Cookie-Einstellungen
MetLife Stadium
Real Madrid
3:7
BEENDET
Atletico Madrid
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Damit verabschiede ich mich vom International Champions Cup. Allen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende! Bis dann!
In drei Tagen geht es für Real Madrid dann weiter. Beim Audi Cup in München trifft man im Halbfinale auf die Tottenham Hotspurs. Wir dürfen gespannt sein, ob die Mannen von Zinedine Zidane sich dann bereits von diesem Ergebnis rehabilitiert haben. Atletico fordert am 1. August die Auswahl der MLS-ALL-Stars und hat für diese Begegnung sicherlich einiges an Selbstbewusstsein getankt.
Das war eine denkwürdige Partie. Atletico presste bereits früh und setzte Real gehörig unter Druck. Die Mannschaft von Zinedine Zidane wusste sich nicht zu wehren, so erzielte Diego Costa bereits in der 45. Sekunde den Führungstreffer. Anschließend legten Joao Felix, Angel Correa und Diego Costa noch vor der Pause zum 5:0-Halbzeitstand nach. Die Partie war bereits gegessen, aber Diego Costa war noch nicht satt. Kurz nach der Pause erhöhte er mit seinem vierten Treffer auf 6:0. Nachdem Nacho glücklich nach Hazard-Vorlage zum 1:6 kam, schickte sich der Spieler des Spiels dann selbst zum Duschen. Nach einer Tätlichkeit gegen Carvajal sah sowohl Costa die Rote Karte, als auch Carvajal, der zuvor Lemar per Tritt zu Boden brachte. Am Ende durften fast alle Ersatzspieler noch ein paar Minuten sammeln. Real konnte so durch die Treffer von Benzema und Hernandez kurz vor dem Schluss auf 3:7 verkürzen. Am Ende steht nach einem denkwürdigen Spiel ein denkwürdiges Ergebnis auf der Anzeigetafel. Atletico war deutlich spielbestimmend und hätte mit etwas mehr Konsequenz auch zweistellig treffen können. Aber auch ein 7:3-Sieg ist gegen den Stadtrivalen ein nettes Ergebnis.
90.+1. | Das Spiel ist aus. Atletico gewinnt das Derby Madrileno mit 7:3.
89. | Toooooor! REAL MADRID - Atletico 3:7! Jetzt macht Real Madrid noch einmal ernst, aber spannend wird es wohl nicht mehr. Oblak gerät nach einem Schuss von Kubo aus der zweiten Reihe in Bedrängnis, kann das Leder aber glänzend nach außen abwehren. Anschließend bleibt Real aber in Ballbesitz. De La Fuente köpft aus fünf Metern an den linken Pfosten. Die Kugel tanzt auf die Linie, Javier Hernandez steht goldrichtig und muss nur noch einschieben.