Liveticker: Fußball Europa League, Eintracht Frankfurt - RB Salzburg, 20.02.2020

1   :   0
Vers.
0   :   3
0   :   5
1   :   1
1   :   3
1   :   2
Vers.
Commerzbank-Arena
Eintracht Frankfurt
4:1
BEENDET
RB Salzburg
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es fürs Erste aus Frankfurt! Gerne verweise ich Sie aber noch auf die Spiele der beiden weiteren deutschen Vertreter in der Europa League. In wenigen Minuten weht in Leverkusen ein Hauch von Champions League, denn der FC Porto ist zu Gast. Außerdem empfängt der VfL Wolfsburg Malmö vor heimischer Kulisse. Beide Spiele können Sie natürlich bei uns live mitverfolgen. Ansonsten bedanke ich mich sehr herzlich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen (Fußball-)Abend!
Weiter geht es für beide Mannschaften erst einmal aber mit dem Liga-Alltag. Während die Eintracht zu ungewohnter Zeit am Montagabend (20:30 Uhr) Union Berlin zu Gast hat, müssen die Salzburger bereits am Sonntag (17:00 Uhr) wieder ran. Dann wartet auf RB auswärts die Wiener Austria.
Trotz der guten Ausgangslage sollten die Frankfurter gewarnt sein, denn auch in der vergangen Saison zeigten die Salzburger gegen Brügge nach einer 1:2-Pleite im Hinspiel, zu was sie in der Europa League vor heimischer Kulisse im Stande sind, als sie im Rückspiel mit einem 4:0-Erfolg noch das Weiterkommen schafften. Nach der Vorstellung heute erscheint ein ähnliches Szenario allerdings als sehr unwahrscheinlich, zu harmlos präsentierte sich die Elf von Jesse Marsch über die gesamte Spielzeit. Jetzt heißt es aus Frankfurter Sicht erst einmal, die tolle Leistung heute Abend zu genießen und nächste Woche (21:00 Uhr) dann den Schritt durch die aufgestoßene Tür ins Achtelfinale zu gehen.
Mit einem auch in der Höhe verdienten 4:1-Heimerfolg öffnen starke Frankfurter gegen mutlos wirkende Salzburger die Tür zum Achtelfinale ein großes Stück weit. Vor allem der überragende Daichi Kamada machte heute mit seinem Dreierpack den Unterschied und mausert sich damit zum Frankfurter Erfolgsgaranten in der Europa League. Als Kostic Mitte der zweiten Halbzeit auf 4:0 stellte, musste man aus Salzburger Sicht schon das Schlimmste befürchten, allerdings verpasste es die Eintracht in der Folge weitere Treffer nachzulegen. Kurz vor Schluss sorgte Hee-Chan Hwang mit einem verwandelten Foulelfmeter immerhin noch für etwas Ergebniskosmetik, was der eine Auswärtstreffer wert sein könnte, wird sich im Rückspiel in einer Woche zeigen.
90.+5. | Mit leichter Verzögerung ist dann doch Feierabend. Eintracht Frankfurt besiegt mit einer überzeugenden Leistung weitestgehend harmlose Salzburger mit 4:1!