Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Arminia Bielefeld - Hertha BSC, 10.01.2021

3   :   2
1   :   1
5   :   0
2   :   2
4   :   0
0   :   2
1   :   3
1   :   4
1   :   0
SchücoArena
Arminia Bielefeld
1:0
BEENDET
Hertha BSC
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit endet die Berichterstattung vom 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Wir danken für das Interesse über das gesamte Wochenende und wünschen noch einen schönen Abend sowie einen gesunden Start in die neue Woche!
Zwei Siege am Stück bekommen die Berliner also einfach nicht hin. Damit bleibt die Mannschaft von Bruno Labbadia Tabellenzwölfter. Am kommenden Spieltag geht es nach Köln. Die Arminia - nun Fünfzehnter - wird dann bei der TSG 1899 Hoffenheim gefordert sein.
Somit fährt Arminia Bielefeld gegen Hertha BSC einen verdienten 1:0-Sieg ein. Nach einem erschütternd schwachen ersten Durchgang wussten sich lediglich die Hausherren zu steigern. Einzig das Team von Uwe Neuhaus spielte nach dem Seitenwechsel Fußball, verdiente sich das Tor und hätte durchaus noch nachlegen können. Was die Herthaner ablieferten, grenzte vor allem nach der Pause an Arbeitsverweigerung. Über weite Strecken spielte die Alte Dame überhaupt nicht zum Tor. Erst der aberkannte Treffer aus der 84. Minute konnte als erste Chance überhaupt angesehen werden. Ein wirkliches Aufbäumen der Gäste gab es erst ganz zum Schluss. Da war es bereits viel zu spät und verdient hatten sich die Hauptstädter heute auch nicht einmal ein Unentschieden.
90.+7. | Dann beendet Guido Winkmann das Treiben auf dem Platz.
90.+5. | Deyovaisio Zeefuik und Anderson Lucoqui rasseln unglücklich und heftig zusammen. Da ist keinem ein Vorwurf zu machen. Letzterer aber benötigt medizinische Versorgung.