter Paar beendet auch Woods die ersten Neun. Er liegt im Moment zwei Schläge hinter dem Führenden Justin Harding.
McIlroy, Loch 8 
 
Und auch Rory McIlroy meldet sich zurück, spielt einen Birdie auf der Acht. Nun schnell rüber zu Woods, der vor dem Birdie-Putt an der Neun steht.
Kaymer, Loch 7 
 
Birdie, Birdie! Damit alles wieder im Lot bei Martin Kaymer. Vom Aussetzer auf der Drei abgesehen, spielt er so wie Langer heute richtig tolles Golf.
Fleetwood, Loch 9 
 
Sehr solide erste Neun von Tommy Fleetwood. Kaum Bogeygefahr, zwei Birdies mitgenommen, so weit, so gut.
Kaymer, Loch 7 
 
Kaymer kann jetzt das Doppelbogey wieder gänzlich ausgleichen. Dafür muss er aus rund zwei Metern einen sehr machbaren Birdieputt kesseln.
Rahm, Loch 8 
 
Bei -2 stand Jon Rahm auch schon mal. Aber jetzt ein weiteres Bogey, auf diesem Par 5 darf das eigentlich nicht passieren. Aber wenn man den Fairwaybunker mitnimmt, dann passiert es ganz leicht. Nämlich dann, wenn auch der Parputt aus zwei Metern nicht fällt.
Langer, Loch 4 
 
Langsam wird es unheimlich! Bernhard Langer spielt einfach perfektes Golf. Keine Bahn mit auch nur kleinem Fehler mit Holz oder Eisen. Und das kurze Spiel passt auch, jede zweite Birdiechance wird genutzt. Dementsprechend also auch diese wieder aus gut vier Metern, Willkommen bei -2.
Connors, Loch 18 
 
Schon im ersten Flight musste der Kanadier Corey Connors ran. Der fabrizierte auf der 15 allerdings einen Eagle, daher durfte er bis ganz zum Schluss von einer Runde unter 70 träumen. Die letzte Bahn brachte ihm sogar eine weitere Birdiegelegenheit, aber dann warf er doch noch die Nerven weg. Birdieputt vergeben, aber auch den ganz einfachen Parputt, somit scheibt er doch nur 70 auf und beendet den Tag also mit -2.
Kaymer, Loch 5 
 
Kaymer hat sich wieder gefangen, solides Par ohne Birdiechance und ohne Bogeygefahr.
Stenson, Loch 10 
 
Henrik Stenson ist schon auf den zweiten Neun, die beginnt er aber mit einem Bogey suboptimal. Aus dem Grünbunker über das Grün, damit ist kein Par mehr zu machen.
Langer, Loch 3 
 
Par für Kaymer, Par auch für Langer.
McIlroy, Loch 6 
 
Tag 1 ist selten Rorys Sahnetag, auch heute wieder eine Berg- und Talfahrt, Bogey auf Eins, Birdie auf Drei, Bogey auf Sechs. Abschlag zu kurz auf dem Par 3, er muss bergauf chippen. Das macht er mutig und nahezu perfekt, umso ärgerlicher der miese Parputt hinterher.
Langer, Loch 3 
 
Weiter wie auf Schienen. Abschlag top, Annäherung top, dritte Birdiechance am Stück. Und ein wohl sicheres Par.
Kaymer, Loch 4 
 
Wobei der die Sache diesmal gut lösen kann. Etwas Glück ist auch dabei, er kann erst unter den Ästen rausschlagen und dann an den Bäumen vorbei auf das Grün. Der Weg zum Par ist zwar noch deutlich über zehn Meter lang, dafür hat er aber auch noch zwei Schläge.
Langer, Loch 2 
 
Berni wie zu besten Tagen. Also besser hat er die ersten beiden Löcher von Auguste wohl noch nicht gespielt. Gut, der erste schwere Birdieputt fiel nicht, dieser aber schon. Und ansonsten alles tipptopp Schläge, aber jetzt bitte nicht so einknicken wie eben sein halb so alter Landsmann auf der Drei.
Fleetwood, Loch 7 
 
Zweites Birdie für Tommy, der auch noch eine weiße Weste hat. Aus drei Metern stellt er auf -2, da bahnt sich ein feiner Donnerstag an.
Kaymer, Loch 3 
 
Der Abschlag von Kaymer lässt erneut nichts Gutes befürchten. Diesmal knapp links neben das Fairway, aber da sieht er gleich den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Langer, Loch 2 
 
Wieder Birdiechance für Langer! Und diesmal sind es nur rund zwei Meter, das ist also deutlich machbarer als zuvor.
Rahm, Loch 5 
 
Ungeschoren kommt heute wohl keiner davon. Rahm ungeht zwar die Fairwaybunker, schießt dann aber rechts am Grün vorbei. Und dann deutlich über die Fahne hinweg, auch das geht nicht unter zwei Putts. Und somit für den Spanier zurück auf -1.
Woods, Loch 5 
 
Auch Woods ist sein Birdie wieder los, er belässt es auf Magnolia aber wenigstens bei einem einfachen Bogey. Den Fairwaybunker sollte man auf diesem jetzt sehr langen Par 4 tunlichst vermeiden, sonst hat man auf dem Grün nur mehr einen Schlag in Reserve. Woods braucht aber zwei.
Kaymer, Loch 2 
 
Im dritten Anlauf klappt es endlich, es folgen aber noch zwei Putts. Und in Summe gibt das Doppelbogey. Na bumm!
Kaymer, Loch 2 
 
Um Himmels Willen, was macht den Kaymer auf diesem Par 4? Der Abschlag leicht nach rechts, aber gerade noch auf das Fairway ging ja noch. Aber dann schafft er zweimal nicht, auf das erhöhte Grün zu kommen!
Langer, Loch 1 
 
Knapp schrammt der Altmeister am Auftaktbirdie vorbei, das Par ist aber überhaupt kein Problem.
Reed, Loch 7 
 
Für den Titelverteidiger gilt das exakte Gegenteil. Noch ein Bogey auf der Sieben, damit fällt er auf +2 und T51 zurück.
McIlroy, Loch 3 
 
Flowering Peach ist ein eher kurzes Par 4, das ist für Longhitter McIlroy natürlich eine Einladung. Mit einem sehr weiten Abschlag bringt er sich in Position, die kurze Annäherung und der folgende Putt bringen ihn zurück auf Even.
Langer, Loch 1 
 
Und wie beginnt der Noriaki Kasai des Golfsports? Auch blitzsauber! Ein Abschlag, den wohl kein zweiter 61-Jähriger so weit und so präzise raushaut. Die Annäherung keinen Deut schlechter, auch das kann ein Birdie werden.
Kaymer, Loch 2 
 
1a-Beginn vom Deutschen! Zweimal Birdiechancen rausgearbeitet, keine einfachen, aber diesmal lässt er es kesseln. Nur weiter so!
Kaymer, Loch 2 
 
Martin Kaymer kommt nicht ganz auf das Grün mit Schlag 2. Muss er aber auch nicht, es ist ja ein Par 5. Schöner Pitch über den Bunker, Birdiechance ist da! Sind aber schon an die fünf Meter zum Glück.
Rahm, Loch 4 
 
Back-to-Back-Birdies von Jon Rahm auf Loch 3 und 4! Und somit die frühe Führung für den Flightpartner von Tiger Woods.
Reed, Loch 4 
 
Holpriger Beginn nicht nur für Rory, auch Reed stellt jetzt auf +1. Auf dem Par 3 verfehlt er das Grün knapp, wäre eigentlich kein Drama. Die Annäherung ist aber gut zwei Meter zu kurz, so sind dann prompt zwei Putts notwendig.
Kaymer, Loch 2 
 
Gleich ein guter Drive hinterher, da war der von Woods eben nicht viel weiter.
Kaymer, Loch 1 
 
Und jetzt legt auch Kaymer los. Abschlag OK, ein Tick zu weit nach links, aber das geht schon. Geht, sauberer Schuss über den Grünbunker in Fahnennähe. Der lange Birdieputt fällt nicht, ein sicheres Par gibt aber keinen Anlass zur Beschwerde.
Woods, Loch 2 
 
Es wird erstmals laut in Augusta. Schuld ist der Tiger, weil er auf der Zwei ein Birdie anschreibt. Grundlage auf dem Par 5 natürlich ein irre weiter Abschlag jenseits der 300-Meter-Marke.
McIlroy, Loch 1 
 
Woods hat eben wie zuvor Titelverteidiger Reed mit Par eröffnet, das wäre für Rory schon das Optimum gewesen. Vom Tee viel zu weit nach rechts in Wäldchen, dann einmal quer über den Platz. Die Annäherung lässt wieder auf Par hoffen, aber die Rettung misslingt aus ganz kurzer Distanz.
Fleetwood, Loch 2 
 
Auch das ist ein feiner Beginn. Tommy Fleetwood wuchtet auf dem ersten Par 5 schon den zweiten Schlag auf das Grün. Eagle wäre aus über 30 Metern zu viel verlangt, aber das Birdie bereitet er schön vor und tütet es auch ein.
Stenson, Loch 3 
 
Mit Henrik Stenson beginnen wir auch unseren Live-Einstieg. Der Schwede fabrizierte nämlich auf der Drei ein erstes Birdie. Guter Abschlag auf Flowering Peach, die Annäherung dann sogar einen Tick zu weit, aber auch von der Grünkante wird aus gut sechs Metern direkt eingelocht.
Tee Times 
 
Und damit sind wir auch schon bei den Abschlagzeiten. Für Kaymer geht es heute um 17:37 Uhr los, Langer beginnt um 18:10 Uhr nicht viel später. Schnappatmung bekommen Golffreunde aber bereits jetzt, denn mit Sergio Garcia, Henrik Stenson und Tony Finau ist der erste Superflight schon unterwegs. Kurzer Hinweis vorweg, Martin Kaymer golft morgen schon ab 14:41 Uhr gegen den Cut, dementsprechend beginnt dann unsere Übertragung am Freitag auch schon um 14:30 Uhr.
Die Deutschen 
 
Martin, es ist Zeit! Fünf Jahre liegt sein Triumph bei den US Open jetzt zurück, sprich, dies ist das letzte Mal mit einer automatischen Spielberechtigung für das Masters. Erfolge müssen her, denn mit Weltranglistenplatz 190 ist er derzeit meilenweit von den benötigten Top 50 entfernt. Bernhard Langer hat als Masters-Champ von 1985 und 1993 lebenslanges Startrecht in Augusta, aber auch im Vorjahr im zarten Alter von 60 Lenzen den Cut geschafft. Ob sich T38 sogar noch toppen lässt, wir sind gespannt! Heute jedenfalls golft Langer zum Auftakt in einem Flight mit dem Engländer Mike Wallace, Kaymer geht gemeinsam mit Trevor Immelman (RSA) auf die Runde.
Die Favoriten 
 
Apropos Tiger Woods, der gewinnt mittlerweile wieder Turniere. Zwar kein Major, aber vergangenen September The Tour Championship in Atlanta. Er gehört so auch heute wieder zu den Favoriten, am meisten genannt werden von den Experten aber Open Champion Francesco Molinari und Rory McIlroy, der schon drei von vier Majors gewonnen hat, aber eben noch nicht in Augusta. Weitere heiße Eisen sind Justin Rose und natürlich etliche US-Amerikaner von Fowler über Dustin Johnson, Jordan Spieth und sogar Bryce DeChambeau bis zu Reed.
Der Titelverteidiger 
 
Patrick Reed holte im Vorjahr seinen ersten Major-Titel, das vor allem auf Kosten von Rickie Fowler, der somit weiter auf diesen Erfolg warten muss, mittlerweile aber bei allen vier Majors Top-3-Ergebnisse zu Buche stehen hat. Obwohl bei den Masters immer der gleiche Kurs bespielt wird, eine Titelverteidigung hat absoluten Seltenheitswert. Lediglich Tiger Woods (2001 und 2002), Nick Faldo (1989 und 1990) sowie natürlich Jack Nicklaus (1965 und 1966) konnten zweimal hintereinander in das Grüne Jackett schlüpfen.
Masters 2019 
 
Der Golfkalender ist vor dieser Saison recht rabiat geändert worden, aber eines bleibt, wie es immer war. Das erste Major des Jahres ist das Masters in Augusta, damals bei der ersten Auflage 1934 waren die zweiten Neun noch die ersten, natürlich waren auch ein paar Yards weniger zu bewältigen. 2019 wurde die Fünf, das Par 4 Magnolia, um satte 37 auf nunmehr 453 Meter verlängert. Viele Birdies werden wir hier mit Sicherheit nicht bestaunen.
vor Beginn 
 
Herzlich willkommen zur 1. Runde des Masters in Augusta.
Pos.
Name
Punkte
1.
B. Koepka
11.025
2.
R. McIlroy
9.794
3.
Jon Rahm
8.455
4.
J. Thomas
7.465
5.
D. Johnson
7.427
6.
T. Woods
6.900
7.
P. Cantlay
6.578
8.
J. Rose
6.387
9.
X. Schauffele
5.973
10.
T. Fleetwood
5.824
11.
W. Simpson
5.261
12.
P. Reed
5.120
13.
B. DeChambeau
5.046
14.
F. Molinari
4.918
15.
P. Casey
4.863
16.
T. Finau
4.848
17.
G. Woodland
4.830
18.
A. Scott
4.728
19.
S. Lowry
4.561
20.
L. Oosthuizen
4.372
21.
H. Matsuyama
4.271
22.
R. Fowler
4.178
23.
B. Wiesberger
4.172
24.
M. Kuchar
4.079
25.
M. Fitzpatrick
3.862
Name
IRE Shane Lowry
Geburtsdatum
02.04.1987
Geburtsort
Mullingar, Co. Westmeath
Nationalität
IRE
Weltranglistenpos.
33
Majortitel
-
Turniersiege
4