Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball , Alemannia Aachen - Bayer Leverkusen, 10.08.2019

0   :   1
0   :   2
0   :   1
2   :   0
0   :   3
1   :   4
2   :   1
0   :   5
1:3 n.V.
0:1 n.V.
0   :   1
1   :   4
4:5 i.E.
0   :   2
2   :   3
1   :   6
0   :   6
2:4 i.E.
0   :   6
1   :   5
3   :   2
1   :   6
3   :   5
2   :   3
3:4 i.E.
5:6 i.E.
2:3 i.E.
2   :   0
3:5 n.V.
2   :   0
0   :   1
1   :   3
Tivoli
Alemannia Aachen
1:4
BEENDET
Bayer Leverkusen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Damit endet die Berichterstattung von dieser Partie. Vielen Dank für das Interesse! Der DFB-Pokal aber hält uns weiter in Atem. Aktuell laufen zwei Verlängerungen. Und um 18:30 Uhr stehen drei weitere Begegnungen an. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Samstag!
Nun geht es für den Regionalligisten zurück in den grauen Alltag. Und der hält als kommenden Gegner TuS Haltern bereit. Bayer Leverkusen muss sich mit Blick auf die anstehende Bundesligasaison in jedem Fall steigern. In genau einer Woche empfängt die Werkself zum Auftakt den Aufsteiger SC Paderborn.
Bayer 04 Leverkusen steht in der 2. Runde des DFB-Pokals! Letztlich behält der Favorit bei Alemannia Aachen mit 4:1 die Oberhand. Der Erfolg des Bundesligisten vor 31.000 Zuschauern im Tivoli geht in Ordnung. Zwar bekleckerte sich die Werkself ganz sicher nicht mit Ruhm, hatte sogar Glück, mit Hilfe des Eigentores ergebnistechnisch in die Spur zu kommen, aber natürlich hatten die Leverkusener überwiegend den Ball und durften auf die größere individuelle Klasse bauen. Allerdings hätten es sich die Jungs von Peter Bosz sicherlich leichter machen können, doch die Gäste gingen schon sehr dosiert zu Werke. Und da zwischenzeitlich auch die Konzentration litt, wurde es beim 1:2 sogar noch einmal eng. Die Alemannen versuchten alles, um gerade in dieser Phase vielleicht noch mehr zu erreichen. Möglich war das durchaus, letztlich aber reichte es eben nicht ganz, um gegen die drei Klassen Unterschied anzukommen.
90.+3. | Dann ist Feierabend, Martin Petersen beendet das Treiben auf dem Platz.
90.+1. | Eine Ecke von Manuel Glowacz segelt auf den Schädel von Alexander Heinze. Dessen Abschluss aus zentraler Position geht links am Tor vorbei.