-->
Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Konferenz vom 17.06.2020, 5. Spieltag, Saison 2019/2020

3   :   0
0   :   1
2   :   1
1   :   0
2   :   1
0   :   2
2   :   2
3   :   1
1   :   3
16.06. Ende
Mönchengladbach
VfL Wolfsburg
16.06. Ende
Werder Bremen
Bayern München
16.06. Ende
SC Freiburg
Hertha BSC
16.06. Ende
Union Berlin
SC Paderborn
17.06. Ende
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
17.06. Ende
Borussia Dortmund
FSV Mainz 05
17.06. Ende
RB Leipzig
Fortuna Düsseldorf
17.06. Ende
Bayer Leverkusen
1. FC Köln
17.06. Ende
FC Augsburg
1899 Hoffenheim
Live
Tabelle
Gute Nacht
Ich darf mich an dieser Stelle von Ihnen verabschieden und bedanke mich herzlich für Ihr Interesse. Bereits am Samstag geht es mit dem vorletzten Spieltag weiter - wie gewohnt finden dann alle Spiele gleichzeitig statt. Machen Sie sich also bereit für eine große Konferenz. Bis dahin.
Augsburg - Hoffenheim
Hoffenheim war für die Augsburger heute einfach eine Nummer zu groß. Die Augsburger haben zwar bis zum Schluss gekämpft, der Klassenunterschied war schließlich aber doch bemerkbar. In der Tabelle hat der FCA weiter sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und Hoffenheim klettert an Freiburg vorbei auf Rang 7.
Dortmund - Mainz
Für den BVB geht es um nichts mehr und das hat man gemerkt. Die Dortmunder traten lustlos auf und wurden deswegen von hochmotivierten Mainzern in die Enge gespielt. Für die Hessen geht es schließlich um den Klassenerhalt. Mit dem Sieg heute haben sie sich in eine gute Position gebracht: Mit 34 Zählern auf dem Konto haben sie fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Am Samstag steht allerdings ein entscheidendes Spiel gegen den direkten Konkurrenten Werder Bremen an.
Leverkusen - Köln
Keine Überraschung in Leverkusen: Mit 3:1 fertigen die Hausherren die Gäste aus Köln ab und schnappen sich damit Rang 4. Mit nun 60 Punkten haben sie einen Zähler Vorsprung vor Gladbach. Köln hingegen steht mit 35 Zählern auf den 13. Rang.
Leipzig - Düsseldorf
Fangen wir mit der wohl spannendsten Partie an. In allerletzter Sekunde gleicht Augsburg noch aus. Leipzig hat sich vor dem Ende wohl einfach zu sicher gefühlt und wurde am Ende von der ungebremsten Moral der Düsseldorfer überrannt. Mit dem Unentschieden fährt die Fortuna einen ganz wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt ein und sichert den Relegationsplatz. Auf Mainz, das in Dortmund gewonnen hat - gleich mehr dazu, hat Düsseldorf zwar sechs Punkte Rückstand, aber zumindest haben sie nun einen Zähler Vorsprung auf Werder Bremen auf Rang 17. Die spielen am Samstag aber gegen Mainz. Gott, was für ein spannendes Saisonfinale. Leipzig tut das Ergebnis nicht unbedingt weh. Sie haben noch drei Punkte Vorsprung auf Leverkusen und vier auf Gladbach auf Rang 5.
90+5.
Alle Spiele
Das war's. Alle Spiele sind rum. Das war eine spektakuläre Konferenz, die wir jetzt erstmal einordnen müssen.
90+2.
Leipzig - Düsseldorf
Tooooooooooooor! RB Leipzig - FORTUNA DÜSSELDORF 2:2. Düsseldorf gleicht aus! Die Ecke kommt auf den kurzen Pfosten, da verlängert Zanka, am langen Pfosten steht Hoffmann und nickt ein! Unglaublich!
90.
Leipzig - Düsseldorf
Wie viel Nachspielzeit bekommt Düsseldorf noch für die Aufholjagd? Drei Minuten nur. Die Partie nimmt naturgemäß nochmal Fahrt auf. Ein Punkt könnte überlebenswichtig sein.
89.
Augsburg - Hoffenheim
Tooooor! FC Augsburg - TSG HOFFENHEIM 1:3. Jetzt ist das Spiel endgültig entschieden! Kramaric tankt sich rechts im Strafraum durch und bringt den Ball flach vors Tor. Luthe ist zwar zur Stelle, wehrt das Leder aber direkt auf Bebou ab. Der TSG-Angreifer zögert etwas und stürzt fast zu Boden, am Ende liegt das Spielgerät aber im linken unteren Eck.
89.
Leipzig - Düsseldorf
Die Düsseldorfer machen Druck und Leipzig steht mit dem Rücken zur Wand. Wird das etwa nochmal richtig spannend?
88.
Dortmund - Mainz
Hakimi schießt flach aus 18 Metern - genau auf Müller, der den Ball festhält.
87.
Leipzig - Düsseldorf
Tooooor! RB Leipzig - FORTUNA DÜSSELDORF 2:1. Nanu, geht da noch was? Karaman räumt im Laufduell im Strafraum Upamecano ab, das Spiel geht aber weiter. Karaman bringt den Ball in die Mitte, Thommy bleibt dort erst hängen, doch der Ball springt zu Sobottka, der aus acht Metern Richtung Tor abdrückt. Skrzybski hält noch den Fuß rein und so springt die Kugel irgendwie ins Netz.
84.
Leipzig - Düsseldorf
Haidara kommt nach kurzem Durcheinander in Folge eines Eckballes aus elf Metern zum Schuss, allerdings aus dem Stand, was es nicht einfacher macht. Aber das macht er gut, der Ball geht nur einen halben Meter am Tor vorbei.
83.
Leverkusen - Köln
Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - 1. FC Köln 3:1. Nach einem Zuspiel regelt das Moussa Diaby über die rechte Angriffsseite für die Werkself. Mit seinem Dribbling schafft es der Franzose in den Sechzehner, ist dort vom zögerlichen Toni Leistner nicht zu stellen. Mit dem rechten Fuß schießt Diaby sehr präzise und unhaltbar ins lange Eck.
80.
Leverkusen - Köln
Alles in allem kontrolliert Bayer die Begegnung jetzt wieder besser. Inzwischen haben die Leverkusener auch ihre Zielstrebigkeit wieder gefunden. Von den Kölnern kommt in der Summe zu wenig, doch es fehlt nur ein Tor. Also ist für Spannung gesorgt.
79.
Leipzig - Düsseldorf
Klostermann kann den Deckel endgültig drauf machen, scheitert aber am starken Kastenmeier. Kampl chippt den Ball elegant und zielgenau in den Strafraum, Klostermann pflückt ihn sieben Meter vor dem Tor runter, scheitert dann aber an Kastenmeier, der gut stehen bleibt, nichts anbietet und abwehrt.
78.
Dortmund - Mainz
Aaron flankt von links in den Strafraum. Der Ball geht zu Szalai, der aus der Drehung schießt - Bürki ist schnell unten und pariert mit der rechten Hand.
76.
Augsburg - Hoffenheim
Unfassbar, schon wieder scheitern die Gäste am Aluminium. Schneller Konter über Bebou, der die Kugel im richtigen Moment auf Beier durchsteckt. Der eingewechselte Stürmer zieht aus etwa 15 Metern mit rechts ab, knallt das Ding aber an die Oberkante der Latte.
75.
Leverkusen - Köln
In der Box nimmt Kai Havertz einen hohen Ball von Moussa Diaby wunderbar mit der Brust an und stellt sich zum Fallrückzieher. Dieser ist zu hoch angesetzt.
73.
Dortmund - Mainz
Hakimi versucht es bei einem Freistoß aus 25 Metern direkt: Er schlenzt den Ball schön über die Mauer, scheitert aber an Müller, der übergreift und die Kugel über die Latte lenkt.
71.
Dortmund - Mainz
Baku flankt flach an den Elfmeterpunkt, wo Boetius angerauscht kommt. Er muss eigentlich das 3:0 machen, setzt den Ball aber knapp am Tor vorbei.
69.
Augsburg - Hoffenheim
Toooooor! FC AUGSBURG - TSG Hoffenheim 1:2. Die Gastgeber sind noch nicht geschlagen. Löwen zieht einen Eckball von rechts an das vordere Fünfereck, Vargas ist gedankenschneller als seine beiden Gegenspieler und verlängert die Murmel per Kopf ins lange Eck. Keine Abwehrchance für Baumann - für Vargas ist es der fünfte Saisontreffer.
65.
Leverkusen - Köln
Mit einem herzhaften Einsteigen gegen Julian Baumgartlinger verdient sich Toni Leistner seine dritte Gelbe Karte in dieser Saison.
63.
Leipzig - Düsseldorf
Tooooor! RB LEIPZIG - Fortuna Düsseldorf 2:0. Jetzt geht auf einmal alles zu schnell für die Fortuna. Sabitzer flankt von rechts eigentlich zu weit, auf der anderen Seite kann Halstenberg den Ball aber an der Strafraumlinie mit der Brust annehmen und zwei Meter weiter in die Mitte zu Werner geben. Der legt sich die Kugel noch kurz auf den starken rechten Fuß und schlenzt unhaltbar ins lange Eck.
62.
Augsburg - Hoffenheim
Toooor! FC Augsburg - TSG HOFFENHEIM 0:2. Doppelschlag und Doppelpack! Erneut sind die Augsburger auf der linken Abwehrseite nicht gut sortiert, Kaderabeks Flanke landet auf dem Kopf von Bebou, der nur den Querbalken trifft. Der Abpraller landet aber bei Dabbur, der das Leder mit der Brust stoppt und über den Innenpfosten der Latte ins Tor schweißt.
61.
Dortmund - Mainz
Brandt versucht es mit einem strammen Schuss aus der Distanz, der aber einen guten Meter am Gehäuse vorbeisegelt.
60.
Leipzig - Düsseldorf
Tooooor! RB LEIPZIG - Fortuna Düsseldorf 1:0. Wenn spielerisch im Kollektiv nichts geht, dann eben per Einzelleistung. Und was für eine. Kampl nimmt am linken Flügel Fahrt auf, wird nicht angegangen, zieht ein paar Meter nach innen und wuchtet die Kugel aus gut 20 Metern ins lange Eck. Der passt. Tolles Tor des Slowenen!
59.
Augsburg - Hoffenheim
Toooor! FC Augsburg - TSG HOFFENHEIM 0:1. Jetzt klappt es aus Hoffenheimer Sicht mit dem Führungstreffer! Wieder geht es über die rechte Seite, Kaderabek wird nicht richtig attackiert und bringt das Leder aus dem Halbfeld in die Strafraummitte. Dabbur ist einen Schritt schneller als Lichtsteiner und legt die Kugel mit dem rechten Fuß ins rechte untere Eck.
59.
Leverkusen - Köln
Tooooor! Bayer Leverkusen - 1. FC KÖLN 2:1. Von der linken Seite bringt Elvis Rexhbecaj einen Eckstoß mit dem linken Fuß und Zug zum Tor in die Mitte. Am Torraum schraubt sich Sebastiaan Bornauw in die Höhe und verlängert die Flanke per Kopf unhaltbar ins lange Eck.
58.
Augsburg - Hoffenheim
Wieder Ecke, wieder Latte! Skov bringt das Leder von der linken Fahne an den Elfmeterpunkt, dort schraubt sich Hübner klasse in die Luft. Diesmal wäre Luthe wohl chancenlos gewesen, der Ball klatscht erneut ans Aluminium.
55.
Leverkusen - Köln
Was ist denn plötzlich in die Kölner gefahren. Jhon Cordoba wirft sich in eine Flanke von Sebastiaan Bornauw aus dem rechten Halbfeld und köpft aus etwa zehn Metern rechts am Kasten von Lukas Hradecky vorbei.
55.
Dortmund - Mainz
Favre wechselt zum ersten Mal: Er bringt Schmelzer für den bereits gelbverwarnten Piszczek.
54.
Dortmund - Mainz
Can räumt Burkart an der Seitenlinie gnadenlos ab und sieht für dieses Einsteigen selbstverständlich die Gelbe Karte.
54.
Leverkusen - Köln
Nach einer Vorarbeit von Anthony Modeste strebt Jan Thielmann auf halblinks zur Mitte und schießt dann aus etwa 18 Metern mit dem rechten Fuß. Das ist die beste Offensivszene des Effzeh. Der Ball zischt nur knapp am linken Pfosten vorbei.
49.
Dortmund - Mainz
Toooooor! Borussia Dortmund - FSV MAINZ 05 0:2. Mateta tritt an und haut den Ball eiskalt ins linke untere Eck. Mainz erhöht auf 2:0!
49.
Dortmund - Mainz
Jetzt gibt es Stafstoß für Mainz! Bürki lässt einen Schuss von Kunde nach vorne abprallen und der Ball geht zu Latza, der von Piszczek gefoult wird.
48.
Dortmund - Mainz
Mateta zieht an Hummels vorbei in den Strafraum und zieht mit dem linken Vollspann ab. Bürki steht richtig und blockt den Schuss.
46.
Augsburg - Hoffenheim
Der zweite Durchgang ist erst wenige Sekunden alt, schon sieht Dabbur die erste Gelbe Karte in diesem Spiel. Der Hoffenheimer Angreifer kommt im Zweikampf mit Baier deutlich zu spät.
46.
Dortmund - Mainz
In Dortmund rollt die Kugel zuerst. Packen wir es an!
46.
Augsburg - Hoffenheim
Bei der TSG gibt es einen Wechsel zur Pause: Kramaric ersetzt Baumgartner, der in Halbzeit eins gleich zweimal behandelt werden musste.
Alle Spiele
Auf den anderen beiden Plätzen in Augsburg und Leipzig warten wir noch auf Tore. Vielleicht beglücken uns die Teams ja in den zweiten 45 Minuten. Wir würden uns freuen.
Leverkusen - Köln
Tore haben wir außerdem in Leverkusen gesehen. Dort führen die Hausherren nach einer starken Vorstellung mit 2:0 gegen schwache Gegner aus Köln.
Dortmund - Mainz
Alle Spiele in der Pause. Die wohl größte News ist der Zwischenstand in Dortmund. Dort führt der FSV Mainz 05 nämlich mit 1:0. Gewinnen die Mainzer, würden sie einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, doch die Dortmunder sind natürlich nicht abzuschreiben und haben alle Qualitäten, die Partie im zweiten Durchgang zu drehen.
45+2.
Augsburg - Hoffenheim
Pause nun auch in Augsburg. Hier steht es weiterhin 0:0.
45+2.
Dortmund - Mainz
Halbzeit in Dortmund. Der Mainz führt mit 1:0 gegen den BVB und würde mit diesem Ergebnis einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.
45+1.
Augsburg - Hoffenheim
Großchance für die TSG! Rudy bringt das Leder von rechts in den Strafraum, Baumgartner kommt energisch entgegen und befördert das Spielgerät per Aufsetzer Richtung Tor. Luthe muss sich strecken und lenkt den schwierigen Versuch gerade noch an den Querbalken.
45+1.
Leipzig - Düsseldorf
In Leipzig geht es bereits zum Pausentee. 0:0 zur Pause.
45.
Leverkusen - Köln
Ein Foul an Dominick Drexler bringt Aleksandar Dragovic die vierte Gelbe Karte der Saison ein.
42.
Leverkusen - Köln
Kurz vor der Pause ziehen die Hausherren die Zügel noch mal an. Im Fallen schießt Kevin Volland von der Strafraumgrenze mit dem rechten Fuß. Der Ball streift den linken Außenpfosten.
41.
Augsburg - Hoffenheim
Elfmeter oder nicht? Bruun Larsen geht links im Strafraum ins Eins gegen Eins mit Lichtsteiner, kurz vor der Grundlinie stürzt der dänische Offensivmann zu Boden. Vielleicht gab es einen kurzen Kontakt, Referee Aytekin lässt weiterlaufen. Auch der Kölner Keller hat keine Einwände.
39.
Leverkusen - Köln
Toooor! BAYER LEVERKUSEN - 1. FC Köln 1:0. Schon wieder kommt Zug rein - diesmal über links. Wendell schickt Leon Bailey Richtung Grundlinie. Von dort zieht der Jamaikaner das Spielgerät flach zurück in die Mitte. Da braust Kai Havertz heran, ist völlig ohne Gegenspieler und wuchtet die Pille mit dem linken Fuß aus sechs, sieben Metern oben links in die Kiste.
37.
Dortmund - Mainz
Hummels will wohl ein Zeichen setzen und haut Mateta hart um. Dafür zeigt ihm Frank Willenborg die Gelbe Karte.
36.
Dortmund - Mainz
Sanchos Ecke landet bei Can, der überrascht ist. Er trifft die Kugel reflexartig mit dem Fuß und sie steigt hoch hinauf. Aus kurzer Distanz kommt Can zum Kopfball, er köpft aber Müller an.
34.
Leipzig - Düsseldorf
Strammer Versuch von Halstenberg, der genug Ballgeschiebe gesehen hat und aus über 30 Metern wuchtig abzieht. Da muss Kastenmeier hin. Und das macht er auch. Allerdings wehrt der Keeper nach vorne ab. Doch der lauernde Werner stand im Abseits.
33.
Dortmund - Mainz
Tooooor! Borussia Dortmund - FSV MAINZ 05 0:1. Ein tolles Tor! Nach einer kleinen Passstaffette geht der Ball zu Baku, der auf rechts völlig freisteht. Er flankt perfekt auf den Schädel von Burkart, der die Kugel unhaltbar für Roman Bürki ins lange Eck köpft.
33.
Leverkusen - Köln
Frühzeitig muss gewechselt werden. Beim Torschützen geht es nicht weiter. Sven Bender lief schon die ganze Zeit unrund und muss jetzt durch Jonathan Tah ersetzt werden.
31.
Augsburg - Hoffenheim
Das hätte gefährlich werden können! Skov zirkelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner, am Fünfmeterraum wird Hübner überhaupt nicht bewacht. Weil der Hoffenheimer Kapitän seine Beine aber nicht sortiert bekommt, ist die Chance dahin.
30.
Leipzig - Düsseldorf
Leipzig hat 74 Prozent Ballbesitz, aber nur einem Torschuss, beißt sich immer wieder fest am Düsseldorfer Abwehrriegel. Die Fortuna steht mit der letzten Linie weit vor dem eigenen Tor und bietet so kaum Platz, kann bislang mit viel Überzeugung und Mut alles verteidigen, was da kommt.
30.
Dortmund - Mainz
Aaron grätscht Hakimi mit gestrecktem Bein um und sieht dafür die Gelbe Karte.
29.
Leverkusen - Köln
Farbe bringt jetzt Sven Jablonski rein, ahndet ein taktisches Foul von Charles Aranguiz an Anthony Modeste mit der Gelben Karte.
28.
Dortmund - Mainz
Da hätte auch mehr draus werden können. Mateta setzt sich mit dem Körper gegen Hummels durch und schickt dann Burkart in die Tiefe. Der dringt in den Strafraum ein, hat zwei Anspielstationen in der Mitte. Er geht gegen Hakimi ins Dribbling und begeht dabei einen technischen Fehler. Bürki sammelt den Ball auf.
25.
Leverkusen - Köln
Tatsächlich bekommen die Gäste die Gurke eben von Elvis Rexhbecaj als Torschuss angerechnet. Doch genau diese Aktion verdeutlicht zugleich die Harmlosigkeit des Effzeh. So kann es sich die Werkself erlauben, mal etwas den Fuß vom Gas zu nehmen, geschickt zu dosieren und die knappe Führung zu verwalten.
22.
Augsburg - Hoffenheim
Der FCA bleibt im Vorwärtsgang und verzeichnet seinen fünften Torschuss. Löwen legt die Murmel auf Max ab, der aus halbrechter Position mit links abdrückt. Der Versuch zappelt im äußeren Netz.
21.
Leverkusen - Köln
Rafael Czichos ist im Mittelkreis viel zu spät dran, trifft Kevin Volland mit der offenen Sohle am linken inneren Knöchel und verdient sich seine zweite Gelbe Karte dieser Saison.
19.
Dortmund - Mainz
Lukasz Piszczek sieht für ein taktisches Foul an Onisiwo an der Mittellinie die erste Gelbe Karte der Partie.
15.
Dortmund - Mainz
Hakimis Flanke rutscht an den zweiten Pfosten zu Guerreiro durch, der den Ball mit dem Kopf ablegt. Am Elfmeterpunkt nimmt Witsel ihn direkt - St. Juste wirft sich dazwischen und verhindert den ersten Treffer der Partie.
15.
Alle Spiele
Eine Viertelstunde ist gespielt und nur in Leverkusen haben wir einen frühen Treffer gesehen. Auf den anderen Plätzen ist es noch verhältnismäßig ruhig.
13.
Leverkusen - Köln
Auf der rechten Seite startet Moussa Diaby ein famoses Solo, lässt Noah Katterbach stehen und schiebt Rafael Czichos die Pille dann durch die Hosenträger. Erst bei Timo Horn ist Endstation, der Kölner Keeper pariert den Rechtsschuss aus halbrechter Position stark.
12.
Leipzig - Düsseldorf
Stockfehler von Klostermann, der 40 Meter vor dem Tor einen schlampigen Pass spielt, den Skrzybski abfängt. Skrzybski setzt Hennings ein, der zieht aus 30 Metern mutig ab, weil er sieht, dass Gulasci etwas weit vor dem Tor steht. Der Ball rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
11.
Augsburg - Hoffenheim
Nun erarbeiten sich die Gäste den ersten Torabschluss, Dabbur kommt rechts im Sechzehner an den Ball und fackelt nicht lange. Der Drehschuss geht rechts am Augsburger Gehäuse vorbei.
8.
Leipzig - Düsseldorf
Was machen Zanka und Kastenmeier denn da? Acht Meter vor dem Tor will Zanka seinen Keeper anspielen, der steht aber ganz woanders. Kampl geht dazwischen, Kastenmeier geht volles Risiko, grätscht von hinten - und spielt kurz vor der Grundlinie knapp den Ball, hat so Glück, dass er keinen Elfmeter verursacht!
7.
Leverkusen - Köln
Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - 1. FC Köln 1:0. Es ist bereits die fünfte Ecke für die Werkself in dieser Partie. Auf der linken Seite schreitet Leon Bailey zur Tat. Sven Bender geht kurz in diese Hereingabe, verlängert im Fallen mit dem linken Fuß. Anschließend fliegt die Pille an Freund und Feind vorbei unten ins lange Eck.
3.
Alle Spiele
Ruhiger Beginn auf allen Plätzen. Mal schauen, wo der erste Treffer fällt.
1.
Alle Spiele
Auf geht's! Die Konferenz ist eröffnet, viel Spaß.
Augsburg - Hoffenheim
Augsburg will den Klassenerhalt eintüten, Hoffenheim will sich in die Europa League spielen. Für beide geht es also noch um was und das macht Hoffnung auf ein spannendes Spiel. Die TSG könnte mit einem Dreier wieder am SC Freiburg vorbeiziehen, der bereits gestern gegen Hertha gewonnen hat. Außerdem würde Hoffenheim mit Wolfsburg gleichziehen und damit die Chancen auf eine direkte Qualifikation für die Europa League steigern. Das Hinspiel konnten die Augsburger mit 4:2 für sich entscheiden. Ein schlechtes Omen für die Hoffenheimer.
Leverkusen - Köln
Schafft Leverkusen den Sprung in die Champions League? Ein 1:1 gegen Schalke am Wochenende hat bei dieser Mission nicht unbedingt geholfen. Gegen Köln soll wieder ein Dreier her, ansonsten muss man sich wohl oder übel mit der Europa League anfreunden. Für Köln auf der anderen Seite geht es nur noch um Formalitäten. Der Klassenerhalt ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit eingetütet. Ein Sieg gegen Leverkusen würde den Deckel zwar noch zusätzlich versiegeln, notwendig ist das aber nicht. Trotzdem dürfen wir auf ein sehr spannendes und offenes Duell hoffen.
Leipzig - Düsseldorf
Düsseldorf will den Klassenerhalt. Im Moment stehen sie punktgleich mit den Bremern auf dem Relegationsplatz. Mit einem Sieg könnten sie sich ein wenig Luft verschaffen - doch reicht die Motivation aus, um die spielerischen Nachteile gegenüber Leipzig zu egalisieren? Die Leipziger sind zwar so gut wie sicher für die Champions League qualifiziert, aber eben noch nicht komplett wasserdicht. Ein Heimsieg gegen einen potenziellen Absteiger wäre da doch ein gefundenes Fressen.
Dortmund - Mainz
Bayern ist Meister und der BVB ist so gut wie sicher für die Champions League qualifiziert. Gehen die Dortmunder noch mit voller Energie in dieses Spiel? Die Mainzer werden hoffen, dass dem nicht so ist. Mit einem Sieg könnte man sich einen wichtigen Puffer für den Abstiegskampf aufbauen, schließlich wartet am Samstag das direkte Duell mit Werder Bremen. Doch auch wenn der BVB nicht mehr zu 100 Prozent motiviert sein sollte, dürfte es spielerisch für die Mainzer Truppe schwer werden, drei Punkte aus Dortmund zu entführen. Lassen wir uns überraschen.
Abstiegskampf
Seit gestern Abend ist klar: Der SC Paderborn ist abgestiegen. Rechnerisch könnten derzeit noch Bremen, Düsseldorf, Mainz, Augsburg und Köln absteigen. Realistisch gesehen geht es aber nur noch um Bremen, Düsseldorf und Mainz. Ein Team steigt direkt ab, eins kann die Relegation erreichen und der glückliche Dritte im Bunde darf sich nach dem 34. Spieltag zurücklehnen. Aber wer wird das sein? Mainz könnte sich mit einem Überraschungssieg gegen den BVB aus der Gefahrenzone katapultieren und auch Düsseldorf könnte sich einen Puffer gegen Bremen erspielen. Wir sind gespannt, ob einer der Underdogs heute gewinnen kann.
Meisterschaft
Die Meisterschaft ist bereits entschieden: Der FC Bayern München hat sich mit einem knappen 1:0-Erfolg gegen Werder Bremen den achten Titel in Folge gesichert. Spannend bleibt es an der Spitze trotzdem, denn der Kampf um die internationalen Plätze ist weiter offen. Mit Dortmund, Leipzig, Leverkusen und Hoffenheim sehen wir heute Abend auch vier Teams, die in Europa spielen wollen.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 32. Spieltages.