Liveticker: Fußball Bundesliga, Mönchengladbach - VfB Stuttgart, 09.12.2018

3   :   1
BRE
vs
DÜS
3   :   0
FCB
vs
FCN
1   :   2
S04
vs
BVB
1   :   0
LEV
vs
AUG
3   :   0
SCF
vs
RBL
2   :   2
WOB
vs
HOF
1   :   0
BER
vs
SGE
1   :   1
M05
vs
H96
3   :   0
BMG
vs
STU
BORUSSIA-PARK
Mönchengladbach
3:0
BEENDET
VfB Stuttgart
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das soll es vom Bundesligawochenende gewesen sein. Wir beschließen den 14. Spieltag, danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen zweiten Advent!
Weit mehr als eine Stunde lang schlug sich der VfB wacker. Die Schwaben hatten dabei durchaus gute Phasen und verzeichneten sehr wohl Gelegenheiten, um selbst in Führung zu gehen. Doch wie von Hecking vorhergesagt, tat sich nach 60, 70 Minuten etwas. Die Gladbacher Einwechsler wiesen den Weg. Doch nicht genug, dass die Stuttgarter mit 0:3 das Nachsehen hatten, sie verloren überdies Dennis Aogo, Andreas Beck und Benjamin Pavard durch Verletzung sowie Erik Thommy wegen des Platzverweises. Und damit drohen zudem massive Auswirkungen aufs kommende Spiel.
Zum Abschluss des 14. Bundesligaspieltages wahrt Borussia Mönchengladbach die strahlend weiße Heimweste, feiert vor 48.590 Zuschauern im Borussia-Park den saisonübergreifend zehnten Liga-Dreier in Folge. Letztlich behaupteten sich die Fohlen gegen den VfB Stuttgart mit 3:0. Nach einem derart deutlichen Sieg hatte es lange Zeit nicht ausgesehen. Obwohl die Fohlen über weite Strecken tonangebend waren, stellte sich der Erfolg zunächst nicht ein. Dann schien den Hausherren zu Beginn des zweiten Durchgangs der Faden abhanden zu kommen. Doch die Männer von Dieter Hecking blieben stets geduldig und lauerten auf ihre Chance. Zudem bewies Borussias Coach mal wieder ein goldenes Händchen, wechselte mit Raffael und Florian Neuhaus die Spielentscheidung ein.
90.+1. | Pünktlich fast auf die Sekunde beendet Deniz Aytekin die Partie.
89. | Zum Glück für die Gäste nehmen die Gladbacher den Fuß vom Gas, legen nicht mehr die ganz große Konsequenz an den Tag.