Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt, 17.04.2021

0   :   0
4   :   0
2   :   3
4   :   0
2   :   1
0   :   0
3   :   0
4   :   1
1   :   1
BORUSSIA-PARK
Borussia Mönchengladbach
4:0
BEENDET
Eintracht Frankfurt
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für den Moment soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Doch bleiben Sie in der Nähe, denn um 18:30 Uhr geht es weiter mit dem rheinischen Duell zwischen Leverkusen und Köln. Viel Spaß schon mal dabei und einen schönen Abend!
In der Tabelle verhilft der Dreier den Borussen zum Sprung auf Rang 7. Die internationalen Plätze rücken wieder in greifbare Nähe. Die Eintracht bleibt zwar Vierter, muss aber nun befürchten, dass die Verfolger wieder näherrücken. Das Erreichen der Champions League ist längst nicht sicher. Daran gilt es, in der englischen Woche weiter zu arbeiten, dann spielt Frankfurt zu Hause gegen Augsburg. Gladbach muss am Mittwoch bei der TSG Hoffenheim ran.
Deutlich mit 4:0 behält Borussia Mönchengladbach im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt die Oberhand. Verdient ist dieser Sieg durchaus, fällt aber zumindest ein Tor zu hoch aus. Die Fohlen hatten besser in die Partie gefunden und waren früh in Führung gegangen. Danach schafften sich die Gäste im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs mindestens Gleichwertigkeit, nutzen ihre Chancen aber nicht. Nach Wiederbeginn jedoch knüpften die Hessen daran nicht an. In den nun folgenden 15 bis 20 Minuten verloren die Frankfurter das Spiel. Die Borussen waren jetzt wieder klar besser, ruhten sich nicht auf der knappen Führung aus und wurden in ihren Bemühungen belohnt. Erst nach dem 3:0, als die Sache also praktisch erledigt war, wachte die Eintracht plötzlich wieder auf und spielte nach vorn. Unter diesen Voraussetzungen aber mochte dem Team von Adi Hütter kein Tor mehr gelingen, obwohl es jetzt wieder Gelegenheiten gab. Der vierte Treffer in der Nachspielzeit war dann nur noch von kosmetischer Bedeutung.
90.+7. | Dann beendet Schiedsrichter Deniz Aytekin das Treiben auf dem Platz.
90.+5. | Tooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - Eintracht Frankfurt 4:0. In der Nachspielzeit fahren die Fohlen noch einen schnellen Gegenangriff. Patrick Herrmann spielt den Ball wunderbar durch die Gasse und in den Lauf von Hannes Wolf. Dieser nimmt den Ball gut mit und schießt aus etwa 14 Metern mit dem linken Fuß unten ins rechte Eck. Für den eingewechselten Österreicher ist das der dritte Saisontreffer.