Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Konferenz vom 09.04.2022, 34. Spieltag, Saison 2021/2022

0   :   2
1   :   0
4   :   0
3   :   2
0   :   2
1   :   4
0   :   0
1   :   2
3   :   0
08.04. Ende
VfB Stuttgart
Borussia Dortmund
09.04. Ende
Bayern München
FC Augsburg
09.04. Ende
VfL Wolfsburg
Arminia Bielefeld
09.04. Ende
1. FC Köln
FSV Mainz 05
09.04. Ende
SpVgg Greuther Fürth
Borussia Mönchengladbach
09.04. Ende
Hertha BSC
Union Berlin
10.04. Ende
VfL Bochum
Bayer Leverkusen
10.04. Ende
Eintracht Frankfurt
SC Freiburg
10.04. Ende
RB Leipzig
1899 Hoffenheim
Live
Tabelle
Verabschiedung
Das war es von der Samstagskonferenz! In rund einer Stunde steigt in Berlin das brisante Stadtderby zwischen der Hertha und Union. Viel Spaß dabei!
Die Tabelle
Im Abstiegskampf zeichnet sich ein Dreikampf ab. Stuttgart, Hertha und Bielefeld werden in der restlichen Spielzeit um den Klassenerhalt kämpfen. Davor hat Augsburg bereits sechs Punkte Vorsprung, dahinter liegt Fürth abgeschlagen am Tabellenende. Im Kampf um Europa mischt Köln weiterhin mit und übernimmt vorübergehend den 7. Rang, an der Tabellenspitze machen die Bayern die Meisterschaft so gut wie klar.
Fazit
Was war das für eine Energieleistung der Kölner? Mainz lag zwischenzeitlich verdient vorne, doch Baumgarts Wechsel brachten die entscheidende Wende und halfen so beim 3:2-Erfolg mit. Einen wichtigen Erfolg fuhr auch Wolfsburg ein. Der VfL schoss ein überfordertes Bielefeld mit 4:0 aus dem Stadion, überschattet wurde diese Partie jedoch von der Kopfverletzung Brunner. Ansonsten gehen in Fürth nach der Niederlage gegen Gladbach allmählich die Lichter aus und die Bayern schlugen in einer schwächeren Partie Augsburg mit 1:0.
90+5.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Das Spiel aus! Köln dreht einen 0:2-Rückstand und ringt Mainz mit 3:2 nieder!
90+2.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Ingvartsen vergibt! Irre Szene. Mainz kombiniert sich stark nach vorne, dann wird der Ball auf Stach klatschen gelassen, 40 Meter vor dem Tor hebelt er ihn links in den Strafraum. Dort schießt Stöger und scheitert an einer klasse Parade von Schwäbe. Der Ball springt zu Ingvartsen, dem versagen aber die Nerven. Aus sieben Metern nagelt er das Ding über die Kiste. Schwäbe sprang ihm da noch entgegen.
90+4.
FC Bayern München - FC Augsburg
Der Elfmeter entstand etwas glücklich, so gewinnt aber der FC Bayern mit 1:0 gegen Augsburg.
90+1.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Auch in Wolfsburg ist die Partie beendet. Der VfL schlägt Bielefeld deutlich mit 4:0. Spannung gibt es dagegen noch auf den anderen Plätzen!
90+2.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
In Fürth ist bereits Schluss. Die Spielvereinigung unterliegt Gladbach verdient mit 0:2.
90.
FC Bayern München - FC Augsburg
Lewandowski hat das 2:0 auf dem Fuß! Der Pole taucht links im Strafraum frei vor Gikiewicz auf und will nochmal querlegen, aber Dorsch grätscht dazwischen und klärt die Situation. Da hätte Lewandowski selbst abschließen müssen.
85.
FC Bayern München - FC Augsburg
Natürlich wollen die Gastgeber die Kontrolle jetzt nicht mehr aus der Hand geben. Aus halblinker Position zündet Kimmich eine gewaltige Fackel. Der Distanzschuss mit dem rechten Fuß landet an der Querlatte.
85.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Die absolute Schlussphase hat begonnen und Fürth versucht weiterhin viel, um irgendwie noch ranzukommen. Heute ist die Defensive der Gäste aber einfach zu aufmerksam, das eigene Spiel im letzten Drittel zu ungenau.
82.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Toooooooooooooooooor! 1. FC KÖLN - 1. FSV Mainz 05 3:2. Kilian, das ist DIE Geschichte des Spiels! Der Mainzer Vertragsspieler trifft im Kölner Trikot und stellt Müngersdorf auf den Kopf. Zentner mit einer sensationellen Parade gegen Özcans Kopfball nach einer Ecke von Uth von der rechten Seite. Kilian steht richtig und staubt ab.
82.
FC Bayern München - FC Augsburg
Toooooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 1:0. Selbstverständlich ist das eine Sache für Lewandowski. Der Torjäger versenkt den Strafstoß mit dem rechten Fuß entschlossen ins rechte Eck, während Gikiewicz auf die andere Seite unterwegs ist. Saisontor Nummer 32 für den Stürmerstar!
80.
FC Bayern München - FC Augsburg
Elfmeter für die Bayern! Bei einer Flanke von der linken Seite bekommt Oxford den Ball an den hoch gestreckten Arm. Das bleibt den Videoschiedsrichtern nicht verborgen. Die bitten Ittrich zum Monitor. Als der Referee zurückkehrt, verhängt er den Handelfmeter.
78.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Toooooooooooooooor! 1. FC KÖLN - 1. FSV Mainz 05 2:2. Köln und seine Joker, das funktioniert einfach. Ljubicic sticht! Köln spielt schnell und direkt hinten raus, mit drei Kontakten über die rechte Seite gehts durchs Mittelfeld, dann spielt Schaub Uth halbrechts an. Der verzettelt sich eigentlich gehörig am Strafraumeck gegen eine Handvoll Gegenspieler, hat mindestens einen Gedanken zu viel im Kopf. Doch der Ball fällt Ljubicic vor die Füße, der von rechts im Strafraum direkt schießt, die Kugel optimal trifft und im linken Winkel versenkt.
77.
FC Bayern München - FC Augsburg
Noch brennt der Tabellenführer hier kein Feuerwerk ab, doch klar dominant sind die Gastgeber jetzt schon. Zumindest gibt es inzwischen immer wieder Torabschlüsse. Doch ist echte Gefahr dabei spärlich gesät. Augsburg hat ein paar Probleme, die richtige Balance zu finden. Dabei hat sich heute schon gezeigt, das aktivere Gäste dem Gegner sehr wohl mehr zu schaffen machen.
73.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Gladbach trifft, doch der Treffer zählt nicht. Neuhaus geht an Linde vorbei und schiebt ein, doch zuvor gab es ein Foul von Thuram und so bleibt es beim 0:2.
70.
FC Bayern München - FC Augsburg
In dieser Phase wachen die Augsburger wieder auf und beteiligen sich aktiver am Spielgeschehen. Prompt gibt es für den FCA hinten überhaupt keine Probleme mehr.
65.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Ehizibue macht das gut gegen Stach, läuft einen heiklen langen Ball ab, der nicht ins Aus gehen will, obwohl Stach ihn energisch anläuft. Er dreht sich um Stach herum, der revanchiert sich mit der Grätsche. Es wird hitziger, jetzt ist Zeit für die Gelbe. Das sieht auch Petersen so.
64.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Und in Fürth? Da strahlt Gladbach nicht mehr die große Dominanz aus. Plea hat schließlich wieder einen Einfall: Im Zusammenspiel mit Scally dringt der Franzose von links in die Box ein. Sein flacher Abchluss aus zwölf Metern ist für Linde keine Herausforderung.
63.
FC Bayern München - FC Augsburg
Die Bayern mit der zweiten Torchance dieser Begegnung. Aus halbrechter Position feuert Kimmich mit dem rechten Fuß. Da muss Gikiewicz schnell reagieren und wehrt das Geschoss aufs rechte Eck gerade noch ab.
59.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Toooooooooooor! 1. FC KÖLN - 1. FSV Mainz 05 1:2. Köln findet die perfekte Antwort und ist wieder zurück! Auch die fünfte Ecke im Spiel schlägt der FC auf den kurzen Pfosten. Doch diesmal kommt Modeste ran. Er verlängert in die Mitte, Skhiri springt rein und netzt per Kopf aus kurzer Distanz ein.
57.
FC Bayern München - FC Augsburg
Bei den Bayern schläft der zwischenzeitlich zu verspürende Aufwind wieder ein. Dadurch kommen die Gäste nun wieder zur Geltung. Doch hier fehlt es weiterhin an der Entschlossenheit.
55.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Tooooooooooor! 1. FC Köln - 1. FSV MAINZ 05 0:2. Irre, aus wie wenig Mainz zwei Tore macht. Irre gut. Ein harmloser langer Ball von Kohr reicht, um Kölns Kette auszuhebeln, weil Chabot den Stellungsfehler begeht. Dann läuft Chabot auch noch Onisiwo in die Hacken und kommt so nicht richtig in die Gänge. Plötzlich ist Onisiwo also frei durch, der Winkel ist spitz. Aber mit einem perfekten Schuss heizt Onisiwo das Leder in den langen Winkel.
53.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Toooooooor! VFL WOLFSBURG - Arminia Bielefeld 4:0. Die Arminia fällt auseinander, Kruse trifft nun auch! Der Routinier wird von Baku mit einer Flanke von rechts im Strafraum bedient und er setzt das Leder aus fünf Metern unbedrängt per Kopf zum 4:0 in die Maschen.
49.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Noch ein wichtiger Nachtrag zu Brunner: Der Bielefelder ist bei Bewusstsein und wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Wolfsburger Krankenhaus gebracht.
48.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Tooooooooor! VFL WOLFSBURG - Arminia Bielefeld 3:0. Arnold sorgt wohl für die Entscheidung! Der Wolfsburger Kapitän schießt einen Freistoß von halbrechts am Strafraum aus etwa 21 Metern mit links gefühlvoll über die Mauer ins rechte, obere Eck. Keeper Ortega ist noch mit den Fingerspitzen dran, kann den dritten Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.
47.
FC Bayern München - FC Augsburg
Und sofort werden die Bayern gefährlich! Nach einer Flanke von der rechten Seite, getreten von Pavard, holt sich Lewandowski den Kopfball und setzt den platziert aufs lange Eck. Gikiewicz muss sich gewaltig strecken und lenkt die Kugel um den Pfosten.
46.
FC Bayern München - FC Augsburg
Weiter geht es in München!
Halbzeitfazit
Diese erste Hälfte wird leider überschattet von der Kopfverletzung von Bielefelds Brunner. Leider gibt es diesbezüglich noch keine Neuigkeiten. Schon vor dieser Szene zeigte sich die Arminia in Wolfsburg überfordert und liegt verdient mit 0:2 hinten. Ähnliches gilt für Fürth im Heimspiel gegen die Borussia. Ansonsten liegt Mainz in einem engen Spiel in Köln in Front und in München herrscht gähnende Langeweile. So deutlich muss man das sagen. Da ist nach der Pause hoffentlich mehr drin!
45+5.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Es passiert nichts mehr in Wolfsburg. Jetzt ruht der Ball auch hier!
45+3.
Köln, München und Fürth
In den übrigen Stadien ist bereits Pause.
45.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Aufgrund der langen Behandlungspause von Arminias Brunner gibt es nun in der ersten Halbzeit fünf Minuten Nachspielzeit.
42.
FC Bayern München - FC Augsburg
Mittlerweile müssen sich die Münchener eingestehen, dass die Augsburger die bessere Spielanlage haben. Mitunter sind es technische Schwächen, die den bayerischen Schwaben in die Quere kommen. Doch angesichts der Möglichkeiten, die sich den Gästen hier im Ansatz bieten, müssten die doch entschlossener zu Werke gehen. Dann wäre hier viel mehr drin.
39.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Gute Aktion von Horn, der seine linke Seite entlangsprintet und von Kainz flach geschickt wird. Mit viel Einsatz und ein bisschen Glück kann er sich nahe der Grundlinie gegen Widmer behaupten und flanken. Modeste steigt hoch und verpasst die Kugel gegen Hack und Zentner nur haarscharf.
38.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Toooooooor! VFL WOLFSBURG - Arminia Bielefeld 2:0. Nmecha schnürt den Doppelpack! Nach einer Ecke von rechts an den kurzen Pfosten kann Bielefeld nicht klären, in weiterer Folge köpft Gerhardt von links vor dem Tor zurück ins Zentrum und dort versenkt dann Nmecha das Leder aus kurzer Distanz ebenfalls per Kopf zum 2:0 ins linke, obere Eck.
36.
FC Bayern München - FC Augsburg
Die Bayern zeigen sich nach wie vor harmlos. Jetzt wird immerhin mal Lewandowski mittig an der Strafraumgrenze gefunden, bekommt den Ball aber nicht unter Kontrolle. Doch Oxford fuchtelt dem Polen mit der rechten Hand im Gesicht rum und kassiert dafür Gelb.
36.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Chabot mit dem rustikalen Tritt gegen Stach, das gibt die erste Gelbe der Partie.
32.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Die Gäste wechseln, diesmal verletzungsbedingt: Für den am Kopf getroffenen Brunner kommt nun De Medina ins Spiel. Wir wünschen gute Besserung an Brunner!
31.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Bei einer Ecke von der rechten Seite setzt sich im Gewühl vor dem Tor Griesbeck sehr klar durch. Er steht in der Luft, nickt den Ball aber recht deutlich links am Kasten vorbei - das hätte der Anschlusstreffer sein können.
28.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Schlimmer Zusammenprall! Brunner stößt mit voller Wucht mit dem Kopf mit Gegenspieler Wind zusammen und knallt daraufhin zu Boden. Sofort rufen die Bielefelder Spieler die medizinischen Betreuer herbei, denn das sah ganz böse aus.
26.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Das geht viel zu einfach aus Kölner Sicht. Onisiwo verlängert einen Niakhate-Raketen-Einwurf im Luftduell mit Kilian mit dem Hinterkopf zu Boetius, das reicht, um den Mainzer links im Strafraum freizukriegen. Hector rennt nur hinterher. Aus spitzem Winkel schießt Boetius stramm mit seinem starken Fuß. Schwäbe pariert richtig gut. Der hätte gepasst.
25.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Durch die Abwehrprobleme der Bielefelder nimmt Trainer Kramer einen frühen Wechsel vor. Der teilweise überforderte Andrade geht vom Feld und für ihn kommt Laursen in die Partie.
24.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Tooooooooor! SpVgg Greuther Fürth - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2. Plea tritt an und schiebt die Kugel flach in die rechte untere Ecke. Der ist sehr präzise geschossen, weshalb Linde nicht herankommt, obwohl er sich für die richtige Ecke entschieden hat.
23.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Elfmeter für die Borussia! Lainer ist sehr umtriebig und geht in dieser Szene beim Dribbling gegen Tillmann im Strafraum zu Boden. Das Spiel läuft zunächst weiter, nach einiger Zeit ist der Ball im Aus und der VAR greift ein. Stieler zeigt nach Ansicht der Bilder auf den Punkt und das, obwohl Lainer nach der Aktion selbst anzeigte, dass es kein Foul war.
22.
FC Bayern München - FC Augsburg
Vermutlich hätten sich die 75.000 Zuschauer in der ausverkauften Arena mehr erhofft. Sicherlich wollte der FC Bayern auch mehr bieten, allerdings gelingt das dem Meister nicht. Augsburg wirkt zielstrebiger, müsste das aber konsequenter zu Ende spielen.
21.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Kölns erster Abschluss resultiert aus einer Einzelaktion: Duda lässt Kohr fein aussteigen, ist auch am gegnerischen Sechzehner nicht zu packen, zieht von rechts etwas mehr in die Zentrale. Hinter seinem Abschluss mit der Innenseite ist aber zu wenig Druck. Zentner hat keine Mühe.
18.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Schlager erzielt das vermeintliche 2:0 für den VfL Wolfsburg, doch in der Entstehung gab es eine Abseitsstellung. Damit wird in dieser Anfangsphase bereits zum zweiten Mal ein VfL-Treffer aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt.
18.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Toooooooooooor! SpVgg Greuther Fürth - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:1. Jetzt ist es passiert: Plea hat viel Platz im Mittelfeld und spielt einen schönen Steilpass auf den startenden Thuram. Griesbeck hebt das Abseits auf und der Franzose lässt sich diese Chance nicht entgehen: Von halbrechts aus zehn Metern schießt er in die lange Ecke.
17.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Latte! Wind behauptet sich rechts im Strafraum und hält aus ungefähr elf Metern volley drauf. Ortega bekommt gerade noch die Fingerspitzen an den Ball und lenkt ihn so an das Aluminium.
14.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Tooooooooooor! 1. FC Köln - 1. FSV MAINZ 05 0:1. Noch keine echte Torchance - aber Mainz führt! Nach einem unpräzisen Ball verliert Duda in der gegnerischen Hälfte den Ball. Dann spielt Mainz das ganz ordentlich und die Kölner verteidigen nicht gut, so kommt beispielsweise Chabot nicht in den Zweikampf und Horn rückt zu schnell raus. So hat Burkardt halbrechts Platz. Sein Schuss wäre aber Richtung Seitenaus geflogen, wird von Kilian aber unhaltbar für Schwäbe abgefälscht. Im rechten Eck schlägt es ein.
11.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Tooooooooooor! VFL WOLFSBURG - Arminia Bielefeld 1:0. Nmecha trifft und jetzt zählt es auch! Der Stürmer der Niedersachsen wird links am Strafraum von Gerhardt optimal mit einem Pass in die Tiefe bedient und dann schießt Nmecha den Ball über Ortegas ausgestreckte Arme hinweg zum 1:0 für den VfL ins lange Eck.
10.
FC Bayern München - FC Augsburg
Rund geht es bislang also nur im Tabellenkeller. In München sind die Bayern gewohnt dominant, Chancen gab es für den Ligaprimus allerdings noch nicht. Immerhin das Wetter ist gut.
9.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Die nächste Chance: Plea setzt sich auf rechts toll durch und schickt Lainer die Linie runter. Dessen Flanke wird von Thuram per Kopf in den Lauf von Neuhaus gespielt. Nur weil Bauer acht Meter vor dem Tor schnell schaltet und wunderbar blockt, gibt es nicht die nächste absolute Großchance.
7.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Was für eine Chance! Plea setzt Thuram mit einem tollen Steilpass ein. Der dringt in den Strafraum ein, wird von Bauer verfolgt, lässt diesen aber mit einer Täuschung ins Leere rutschen. Der Franzose versetzt noch einen weiteren Abwehrspieler und steht kurz vor einem wunderschönen Tor. Doch er bringt das Leder nicht an Linde vorbei, der weit aus seinem Kasten gekommen ist.
4.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Tooooo .. oder auch nicht. Wolfsburg erzielt durch Nmecha das vermeintliche 1:0, doch der Treffer wird richtigerweise vom Schiedsrichter wegen einer Abseitsstellung sofort zurückgenommen.
2.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Auch Gladbach mit einer guten Möglichkeit zu Beginn: Eine Flanke prallt im Sechzehner unkontrolliert so ab, dass Neuhaus aus 13 Metern frei zum Schuss kommt. Abgefälscht trudelt die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbei.
2.
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Bielefeld mit der ersten großen Chance des Tages! Casteels stellt sich im Eins gegen Eins mit Hack, macht sich dabei richtig breit und so wird er vom Bielefelder Stürmer aus kurzer Distanz angeschossen.
1.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Mit dem Anstoß in Fürth starten wir in diese Konferenz!
FC Bayern München - FC Augsburg
Zu guter Letzt müssen wir auch in diesem Jahr die Glückwünsche an die Bayern langsam, aber sicher vorbereiten. Zwar dauert es noch den ein oder anderen Spieltag bis zum sicheren Meistertitel, doch mit einem Sieg könnte der FCB den Neun-Punkte-Vorsprung auf den BVB wiederherstellen. Da darf man also auf Rekorde blicken: Joshua Kimmich könnte heute seinen 150. Bundesligasieg feiern und das im erst 196. Spiel. Genau das schaffte sonst nur Arjen Robben. Doch Vorsicht: Augsburg kommt mit zwei Siegen im Rücken mit breiter Brust zum bayrischen Duell.
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05
Mit dieser Frage müssen sich Köln und Mainz nicht beschäftigen. Die Karneval-Hochburgen schielen eher auf die Plätze, die zur Teilnahme an Europapokalwettbewerben berechtigen. Der Effzeh liegt aktuell vier Punkte hinter Platz 6 und nur einen Zähler hinter dem Siebten Union. Mainz hat allerdings nur zwei Zähler weniger als die Baumgart-Elf und träumt so ebenfalls noch von Europa. Beide zeigten zuletzt allerdings nicht ihre stärkste Form.
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
Etwas enger sieht es bei der Spielvereinigung aus. Mit nun zehn Zählern Rückstand auf Bielefeld braucht das Kleeblatt dringend einen Sieg, um weiter vom Wunder „Klassenerhalt“ träumen zu dürfen. Gladbach konnte zuletzt mit sieben Punkten aus drei Spielen dafür sorgen, dass die schwache Saison immerhin von Abstiegssorgen losgelöst wurde. Acht Punkte Vorsprung sollten in dieser Phase der Spielzeit normalerweise reichen. Oder?
VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld
Los geht es aber erstmal im Tabellenkeller, in dem die Arminia die große Chance hat, den Relegationsplatz zu verlassen. Nach der Niederlage von Stuttgart gegen den BVB gestern Abend könnte dem DSC sogar ein Remis reichen, um den unbeliebten Rang abzugeben. Mit einem Sieg könnte man allerdings die Wölfe zurück in den Sumpf ziehen, denn Kohfeldts Wolfsburg hat nur fünf Zähler Vorsprung und verlor zuletzt dreimal in Folge.
Was steht heute an?
Abstiegskampf, das Rennen um die Europapokalplätze und Kimmich, der für den Fast-Schon-Meister Bayern München einen Rekord von Arjen Robben einstellen will - trotz nur vier Spielen hat dieser Samstagnachmittag in der Bundesliga einiges zu bieten. Gehen wir es an!
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 29. Spieltages.