Liveticker: Fußball Europa League, Konferenz vom 07.11.2019, 99. Spieltag, Saison 2019/2020

1   :   1
GUI
vs
ARS
0   :   5
AST
vs
AZA
2   :   1
APO
vs
QAR
2   :   5
DUD
vs
SEV
1   :   1
KOP
vs
DYK
0   :   0
LUG
vs
MAL
2   :   1
BAS
vs
GET
3   :   1
FKK
vs
TRA
0   :   2
RBK
vs
SPL
4   :   1
LIN
vs
PSV
1   :   2
LAZ
vs
CEL
1   :   0
CLU
vs
REN
2   :   1
LÜT
vs
SGE
1   :   1
FEY
vs
YBB
2   :   0
RAN
vs
POR
6   :   0
EYL
vs
RAS
0   :   0
FER
vs
MOS
1   :   3
WOB
vs
GEN
2   :   2
OLE
vs
STE
2   :   1
BMG
vs
ROM
0   :   3
WAC
vs
BAS
3   :   1
SPB
vs
BES
1   :   0
WOL
vs
BRA
3   :   0
MAN
vs
PAR
06.11. Ende
Vitoria Guimaraes
FC Arsenal
07.11. Ende
FC Astana
AZ Alkmaar
07.11. Ende
APOEL Nikosia
Qarabag FK
07.11. Ende
F91 Dudelange
FC Sevilla
07.11. Ende
FC Kopenhagen
Dynamo Kiew
07.11. Ende
FC Lugano
Malmö FF
07.11. Ende
FC Basel
FC Getafe
07.11. Ende
FK Krasnodar
Trabzonspor
07.11. Ende
Rosenborg BK
Sporting
07.11. Ende
Linzer ASK
PSV Eindhoven
07.11. Ende
Lazio Rom
Celtic Glasgow
07.11. Ende
CFR Cluj
Stade Rennes
07.11. Ende
Standard Lüttich
Eintracht Frankfurt
07.11. Ende
Feyenoord Rotterdam
BSC Young Boys
07.11. Ende
Glasgow Rangers
FC Porto
07.11. Ende
Espanyol Barcelona
Ludogorez Rasgrad
07.11. Ende
Ferencvárosi TC
ZSKA Moskau
07.11. Ende
VfL Wolfsburg
KAA Gent
07.11. Ende
PFK Olexandrija
AS St. Etienne
07.11. Ende
Mönchengladbach
AS Rom
07.11. Ende
Wolfsberger AC
Medipol Basaksehir
07.11. Ende
SC Braga
Besiktas JK
07.11. Ende
Wolverhampton
Slovan Bratislava
07.11. Ende
Manchester United
Partizan Belgrad
Live
Tabelle
Verabschiedung
Nach einem langen Abend darf ich mich jetzt von Ihnen verabschieden. Ich hoffe, Sie hatten Spaß an unserer Konferenz und sind auch beim nächsten Mal dabei! Der nächste - und vorletzte - Spieltag der Gruppenphase steigt am 28. November. Bis dahin wünsche ich alles Gute und nun eine gute Nacht. Bis dann!
Österreichische Teams
Der Linzer ASK gewinnt überraschend mit 4:1 gegen PSV Eindhoven. Wer hätte das gedacht? Besonders in der Höhe? Mit dem Dreier sichern sich die Linzer den 2. Platz hinter Sporting Lissabon. Der Wolfsberger AC musste zu Hause eine herbe 0:3-Klatsche gegen Tabellenführer Basaksehir einstecken. Die Wolfsberger fallen deswegen jetzt auf den letzten Platz der Gruppe zurück. Chancen auf das Weiterkommen haben sie trotzdem noch, denn es sind nur drei Punkte auf den Tabellenführer.
Deutsche Teams
Eintracht Frankfurt hat mit einer knappen 1:2-Niederlage gegen Standard Lüttich die Chance verspielt, den Anschluss an Arsenal zu finden. Stattdessen rutschen sie sogar auf den 3. Platz ab. Zwar sind die Hessen punktgleich mit Lüttich, doch ein Sieg hätte die Situation natürlich angenehmer gestaltet. Am nächsten Spieltag ist der Druck jetzt hoch. Der VfL Wolfsburg hat vor dem heimischen Publikum eine 1:3-Pleite verkraften müssen. Die sorgt dafür, dass Gent mit acht Zählern jetzt an der Spitze steht. Der VfL rutscht hingegen auf den 2. Platz ab. Erfolgreich verlief der Abend hingegen für die Fohlen-Elf. Mit einem absoluten Last-Minute-Treffer sicherte sich die Borussia einen 2:1-Sieg gegen die Roma und springt auf den 2. Platz der Tabelle hinter Basaksehir.
Gladbach - Rom
In allerletzter Sekunde feiern die Gladbacher den ersten Dreier in dieser Europa-League-Saison! Nach einer starken ersten Halbzeit, in der ein Eigentor von Innenverteidiger Federico Fazio die Fohlen verdientermaßen in Führung brachte, legten die Römer in Durchgang zwei eine Schippe drauf. Weil die Gladbacher zu selten für Entlastung sorgten, war der Ausgleichstreffer vom vorherigen Unglücksraben Fazio Mitte der zweiten Halbzeit nur die logische Konsequenz. Allerdings zeigten die Gladbacher nach dem Gegentreffer starke Moral und belohnten sich in der Nachspielzeit mit dem Siegtreffer von Marcus Thuram, der den Borussia-Park zum Beben brachte und die Fohlen jubeln ließ!
Wolfsburg - Gent
Wer hätte gedacht, dass sich der VfL Wolfsburg nach einer 1:0-Pausenführung und 45 Minuten belgischer Magerkost die Butter noch so vom Brot nehmen lässt. Die Wölfe haben sich nach dem Seitenwechsel noch passiver und ungefährlicher gezeigt als die Gäste im ersten Durchgang. Und die haben in der zweiten Halbzeit auch nicht viel mehr gemacht, ein Traumtor und eine viel zu passive Wolfsburger Hintermannschaft reichen Gent heute für den 3:1-Auswärtserfolg.
Wolfsberg - Basaksehir
Der Wolfsberger AC verliert auch das zweite Spiel in der Gruppenphase gegen Basaksehir, dieses Mal zuhause mit 0:3. In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel war der Handelfmeter in der 72. Minute der Knackpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Basaksehirs Visca zum 1:0 und zudem musste auch noch Wolfsbergs Rnic mit Gelb-Rot vom Feld. Anschließend spielten die Türken mit dem Vorsprung im Rücken relativ souverän und erhöhten die Führung durch einen Doppelpack von Crivelli noch auf 3:0. Insgesamt geht der Sieg für Basaksehir durchaus in Ordnung, da sich Wolfsberg nur recht wenige Chancen erspielen konnte, doch der Erfolg der Türken fiel wohl um mindestens ein Tor zu hoch aus.
90+6.
Alle Spiele
Schluss. Aus. Ende! Nach einem unglaublichen Finish in Gladbach ist jetzt überall Schluss. Was für ein Europa-League-Abend.
90+5.
Gladbach - Rom
Tooooooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - AS Rom 2:1. Un - Glaub - Lich! Das ist der absolute Wahnsinn! Der Borussia-Park steht Kopf! Zakaria schlägt einen letzten Ball von links in den Sechzehner, Plea setzt sich rechts im Strafraum im Kopfballduell gegen Veretout durch und legt damit für Thuram auf, der die Kugel mit dem Kopf ins linke Eck setzt. Lopez streckt sich, kommt aber nicht mehr heran.
90+2.
Wolverhampton - Bratislava
Tooooor! WOLVERHAMPTON WANDERERS - Slovan Bratislava 1:0. Raul Jimenez beschert seinem Team mit diesem Last-Minute-Treffer womöglich drei Punkte! Nach einem hohen Ball in den Strafraum steht Jimenez goldrichtig, setzt sich durch und nickt locker zur späten Führung ein. Was für ein Finish.
90+1.
Oleksandrija - St. Etienne
Toooooor! PFK OLEKSANDRIJA - AS St. Etienne 2:2. Das gibt es doch nicht! Maksim Zaderaka zieht aus der Distanz ab einfach mal ab, netzt zum Ausgleich und sorgt damit für Freudentaumel bei den Hausherren!
88.
Gladbach - Rom
Bensebaini unterbindet einen Konter der Roma mit einem taktischen Foul. Die Gelbe Karte geht dafür natürlich in Ordnung! Zuvor hat bereits Santon den gelben Karton für ein Foul an Thuram gesehen.
87.
Wolfsberg - Basaksehir
Toooor! Wolfsberger AC - BASAKSEHIR 0:3. Nochmal Crivelli! Caicara spielt den Ball flach von rechts am Strafraum an den kurzen Pfosten und Crivelli spitzelt den Ball zum 3:0 an Keeper Kofler vorbei ins Netz.
84.
Wolfsberg - Basaksehir
Toooor! Wolfsberger AC - BASAKSEHIR 0:2. Crivelli sorgt für die Vorentscheidung! Nachdem die Wolfsberger am und im eigenen Strafraum nicht in die Zweikämpfe kommen, gelangt der Ball über Visca rechts im Fünfmeterraum genau auf den Fuß von Crivelli und der Argentinier schiebt das Leder unbedrängt aus vier Metern rechts unten ins Eck zum 2:0 für Basaksehir.
84.
Oleksandrija - St. Etienne
Toooooor! PFK OLEKSANDRIJA - AS St. Etienne 1:2. Anschlusstreffer für die Hausherren. Denys Bezborodko trifft aus der Strafraummitte unten links.
81.
Braga - Besiktas
Tooooor! SPORTING BRAGA - Besiktas Istanbul 3:1. Das dürfte es dann gewesen sein. Wilson Eduardo macht mit seinem Treffer zum 3:1 wohl den Deckel auf diese Partie.
80.
Wolfsburg - Gent
Das muss doch der Anschluss sein! Malli bringt einen Eckball von der linken Seite, Kaminski wird vom eigenen Mann behindert und segelt unter der Ecke durch. William bekommt das Leder am Fünfer und hat freies Schussfeld, doch zwei Verteidiger retten im Verbund auf der Linie!
76.
Wolfsburg - Gent
Toooor! VfL Wolfsburg - KAA GENT 1:3. Ngadeu-Ngadjui mit der Vorentscheidung! Drangphase der Gäste und Wolfsburg kann nie entscheidend klären, schließlich bringt Lustig den Ball aus dem Halbfeld hoch in die Box. Bruma steht im verlorenen Raum gegen zwei Angreifer, so steigt Ngadeu-Ngadjui hoch und wuchtet den Ball per Kopf aus sechs Metern ins rechte Eck!
76.
Gladbach - Rom
Den Gladbachern gelingt es mittlerweile aber wieder besser, das Spiel vom eigenen Tor wegzuhalten. Eine Viertelstunde plus Nachspielzeit ist noch zu gehen - der Ausgang dieser Partie ist völlig offen!
76.
Wolfsberg - Basaksehir
Basaksehirs Stürmer Crivelli sieht für ein zu hartes Einsteigen von Hinten gegen Ritzmaier die Gelbe Karte.
76.
Espanyol - Ludogorez
Toooor! ESPANYOL BARCELONA - Ludogorez Rasgrad 6:0. Und es geht weiter. Nach Vorlage von Matias Vargas darf jetzt auch Facundo Ferreyra jubeln. Wobei sich auf Seiten der Spanier eigentlich keiner mehr richtig freut. Ein lockeres Abklatschen beschreibt den Jubel besser.
73.
Wolfsberg - Basaksehir
Tooooor! Wolfsberger AC - BASAKSEHIR 0:1. Visca trifft! Basaksehirs Kapitän Visca tritt zum Elfmeter an und der Bosnier versenkt den Ball halbhoch in die Tormitte zur 1:0-Führung für die Türken.
73.
Espanyol - Ludogorez
Toooor! ESPANYOL BARCELONA - Ludogorez Rasgrad 5:0. Espanyol kann hier nach Belieben agieren. Adria Pedrosa trägt sich nach Flanke von Sebastien Corchia als Nächster in die Torschützenliste ein.
73.
Rangers - Porto
Toooor! GLASGOW RANGERS - FC Porto 2:0. Steven Davis legt nach! Aus der Distanz nimmt er sich einfach mal ein Herz und haut die Kugel in die Tormitte.
72.
Wolfsberg - Basaksehir
Für sein Foulspiel an Skrtel fliegt Rnic auch noch mit Gelb-Rot vom Platz.
72.
Wolfsberg - Basaksehir
Elfmeter für Basaksehir! Rnic reißt Skrtel im Strafraum um und dafür entscheidet der Unparteiische zu Recht auf Strafstoß.
72.
Oleksandrija - St. Etienne
Toooooor! PFK Oleksandrija - AS ST. ETIENNE 0:2. Die Vorentscheidung? Mahdi Camara netzt zum 2:0! Die Vorlage kommt von Denis Bouanga.
71.
Feyenoord - Bern
Toooor! Feyenoord Rotterdam - YOUNG BOYS BERN 1:1. Die Schweizer kommen zurück in die Partie! Marvin Spielmann schiebt nach einem toll ausgespielten Konter unten links zum Ausgleich ein.
70.
Gladbach - Rom
Die Roma kontert! Veretout schaltet den Turbo ein und sucht dann Dzeko mit einem feinen Diagonalpass, der das Leder im Zentrum gekonnt mit der Hacke auf Kluivert verlängert. Der 20-jährige Niederländer läuft noch ein paar Schritte und schließt dann links im Sechzehner ab - knapp drüber!
70.
Wolfsberg - Basaksehir
Basaksehirs Topal sieht für ein gestrecktes Bein im Zweikampf gegen Leitgeb die Gelbe Karte.
69.
Rangers - Porto
Toooor! GLASGOW RANGERS - FC Porto 1:0. Ryan Jack flankt ins Zentrum und findet Alfredo Morelos der unten links trifft. Das ist die Führung für die Hausherren.
65.
Wolfsburg - Gent
Toooor! VfL Wolfsburg - KAA GENT 1:2. Depoitre dreht das Spiel! Odjidja-Ofoe schlägt eine Ecke von der linken Seite punktgenau an den Fünfer, Knoche ist vollkommen indisponiert und Depoitre springt ungestört in die Flanke und drückt den Ball artistisch in den linken Knick!
64.
Gladbach - Rom
Tooooor! Borussia Mönchengladbach - AS ROM 1:1. Der Druck wurde immer größer, jetzt ist es passiert! Kolarov schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld perfekt hinter die Abwehrreihe. Fazio läuft rechtzeitig ein und drückt das Leder diesmal ins richtige Netz. Sommer ist aus kurzer Distanz ohne Abwehrchance!
59.
Gladbach - Rom
Roms Coach Fonseca nutzt die Unterbrechung für den ersten Wechsel: Amadou Diaware kommt für Gianluca Mancini.
59.
Gladbach - Rom
Sommer will den Ball aus dem Sechzehner dreschen und schießt Ginter dabei mit voller Wucht gegen den Kopf. Das ist schmerzhaft, Ginter muss behandelt werden .. Kann aber Gott sei Dank weitermachen.
57.
Gladbach - Rom
Zaniolo bedient Pastore im Zentrum, der aus 18 Metern mit der Innenseite abzieht. Sommer greift wunderschön über und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen über den Querbalken! Starke Aktion von beiden!
55.
Wolfsberg - Basaksehir
Basaksehirs Clichy geht im Mittelfeld sehr hart in einen Zweikampf mit Sollbauer und sieht dafür völlig zu Recht die Gelbe Karte.
54.
Wolfsberg - Basaksehir
Kofler hält! Nach einem Pass in die Tiefe auf Gulbrandsen läuft der Norweger alleine in Richtung Tor, doch sein Lupfer vor Keeper Kofler ist nicht gut genug. So fängt der Schlussmann den Versuch seines Gegenspielers.
52.
Espanyol - Ludogorez
Toooor! ESPANYOL BARCELONA - Ludogorez Rasgrad 4:0. Klare Sache hier in Barcelona. Victor Campuzano netzt zum 4:0 und macht den Abend der Gäste damit noch ein Stückchen schlimmer.
51.
Wolfsberg - Basaksehir
Wolfsbergs Innenverteidiger Rnic sieht für ein Handspiel im Mittelfeld die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
50.
Wolfsburg - Gent
Toooor! VfL Wolfsburg - KAA GENT 1:1. Yaremchuk! Traumtor! Owusu eröffnet den Angriff mit einem flachen Ball durchs ganze Mittelfeld, 25 Meter vor dem Tor lässt Depoitre für Yaremchuk tropfen und der jagt die Kugel per Volley im hohen Bogen unter den Querbalken! Da kann Pervan nur staunen!
49.
Gladbach - Rom
Gute Gelegenheit für die Borussia! Ein Schuss von Thuram wird abgefälscht und fällt als Bogenlampe Stindl links am Fünfer auf den Schlappen. Weil der 31-Jährige beim Abschluss aber noch von Santon entscheidend gestört werden kann und das Leder dadurch nicht richtig trifft, geht der Ball doch deutlich rechts am Kasten vorbei.
49.
Manchester - Belgrad
Toooor! MANCHESTER UNITED - Partizan Belgrad 3:0. United schafft klare Verhältnisse! Marcus Rashford hämmert die Kugel aus der linken Strafraumhälfte nach Vorlage von Ashley Young oben links in den Winkel und sorgt damit womöglich für die endgültige Vorentscheidung.
46.
Wolfsburg - Gent
Plastun holt sich unmittelbar nach Wiederanpfiff für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte ab.
46.
Alle Spiele
Weiter geht es! Die zweiten 45 Minuten laufen.
Gladbach - Rom
Bislang ist das ein starker Auftritt der Gladbacher, dementsprechend verdient ist auch die Führung zur Pause! Zwar fehlte den Fohlen gerade beim letzten Pass und im Abschluss lange Zeit etwas die Genauigkeit, durch das aggressive Gegenpressing wurde der Druck allerdings im Laufe der ersten Halbzeit immer größer. Nach einer guten halben Stunde war es dann eine starke Einzelaktion von Thuram, dessen scharfe Hereingabe Roms Innenverteidiger Federico Fazio unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Von den Römern kam unter dem Strich im ersten Durchgang zu wenig, einzig Zaniolo (12.) und Pastore (30.) sorgten für etwas Torgefahr. Wenn es Gladbach in Durchgang zwei gelingt, ihre zahlreichen Umschaltaktionen konsequenter zu Ende zu spielen, könnte es heute mit dem wichtigen Heimerfolg durchaus klappen.
Wolfsburg - Gent
Und dann geht es in die Kabinen! Wolfsburg führt nach starken 25 Minuten vollkommen verdient mit 1:0, die Gastgeber haben in der Folge des Führungstreffers allerdings abreißen lassen und nicht mit mehr mit Konsequenz nach vorn gespielt. Derweil präsentieren sich die Gäste aus Belgien wie beim Auslaufen am Tag danach und nicht als Teilnehmer einer Europa-League-Partie. Kein Vorwärtsgang, keine Torgefahr, das war 45 Minuten lang belgische Magerkost.
Wolfsberg - Basaksehir
Zur Halbzeit des Europa-League-Gruppenspiels zwischen dem Wolfsberger AC und Basaksehir steht es noch 0:0. In den relativ ereignislosen ersten 45 Minuten hatten beide Mannschaften höchstens Halbchancen, die Gäste etwa zwei Mal durch Abschlüsse von Gulbrandsen und Wolfsberg durch Distanzschüsse von Niangbo und Liendl. Insgesamt sehen die Fans in Graz bislang noch keinen fußballerischen Leckerbissen und so ist das torlose Remis zur Pause aufgrund der wenigen Torchancen auch das logische Halbzeit-Ergebnis.
45+3.
Alle Spiele
Das war also der erste Durchgang der späten Partien. Auch in dieser Spielesammlung haben wir einiges an Toren und Action gesehen. Blicken wir einmal auf unsere Spiele im Fokus.
45+2.
Wolfsburg - Gent
Ist das das Revanchefoul? Asare teilt gegen Arnold den Schultercheck aus und sieht ebenfalls den gelben Karton.
45.
Wolfsburg - Gent
Arnold kommt gegen Owusu im Mittelfeld zu spät und steigt ihm mit den Stollen auf den Schlappen, kurz vor dem Pausentee sieht der Wolfsburger Kapitän eine sehr vermeidbare Gelbe Karte.
45.
Gladbach - Rom
Nach einem schlampigen Pass von Neuhaus im Spielaufbau muss Benes gegen Kluivert zum taktischen Foul greifen - Manzano hat keine andere Wahl, als den Slowaken zu verwarnen.
44.
Braga - Besiktas
Das muss nun wirklich nicht sein! Jeremain Lens holzt - anders kann man es nicht sagen - Joao Palhinha kurz hinter der Mittellinie um und sieht dafür vollkommen zu Recht die Rote Karte. Da die Grätsche mit offener Sohle direkt in den Mann ging, dürfen wir froh sein, dass es keine Verletzung zu vermelden gab.
41.
Gladbach - Rom
Mancini fährt im Laufduell mit Benes den Arm aus - Gelb ist da durchaus vertretbar!
37.
Braga - Besiktas
Tooooor! SPORTING BRAGA - Besiktas Istanbul 2:1. Paulinho! Sein zweiter Treffer am heutigen Abend markiert die erneute Führung für die Portugiesen. Wie reagiert Besiktas auf den erneuten Rückstand?
36.
Espanyol - Ludogorez
Toooor! ESPANYOL BARCELONA - Ludogorez Rasgrad 3:0. Es wird bitter für die Gäste. Jacek Goralski spielt die Kugel im Strafraum mit der Hand, sieht dafür nicht nur die Gelb-Rote Karte, sondern brockt seinem Team auch einen Strafstoß ein. Den befördert Matias Vargas anschließend wuchtig unten links ins Netz.
35.
Gladbach - Rom
Toooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - AS Rom 1:0. Da ist die Führung für die Gastgeber, allerdings unter freundlicher Unterstützung der Römer! Thuram gewinnt auf dem linken Flügel das Eins gegen Eins gegen Smalling und bringt die Kugel dann scharf in die Mitte. Fazio versucht zu klären, bugsiert dabei das Leder aber mit der Fußspitze am chancenlosen Lopez vorbei ins eigene Netz.
35.
Wolfsberg - Basaksehir
Latte! Ritzmaier zieht von halblinks am Strafraum aus etwa 20 Metern ab und der Wolfsberger Mittelfeldspieler knallt den Ball an die Latte.
31.
Gladbach - Rom
Auf der Gegenseite bedient Hofmann den völlig freistehenden Neuhaus am Elfmeterpunkt. Doch anstatt direkt abzuziehen, legt sich Neuhaus das Leder noch einmal vor und bleibt mit seinem Schuss dann an Zaniolo hängen. Da war mehr drin!
30.
Gladbach - Rom
Starkes Solo von Pastore, der von drei Gladbachern nicht gestoppt werden kann und dann rechts im Sechzehner aus sieben Metern abzieht. Sommer macht aber gut das kurze Eck zu und pariert den unplatzierten Abschluss von Pastore mit einem klasse Reflex!
33.
Manchester - Belgrad
Toooor! MANCHESTER UNITED - Partizan Belgrad 2:0. Eben trifft er, jetzt ist er der Vorbereiter: Mason Greenwood spielt einen schönen Pass auf Anthony Martial, der aus der Strafraummitte zum 2:0 einnetzen kann. Ist das bereits die frühe Vorentscheidung?
29.
Braga - Besiktas
Tooooor! Sporting Braga - BESIKTAS ISTANBUL 1:1. Tyler Boyd netzt aus der Strafraummitte zum Ausgleich. Die Türken sind zurück in der Partie.
28.
Gladbach - Rom
Da ist der angekündigte Wechsel: Hofmann übernimmt für Jantschke. Das ist natürlich bitter für die Borussen!
27.
Gladbach - Rom
Gladbach wird wohl gleich zum ersten Mal wechseln müssen. Tony Jantschke läuft nicht rund und hält sich immer wieder den Oberschenkel. Zwar probiert es Jantschke noch einmal, draußen macht sich aber bereits Jonas Hofmann bereit.
24.
Oleksandrija - St. Etienne
Toooooor! PFK Oleksandrija - AS ST. ETIENNE 0:1. Yuri Pankiv foult Wahbi Khazri im Strafraum und verschuldet einen Elfmeter. Beim folgenden Strafstoß übernimmt der gefoulte Linksaußen selbst die Verantwortung und netzt unten rechts ein.
21.
Manchester - Belgrad
Toooor! MANCHESTER UNITED - Partizan Belgrad 1:0. Mason Greenwood bringt die Red Devils in Führung! Greenwood trifft mit einem Schuss aus dem Zentrum zur Führung.
20.
Wolfsburg - Gent
Toooor! VFL WOLFSBURG - KAA Gent 1:0. Joao Victor macht es wie im Hinspiel! William hat auf dem rechten Flügel viel Zeit und schlägt die Flanke an den Fünfer, wo Arnold einläuft und mit dem Kopf an den Ball kommt. Das Leder fällt Victor vor die Füße, aus acht Metern schiebt er cool rechts unten ein!
19.
Wolfsberg - Basaksehir
WAC-Keeper Kofler lenkt einen Distanzschuss von Özcan aus etwa 25 Metern mit den Fingerspitzen noch über die Latte und somit gibt es nun Eckball für die Gäste.
19.
Espanyol - Ludogorez
Toooor! ESPANYOL BARCELONA - Ludogorez Rasgrad 2:0. Lluis legt per Kopf nach einer Flanke von Esteban Granero nach.
18.
Wolfsburg - Gent
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist gespielt und die Wölfe haben alles, aber wirklich alles im Griff. Hohes Anlaufen gegen den Ball und schnelle Ballstafetten mit dem Leder machen den Gästen das Leben merklich schwer. Einzig die Hochkaräter und, entsprechend, die Tore fehlen.
18.
Feyenoord - Bern
Toooor! FEYENOORD ROTTERDAM - Young Boys Bern 1:0. Jordan Lotomba foult Ridgeciano Haps im Strafraum und verschuldet damit einen Elfmeter. Den verwandelt anschließend Steven Berghuis mit einem platzierten Schuss unten rechts.
17.
Gladbach - Rom
Weil die Römer den Ball nicht vernünftig klären können, bekommt Zakaria die Chance und lässt aus gut 20 Metern ein ordentliches Geschoss raus. Der Ball streicht nur ganz knapp über den rechten Torwinkel und touchiert dabei sogar noch leicht die Oberkante der Latte. Lopez wäre da ohne Chance gewesen!
14.
Braga - Besiktas
Tooooor! SPORTING BRAGA - Besiktas Istanbul 1:0. Gute Eckenvariante der Hausherren. Nuno Sequeira flankt nach kurzem Zuspiel in den Strafraum, wo Paulinho mit dem Kopf oben rechts einnetzt.
12.
Espanyol - Ludogorez
Rafael Forster räumt Victor Campuzano überhart um und darf direkt mal duschen gehen. Das war ein kurzer Arbeitstag für den Mann von Ludogorez.
12.
Gladbach - Rom
Der erste gefährliche Abschluss gehört den Gästen! Zaniolo steigt nach einer Ecke von der rechten Seite am ersten Pfosten nach oben und nickt die Kugel nur haarscharf über die Querlatte. Da müssen die Gladbacher aufmerksamer sein!
7.
Wolfsberg - Basaksehir
Clichy behauptet sich auf der rechten Seite und spielt dann an den Strafraum auf Gulbrandsen. Der frühere Salzburger zieht von links zur Mitte und setzt anschließend den Ball aus etwa 17 Metern knapp rechts am Tor vorbei.
6.
Wolfsburg - Gent
Wieder ist es Brekalo! William serviert eine Flanke von der rechten Seite, die Defensive der Gäste sieht sehr unsortiert aus und Brekalo kann das Leder am Elfmeterpunkt runterpflücken und per Dropkick abschließen, doch der Schuss jagt auf die Tribüne.
5.
Gladbach - Rom
In den Anfangsminuten scheinen die Römer an Ballbesitz nicht sonderlich interessiert zu sein. Bei der Borussia läuft der Ball ordentlich in den eigenen Reihen, meist bislang aber hintenherum.
4.
Espanyol - Ludogorez
Toooor! ESPANYOL BARCELONA - Ludogorez Rasgrad 1:0. Die Spanier eröffnen das Toreschießen. Nach einem Zuspiel von Esteban Granero ist es Oscar Melendo, der die Kugel aus dem Strafraumzentrum unten links ins Netz schiebt.
3.
Wolfsburg - Gent
Die Wölfe heulen schon! Joao Victor überlagert den linken Flügel und findet Weghorst mit einem flachen Anspiel in der Box, der sofort für Brekalo klatschen lässt und der bricht links im Sechzehner direkt durch! Dann verspringt ihm allerdings die Kugel und seine Hereingabe findet weder Freund noch Feind!
1.
Alle Spiele
Damit geht es schon weiter. Die 21-Uhr-Spiele laufen!
LASK - PSV
Der LASK feiert am 4. Spieltag der Europa League im Heimspiel gegen die PSV Eindhoven den zweiten Sieg. Der österreichische Vizemeister besiegte die Niederländer trotz eines 0:1-Rückstandes am Ende mit 4:1. Nach dem Seitenwechsel drehten die Oberösterreicher auf, kamen durch Ranftl und Frieser nach genau einer Stunde zur 2:1-Führung und dann legte Joker Klauss mit einem Doppelpack noch zwei Treffer obendrauf. Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg der Linzer auf jeden Fall in Ordnung. In der ersten Halbzeit sahen die Fans in Linz hingegen noch ein relativ ausgeglichenes Spiel.
Lüttich - Frankfurt
Funny old game, was war das denn bitte für eine verrückte letzte Minute?! Kostic hatte auf der einen Seite das Tor zum Sechzehntelfinale für die Eintracht auf dem Fuß, doch stattdessen besorgt eine Co-Pruduktion zweier Joker für einen waschechten Lucky Punch der Lütticher. Die waren in der Partie einen Tick besser als die Hessen, dürfen sich aber auch beim Schiedsrichter bedanken, dass sie noch zu elft weiterspielen durften. Sonst hätte das Spiel auch in die andere Richtung kippen können.
90+6.
Alle Spiele
Das war's mit den frühen Spielen. Lange Zeit zum Verschnaufen bleibt uns nicht. Ein schneller Blick auf Frankfurt und den LASK und dann geht es schon weiter mit den 21-Uhr-Spielen.
90+5.
Lazio - Celtic
Tooooor! Lazio Rom - CELTIC GLASGOW 1:2. Unglaublich! Olivier Ntcham drückt die Kugel über die Linie und sichert damit womöglich drei Zähler für die Schotten! Die Römer sind am Boden zerstört.
90+4.
Krasnodar - Trabzonsport
Tooor! FC Krasnodar - TRABZONSPOR 3:1. Die Türken erzielen ihren Ehrentreffer. Anthony Nwakaeme zieht nach Vorlage von Alexander Sorloth mit dem rechten Fuß aus der Distanz ab und befördert die Kugel ins Netz.
90+3.
Lüttich - Frankfurt
Tooor! STANDARD LÜTTICH - Eintracht Frankfurt 2:1. Das gibt's ja nicht, doch noch der Last-Minute-Siegtreffer für die Belgier! Maxime Lestienne besorgt das 2:1 für Standard Lüttich und bestraft die Fahrlässigkeit von Kostic. Oulare verlängert den langen Ball von Gavory direkt per Kopf auf Lestienne, der mit dem linken Außenrist von der Strafraumgrenze trifft.
90+3.
Krasnodar - Trabzonsport
Toooor! FC KRASNODAR - Trabzonspor 3:0. Ivan Ignatyev setzt nochmal einen nach und köpft nach einem Eckball zum klaren 3:0.
90+3.
Lüttich - Frankfurt
Junge, Junge, das tut ja beim Zusehen weh. Rode erobert den Ball prima vor dem eigenen Sechzehner und schickt Kostic links auf die Reise, der wieder Zeit ohne Ende hat und das Ding aus zehn Metern auch zehn Meter neben das Tor jagt.
89.
Lüttich - Frankfurt
Renaud Emond wird nach einem Foul an Daichi Kamada verwarnt. Da stand er dem Japaner mit beiden Beinen auf dem Fuß. Wenigstens die gegebenen Gelben Karten waren bislang in Ordnung.
88.
APOEL - Qarabag
Toooor! APOEL NIKOSIA - Qarabag FK 2:1. Die Hausherren drehen die Partie! Nikolas Ioannou trifft aus kürzester Distanz zum 2:1.
87.
Cluj - Rennes
Toooor! CFR CLUJ - Stade Rennes 1:0. Last-Minute-Treffer in Rumänien! Mario Rondon trifft nach einer Flanke nach Eckball mit dem Kopf zur späten Führung. Bringen sie das Ergebnis über die Zeit?
87.
LASK - PSV
Netter Versuch, einen Elfmeter rausholen zu wollen. Eindhovens Ihattaren sieht für eine Schwalbe im gegnerischen Strafraum folgerichtig die Gelbe Karte.
82.
LASK - PSV
Tooooooor! LINZER ASK - PSV Eindhoven 4:1. Schon wieder Klauss! Der Brasilianer schnürt innerhalb weniger Minuten den Doppelpack, dieses Mal wird Klauss von Goiginger mit einer Flanke von rechts bedient und der Brasilianer schlägt am langen Pfosten erneut per Kopf zum 4:1 für die Linzer zu. Wieder ist Torhüter Zoet beim Kopfball aus wenigen Metern Entfernung in Richtung linkes Eck chancenlos.
80.
Dudelange - Sevilla
Tooooor! F91 DUDELANGE - FC Sevilla 2:5. Danel Sinani macht sein zweites Ding und verkürzt auf 2:5. Ein großes Comeback ist natürlich nicht zu erwarten. Aber die Treffer machen die Niederlage für die Hausherren auf jeden Fall erträglicher.
77.
LASK - PSV
Tooooooor! LINZER ASK - PSV Eindhoven 3:1. Joker Klauss sticht! Nach einer Ranftl-Flanke von rechts am Strafraum an den langen Pfosten kommt Klauss dort völlig frei zum Abschluss und der Kopfball des Brasilianers landet genau links im Eck zum 3:1 für die Gastgeber.
70.
Kopenhagen - Kiew
Toooor! FC Kopenhagen - DYNAMO KIEW 1:1. Benjamin Verbic nimmt sich aus der Distanz einfach mal ein Herz und zieht ab. Der Linksaußen hämmert die Kugel in die Tormitte zum Ausgleich.
69.
Lüttich - Frankfurt
Das Spiel ist unterbrochen, Schiri und Assistent diskutieren, wie sie die Szene zu bewerten haben. Was war passiert? Paciencia steckt den Ball durch auf Rode, der frei an der Strafraumgrenze steht und nur den Torwart vor sich hat. Laifis wählt erneut die Grätsche und erwischt Rode an der Wade. Von unserer Position aus ist das eine Notbremse und damit zwingend Rot. Doch den Platzverweis scheint es nicht zu geben, dafür sieht Gojko Cimirot die Gelbe Karte, er hatte sich zu heftig beschwert.
69.
Dudelange - Sevilla
Tooooor! F91 DUDELANGE - FC Sevilla 1:5. Ist das der Ehrentreffer für die Hausherren? Danel Sinani netzt aus dem Zentrum nach Flanke von links von Mohamed Bouchouari und verkürzt somit auf 1:5.
66.
Dudelange - Sevilla
Toooor! F91 Dudelange - FC SEVILLA 0:5. Dritte Bude für Munir El Haddadi. Der Offensivmann trifft nach Vorlage von Munas Dabbur aus der Strafraummitte zum 5:0.
65.
Lüttich - Frankfurt
Toooor! Standard Lüttich - EINTRACHT FRANKFURT 1:1. Filip Kostic macht den Ausgleich! Er übernimmt den Freistoß und schlenzt ihn aus 17 Metern einfach flach an der Mauer vorbei ins Torwarteck, da sieht Bodart alles andere als gut aus.
64.
Lüttich - Frankfurt
Kamada ist direkt in Aktion und am Strafraum eigentlich schon an Laifis vorbei, als der Grieche das lange Bein auspackt und den Japaner fällt. Das gibt Freistoß und die Gelbe Karte noch dazu.
63.
Lüttich - Frankfurt
Emond wird im Rücken von Hasebe bedient und zieht aus 20 Metern ab, der Ball hoppelt am rechten Pfosten vorbei. Das wäre um ein Haar das 2:0 gewesen.
61.
Lüttich - Frankfurt
Wieder der Serbe, der auf links auf und davon ist und alle Optionen hat. Doch statt querzulegen entscheidet er sich für den egoistischen Weg und scheitert aus kurzer Distanz und spitzem Winkel erneut an Bodart.
60.
Lüttich - Frankfurt
Kostic probiert es mal aus der Distanz, doch der Aufsetzer hat zu wenig Dampf, als dass er Bodart vor Probleme stellt.
60.
Basel - Getafe
Toooor! FC BASEL - Getafe 2:1.
60.
LASK - PSV
Tooooor! LINZER ASK - PSV Eindhoven 2:1. Frieser dreht das Spiel. Die Linzer kommen durch einen Doppelschlag zur Führung und Goiginger bereitete den Treffer zum 2:1 vor. Der Offensivmann knallte den Ball von links im Strafraum in Richtung langes Eck, Zoet kann den Schuss nur nach vorne abwehren und Frieser staubt aus kurzer Distanz zum Führungstreffer für die Oberösterreicher ab.
59.
APOEL - Qarabag
Toooor! APOEL NIKOSIA - Qarabag FK 1:1. Da ist der Ausgleich! Lucas Souza köpft nach Flanke von Uros Matic unter die Latte und damit zum Ausgleich.
56.
Lüttich - Frankfurt
Tooooor! STANDARD LÜTTICH - Eintracht Frankfurt 1:0. Die Gastgeber gehen in Führung! Selim Amallah tritt einen Eckball von der linken Seite an den Kurzen Pfosten, wo Renau Emond zu Zinho Vanheusden, der Goncalo Paciencia entwischt und aus drei Metern einköpft.
56.
LASK - PSV
Tooooor! LINZER ASK - PSV Eindhoven 1:1. Ranftl schlägt zu! Nachdem die Gastgeber im eigenen Strafraum einen Ball ganz schlecht klären, fällt er rechts am Strafraum Ranftl vor die Füße und der Linzer versenkt ihn aus etwa 16 Metern rechts unten zum 1:1-Ausgleich im Netz. Keeper Zoet sah dabei auch nicht sonderlich gut aus, denn der Ranftl-Abschluss war nicht sonderlich platziert.
54.
Lüttich - Frankfurt
Selim Amallah tritt Makoto Hasebe von hinten nach dessen Balleroberung auf den Fuß und sieht dafür richtigerweise die Gelbe Karte.
53.
Lüttich - Frankfurt
Vanheusden bekommt Hasebes Block vor die Füße und probiert es aus 25 Metern mal mit dem Distanzschuss. Der Ball setzt auf dem nassen Rasen auf, doch Rönnow packt sicher zu.
52.
LASK - PSV
LASK-Kapitän Trauner sieht für ein taktisches Foul gegen Doan die Gelbe Karte.
50.
LASK - PSV
Rosario rettet die PSV! Nach einer Ecke von rechts kommt Trauner am langen Pfosten zum Kopfball, scheitert an Zoet. Der Keeper wehrt den Ball auf den Rücken eines Verteidigers ab und so kommt das Leder zurück in Richtung Kasten. Rosario klärt gerade noch vor der Linie und verhindert somit den Linzer Ausgleichstreffer.
46.
Alle Spiele
Weiter geht es mit den zweiten 45 Minuten. Wer holt sich die Punkte?
Lüttich - Frankfurt
Das Beste an dieser ersten Halbzeit? Dass sie jetzt vorbei ist, ehrlich gesagt. Lange Zeit kam von den Gastgebern nach vorne gar nichts, es besserte sich dann etwas ab der 30. Minute . Die Eintracht tat sich von Beginn an schwer, kann ihr Spiel gar nicht richtig umsetzen. Der Erlebnisfaktor der Begegnung ist überschaubar, es ist eine zähe Angelegenheit.
LASK - PSV
Zur Halbzeit der Europa-League-Begegnung zwischen dem LASK und der PSV Eindhoven führen die Gäste durch ein Elfmetertor von Schwaab mit 1:0. Insgesamt sahen die Fans in Linz ein relativ ausgeglichenes Spiel mit bislang wenigen Highlights. Bezeichnenderweise fiel der bislang einzige Treffer auch durch einen Elfmeter, der noch dazu strittig war. Denn das Handspiel von Frieser war möglicherweise ganz knapp außerhalb des Strafraumes. Nach dem Gegentreffer benötigten die Linzer lange, um selbst wieder ins Spiel zu finden, Frieser hatte in der 38. Minute dann die beste Chance für den österreichischen Vizemeister, scheiterte jedoch an Gutierrez, der auf der Linie rettete.
45+1.
Alle Spiele
Das war der erste Durchgang dieser bislang sehr torreichen Konferenz. Nutzen wir die Halbzeit für einen kurzen Blick auf unsere zwei Spiele im Fokus und um einmal kurz durchzuatmen.
45.
Lüttich - Frankfurt
Wieder der mittlerweile beste Lütticher Amallah, der da was erspäht: Und zwar eine Lücke zwischen Abraham und Hasebe, durch die er den Ball in Cops Lauf steckt. Der trifft den Ball aber nicht richtig, sodass dieser am linken Pfosten vorbeihüpft.
45.
Basel - Getafe
Toooor! FC Basel - GETAFE 1:1. Jaime Mata bringt sein Team von Punkt zurück ins Spiel. Der Stürmer verwandelt mit rechts unten links. Zuvor hatte Blas Riveros ein Foul im Sechzehner gegen Hugo Duro begangen.
38.
Lazio - Celtic
Tooooor! Lazio Rom - CELTIC GLASGOW 1:1. Die Schotten sind zurück im Spiel! James Forrest trifft nach Vorlage von Mohamed Elyounoussi mit dem rechten Fuß, oben links.
38.
Lüttich - Frankfurt
Amallah schnappt sich den fälligen Freistoß und zirkelt ihn über die Mauer ins für ihn kurze Eck, doch Rönnow ist zur Stelle und hat den Ball im Nachfassen.
38.
Rosenborg - Sporting
Toooor! Rosenborg Trondheim - SPORTING LISSABON 0:2. Zweiter Treffer für die Portugiesen. Bruno Fernandes wird von Idrissa Doumbia in den freien Raum geschickt und setzt sich im Strafraum stark gegen seine Verteidiger durch. Nach einer guten Körpertäuschung steht er zentral frei vor dem Tor und netzt rechts oben ein.
38.
LASK - PSV
Auf der Linie gerettet! Nach einem Getümmel im Strafraum kommt plötzlich Frieser volley zum Abschluss und platziert den Ball rechts in Richtung unteres Eck. Verteidiger Gutierrez klärt gerade noch für seinen schon geschlagenen Keeper Zoet auf der Linie.
37.
Lüttich - Frankfurt
Djibril Sow stoppt Samuel Bastien kurz vor dem linken Strafraumeck mit dem Trikotzupfer und sieht dafür zu Recht die erste Gelbe Karte des Spiels.
37.
LASK - PSV
PSV-Verteidiger Schwab sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Raguz die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
36.
Dudelange - Sevilla
Toooor! F91 Dudelange - FC SEVILLA 0:4. Die Gäste können hier machen, was sie wollen. Munas Dabbur trifft nach einem Durcheinander im Strafraum aus kürzester Distanz zum 4:0. Das könnte hier heute übel enden.
35.
Lüttich - Frankfurt
Doch der Eckball fliegt den Hausherren fast um die Ohren, denn nach einer Ablage von Sow im Strafraum kommt Andre Silva zum Abschluss, trifft aus der Drehung aber nur den rechten Pfosten. Das hätte der Eintracht das Spiel massiv erleichtert.
33.
Lüttich - Frankfurt
Wo kam der denn her? Amallah verlagert das Spiel klug auf die rechte Seite zu Fai, der Cimirot bedient. Der wiederum fackelt nicht lange und zieht ab, Hinteregger fälscht noch entscheidend zum Eckball ab.
35.
Krasnodar - Trabzonspor
Toooor! FC KRASNODAR - Trabzonspor 2:0. Was für ein Ding. Zunächst einmal spielt Ari die Kugel mit der Hacke kunstvoll auf Shapi Suleymanov. Der probiert es aus der Distanz, verzieht aber klar. Das ist aber gar nicht schlimm, denn Manuel Fernandes steht goldrichtig und springt mit der Hacke an den Ball, um ihn anschließend im Tor zu versenken.
33.
Dudelange - Sevilla
Toooor! F91 Dudelange - FC SEVILLA 0:3. Traumtor! Munir El Haddadi macht seinen zweiten Treffer am heutigen Abend und seinen vierten im vierten Spiel - und wie! Der Offensivmann tritt einen Freistoß aus der Distanz direkt, zirkelt ihn über die Mauer und versenkt ihn unten links in den Maschen. Tolles Ding.
33.
Lüttich - Frankfurt
Etwas mehr als eine halbe Stunde rum, von Lüttich kommt nach vorne gar nichts. Die Eintracht tut sich schwer mit den Platzverhältnissen und somit ist der Erlebnisfaktor bei diesem Kick quasi nicht vorhanden.
30.
LASK - PSV
Zwischenfazit nach so 30 Minuten: Mittlerweile ist eine halbe Stunde vorüber und die PSV Eindhoven führt nach wie vor durch ein Elfmetertor von Schwaab mit 1:0 beim LASK. Insgesamt sehen die Fans in der oberösterreichischen Landeshauptstadt bislang ein relativ ausgeglichenes Spiel mit allerdings noch recht wenigen Highlights. Die Linzer haben mittlerweile zwar etwas mehr Ballbesitz, im Abschluss fehlt den Gastgebern aber noch die entscheidende Idee bzw. Präzision.
27.
Dudelange - Sevilla
Toooor! F91 Dudelange - FC SEVILLA 0:2. Bitter für die Hausherren. Eigentlich verteidigen sie eine Flanke im Strafraum gut. Eine Kommunikationsschwierigkeit zwischen Keeper und Verteidiger führt aber dazu, dass Munir El Haddadi die Kugel aus kürzester Distanz im Fallen über die Linie drücken kann. 2:0 für Sevilla.
27.
Krasnodar - Trabzonspor
Toooor! FC KRASNODAR - Trabzonspor 1:0. Kuriose Situation. Kristoffer Olsson spielt die Kugel in den Strafraum auf Manuel Fernandes. Der tritt eigentlich daneben, trifft die Kugel auf jeden Fall nicht richtig. Ein Verteidiger steht dann aber genau richtig und fälscht die Kugel ins Netz ab. Pech für die Türken.
24.
Lüttich - Frankfurt
Bis an den hinteren Rand des Mittelkreises kann die Eintracht spielen wie sie will, erst dahinter warten die ersten Standard-Spieler. Pressing ist heute also nicht angesagt.
20.
LASK - PSV
Die Linzer bauen nun mal so etwas wie eine erste Druckphase im heutigen Spiel auf, zu nennenswerten Chancen kamen die Oberösterreicher bislang aber noch nicht.
17.
Dudelange - Sevilla
Toooor! F91 Dudelange - FC SEVILLA 0:1. Ist das der Anfang vom Torfestival? Rony Lopes spielt toll auf Munas Dabbur, der aus kürzester Distanz nur unten rechts einschieben muss. 1:0 für die Spanier.
16.
Lüttich - Frankfurt
Andre Silva mit dem zweiten Abschluss für die SGE: Er hat 30 Meter vor dem Tor viel Platz und zieht einfach mal ab, doch der Ball rauscht drei Meter am Kasten vorbei.
16.
Rosenborg - Sporting
Toooor! Rosenborg Trondheim - SPORTING LISSABON 0:1. Die Portugiesen folgen dem Beispiel von Qarabag, die vor einigen Minuten nach demselben Prinzip getroffen haben: Ecke, Kopfball, Tor - Sie erinnern sich? Flankengeber auf Sporting-Seite ist Luis Neto, Torschütze aus dem Zentrum Sebastian Coates, der das Leder oben links einnickt.
14.
Kopenhagen - Kiew
Elfmeter pariert! Viktor Tsygankov tritt für die Gäste an, kann aber nicht verwandeln. Er probiert es mit links unten rechts, doch der Keeper ahnt die Ecke und pariert.
13.
Kopenhagen - Kiew
Elfmeter für die Gäste! Zeca spielt den Ball im Strafraum mit der Hand und schenkt den Gästen jetzt die große Chance auf den Ausgleich.
10.
Lüttich - Frankfurt
Kostic flankt den Ball von der linken Seite an den langen Pfosten, wo da Costa auf André Silva ablegt. Der Schuss der Leihgabe vom AC Mailand ist jedoch zu zentral, kein Problem für Bodart.
10.
APOEL - Qarabag
Toooor! APOEL Nikosia - QARABAG FK 0:1. Ecke, Kopfball, Tor. Fußball kann so einfach sein. Dani Quintana schlägt einen Eckball hoch in den Strafraum, Maksim Medvedev springt im Zentrum höher als alle anderen und köpft die Kugel rechts oben ins Netz. Toller Einstand für die Gäste.
8.
Basel - Getafe
Toooor! FC BASEL - Getafe 1:0. Die Schweizer führen! Das ist ein wichtiger Schritt, wenn sie die Tabellenführung behaupten wollen. Arthur Cabral bringt sein Team nach einem Steilpass von Raoul Petretta aus der Distanz in Führung.
7.
Lazio - Celtic
Toooor! LAZIO ROM - Celtic Glasgow 1:0. Das ist genau der Einstand, den Lazio braucht. Ciro Immobile bringt seine Römer direkt in Führung. Der Stürmer netzt aus der Strafraummitte sicher ein. Ein Traumbeginn für Rom!
5.
LASK - PSV
Tooooooooooor! LASK - PSV EINDHOVEN 0:1! Schwaab verwandelt sicher! Der deutsche Verteidiger Schwaab tritt zum Elfmeter an, verlädt Torhüter Schlager und versenkt den Ball anschließend souverän links im Eck zur 1:0-Führung für die Niederländer.
4.
LASK - PSV
Was für ein Start, es gibt Elfmeter für Eindhoven! Nach einer Flanke von rechts bekommt Frieser den Ball an den Oberarm bzw. die Schulter und der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß für die Gäste.
4.
Kopenhagen - Kiew
Toooor! FC KOPENHAGEN - Dynamo Kiew 1:0. Schnellstart in der dänischen Hauptstadt. Der FC Kopenhagen fackelt nicht lange und übernimmt nach nicht einmal fünf Minuten die Führung. Torschütze ist Rechtsaußen Jens Stage, der aus kürzester Distanz mit rechts unten rechts einschiebt.
1.
Alle Spiele
Und damit geht es los! In elf Stadien rollt die Kugel!
Gruppe L
Alkmaar hat vorhin bereits einen 5:0-Kantersieg gegen Astana gefeiert und sich damit vorerst vor Manchester United an die Tabellenspitze gesetzt. Die haben gegen Partizan Belgrad um 21 Uhr aber die Chance, den Platz an der Sonne zurückzugewinnen.
Gruppe K
Neben ZSKA Moskau hat bislang auch Besiktas enorm enttäuscht. Die Türken stehen auch noch ohne Punkt dar und hoffen heute, gegen Tabellenführer Sporting Braga zu feiern. Wir sind gespannt, ob das gelingt. In der anderen Partie treffen die Wolverhampton Wanderers auf Slovan Bratislava.
Gruppe J
Die Fohlen-Elf muss heute siegen. Da gibt es keine Diskussion. Die Borussia hat erst zwei Punkte eingefahren und steht auf dem letzten Platz der Gruppe. Mit einem Sieg gegen den AS Rom könnte man aber mit den Italienern gleichziehen und die Hoffnung auf die nächste Runde am Leben halten.
Gruppe I
Zwischen Wolfsburg und Gent (beide 5 Punkte) geht es um die Tabellenführung. St. Etienne und Oleksandrija stehen mit drei Punkten dahinter. Wer macht den entscheidenden Punkt nach vorne? Wir sind gespannt, ob die Wölfe punkten können.
Gruppe H
Eine der wohl größten Enttäuschungen des bisherigen Turniers ist ZSKA Moskau. Die Russen hatten große Ambitionen, stehen aktuell aber ohne einen einzigen Punkt am Ende der Tabelle. Ganz oben steht dafür Espanyol Barcelona, die heute gegen Rasgrad die Tabellenführung zementieren wollen. Gelingt den Russen auswärts in Budapest der erste Sieg - oder zumindest ein Remis?
Gruppe G
Klangvolle Namen prägen die Gruppe G: Young Boys Bern, Glasgow Rangers, der FC Porto und Feyenoord Rotterdam. Alles vier prestigeträchtige Klubs. Aber wer kommt weiter? Es ist enorm eng. Bern steht mit sechs Zählern ganz oben, Glasgow und Porto mit vier dahinter. Feyenoord kommt aktuell auf drei Punkte, kann aber mit einem Sieg gegen Bern ranrücken. Wir sind gespannt.
Gruppe F
Arsenal hat gestern nur ein 1:1 gegen Vitoria Guimaraes erzielt und es damit auf "nur" zehn Punkte gebracht. Die Eintracht hat derzeit sechs auf dem Konto und mit einem Dreier gegen Lüttich die Chance, an die Engländer ranzurücken und vor allem den Abstand auf Lüttich zu vergrößern. Wenn die Adler weiterfliegen wollen, ist ein Sieg heute Abend enorm wichtig.
Gruppe E
Vor dem Wettbewerb hätte jeder erwartet, dass sich Celtic und Lazio klar gegen CFR Cluj und Stade Rennes durchsetzen können. Das war allerdings falsch gedacht. Lazio hat erst drei Punkte auf dem Konto und steht auf dem 3. Rang. Celtic (7 Punkte) und Cluj (6) stehen derzeit oben. Im heimischen Stadion ist Lazio heute auf einen Dreier gegen die Schotten angewiesen.
Gruppe D
Der Linzer ASK hofft auf die nächste Runde. Mit den "Großen" PSV Eindhoven und Sporting Lissabon ist das natürlich aber schwer. Aktuell stehen die Linzer mit vier Punkten auf dem 3. Platz. Gewinnt man heute gegen PSV darf man in Linz aber weiter hoffen.
Gruppe C
Auch in der Gruppe C treffen die beiden Spitzenreiter aufeinander. Der FC Basel (7 Punkte) und Getafe (6 Punkte) sollten die nächste Runde sicher haben - oder kommen Krasnador und Trabzonspor nochmal ran? Bei einem Unentschieden im Spitzenspiel hätte Krasnador zum Beispiel die Möglichkeit, ordentlich was an Boden gut zu machen.
Gruppe B
Der FC Kopenhagen und Dynamo Kiew stehen mit fünf Punkten an der Spitze der Gruppe. Im direkten Duell heute Abend geht es also um die Tabellenführung. Lassen die Teams Punkte liegen, hat Malmö FF (ein Punkt weniger aktuell) die Chance, gegen den FC Lugano den 1. Rang zu sichern.
Gruppe A
Der FC Sevilla hat im Wettbewerb noch keinen Gegentreffer hinnehmen müssen und steht unangefochten an der Spitze der Gruppe A. Mit Qarabag (Platz 2), F91 Dudelange (3) und APOEL Nikosia als Gegner aber auch kein Wunder. Gegen Dudelange dürfen wir von den Spaniern heute wohl ein Torfestival erwarten.
Österreichische Teams
Neben den Teams haben wir auch die beiden Vertreter aus Österreich im Fokus. Zunächst muss der Linzer AKS gegen PSV Eindhoven ran und später am Abend empfängt der Wolfsberger AC noch den türkischen Klub Basaksehir.
Deutsche Teams
Auch wenn wir Ihnen in der Konferenz alle Treffer liefern, liegt unser Fokus natürlich auf den Spielen der deutschen Mannschaft. Eintracht Frankfurt, Gladbach und der VfL Wolfsburg wollen heute punkten und begleiten Sie natürlich mit allen Partien. Die Eintracht muss auswärts gegen Standard Lüttich ran, der VfL Wolfsburg empfängt KAA Gent und Gladbach hat die Roma zu Gast.
Sonderfall
Ein Spiel wurde bereits gestern abgehalten, eine Partie läuft aktuell noch. Bereits gestern empfing Vitoria Guimaraes den FC Arsenal. Das Spiel endete mit 1:1 und musste bereits einen Tag früher stattfinden, da die Stadion von Vitoria und Sporting Braga (heute gegen Besiktas) nur wenige Kilometer voneinander entfernt liegen. Um Verkehr und Einsatzkräfte zu schonen, wurde die Partie auf Mittwoch verschoben. Außerdem laufen im Moment noch die letzten Augenblicke der Partie FC Astana gegen AZ Alkmaar. Die Niederländer führen in Kasachstan mit 5:0. Dieses Spiel wurde aufgrund der Zeitverschiebung in Kasachstan vorgezogen.
Konferenz
Ein langer Abend voll mit Fußball steht uns bevor. In der Konferenz verpassen Sie kein Tor von keinem Spiel. Elf Spiele warten jetzt um 18:55 Uhr auf uns, elf weitere um 21:00 Uhr. Ich wünsche Ihnen viel Spaß!
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der Europa-League-Gruppenspiele.