Fussball

Brasilien gegen Belgien: Wann findet das WM-Viertelfinale statt? TV, Livestream, Datum

Von SPOX
Brasilien trifft im Viertelfinale auf Belgien.
© getty

Im zweiten Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Russland stehen sich Brasilien und Belgien gegenüber. Wann findet die Partie zwischen Belgien und Brasilien statt? SPOX gibt auch alle Informationen zur zweiten K.o.-Runde der WM 2018 und zeigt, wie ihr das Spiel live im TV oder Livestream verfolgen könnt.

Die Statistik spricht für die Brasilianer. Nur eine der vier Begegnungen gegen die Selecao konnte Belgien gewinnen. Beim einzigen Aufeinandertreffen bei einer WM sicherte sich Brasilien 2002 den Sieg und den damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale.

In den anderen Viertelfinals spielt Uruguay gegen Frankreich, Schweden gegen England und Russland gegen Kroatien.

WM-Viertelfinale: Wann spielt Brasilien gegen Belgien?

Das Spiel wird am Freitag, den 06.07.2018, um 20 Uhr in der Kasan-Arena ausgetragen. Davor steigt bereits das erste Viertelfinale der WM, bei dem sich um 16 Uhr in Nischni Nowgorod Uruguay und Frankreich gegenüber stehen.

Brasilien gegen Belgien: TV und Livestream

In Deutschland haben die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF die Rechte für die WM 2018 und zeigen alle Spiele im Free-TV.

Das Aufeinandertreffen von Brasilien gegen Belgien wird wie die Partie Uruguay und Frankreich im ZDF gezeigt. Wie üblich bietet das ZDF auf seiner Homepage auch einen Livestream an.

Das ZDF begleitet die Partie in folgender Besetzung:

  • Moderation: Oliver Welke
  • Experte: Oliver Kahn
  • Gast: Gernot Rohr
  • Kommentator: Bela Rethy

Außerdem überträgt Sky die Partie zwischen Brasilien und Belgien. Hier entlang.

In Österreich ist für die Übertragung der Sender ORF zuständig. Auch hier gibt es die Option auf einen Livestream.

Brasilien gegen Belgien im Liveticker verfolgen

Auf SPOX könnt ihr jede Partie der WM im Liveticker verfolgen. Hier geht es zum Liveticker von Brasilien gegen Belgien.

Die Highlights könnt ihr beim Streamingdienst DAZN bereits 45 Minuten nach dem Abpfiff anschauen.

Milorad Masic pfeift die Partie Brasilien gegen Belgien

Der Serbe Milorad Masic pfeift die Viertelfinal-Partie Brasilien gegen Belgien. Bei der WM in Russland hat er bisher das Spiel Südkorea gegen Mexiko und Senegal gegen Kolumbien gepfiffen.

Brasilien gegen Belgien, Gelbe Karten: Diese Spieler sind vorbelastet

Auf beiden Seiten sind einige Spieler vorbelastet. Während bei Brasilien drei Akteure aufpassen müssen, dürfen sich bei Belgien gleich fünf Spieler keine Gelbe Karte holen.

SpielerNation
CoutinhoBrasilien
NeymarBrasilien
Felipe LuisBrasilien
MeunierBelgien
VertonghenBelgien
TielemansBelgien
De BruyneBelgien
DendonckerBelgien

Brasilien: Jetzt Weltmeisterschafts-Topfavorit?

Die Selecao tat sich in der Gruppenphase gegen die Schweiz und Costa Rica noch schwer. Erst gegen Serbien ließen Neymar, Coutinho und Co. erstmals ihre ganze Klasse aufblitzen. Auch im Achtelfinale hatten die Mexikaner am Ende keine Chance gegen die individuelle Extraklasse Brasiliens.

Nationaltrainer Tite hofft auf eine Rückkehr von Marcelo. Der Linksverteidiger von Real Madrid war zuletzt wegen eines Hexenschusses ausgefallen.

Alles steht und fällt bei den Südamerikanern jedoch mit Neymar. Der PSG-Akteur machte zwar zuletzt mit seiner Theatralik nach Fouls an ihm vor allem auf sich aufmerksam, ist im Spiel Brasiliens aber der entscheidende Mann. In den vergangenen 19 Begegnungen für die Selecao kommt er auf 20 Scorerpunkte.

Brasilien muss gegen Belgien auf Danilo verzichten

Die Selecao muss für den Rest der WM auf Danilo verzichten. Wie der brasilianische Verband bekannt gab, fällt der Außenverteidiger aufgrund einer Verletzung am linken Sprunggelenk aus.

Brasiliens Weg ins WM-Viertelfinale

RundeDatumGegnerOrtErgebnis
Gruppenphase17. JuniSchweizRostow1:1
Gruppenphase22. JuniCosta RicaSankt-Petersburg2:0
Gruppenphase27. JuniSerbienMoskau2:0
Achtelfinale02. JuliMexikoSamara2:0

Belgien: Gibt der Last-Minute-Sieg weiter Auftrieb

Mit ganz viel Mühe erreichte Belgien das Achtelfinale. Gegen Japan lagen die Red Devils schon mit 0:2 zurück, schafften aber doch noch das Comeback und den Last-Minute-Sieg. Dabei bewies Coach Roberto Martinez ein glückliches Händchen mit der Einwechslung der beiden Torschützen Marouane Fellaini und Nacer Chadli.

Nun wollen sich die Belgier als nächstes europäisches Team einreihen, das die Brasilianer rauswirft. Bei den vergangenen drei Weltmeisterschaften musste die Selecao immer nach einer Niederlage gegen eine europäische Nation die Segel streichen.

Bei den Belgiern ruhen dabei die Hoffnungen auf Eden Hazard, der in 18 Spielen unter Trainer Martinez an 19 Treffern direkt beteiligt war, und auf Romelu Luakaku. Der Stürmer beweist bei der WM seine Effizienz. Für seine vier Turniertore brauchte er nur fünf Schüsse.

Belgiens Weg ins WM-Viertelfinale

RundeDatumGegnerOrtErgebnis
Gruppenphase18. JuniPanamaSotschi3:0
Gruppenphase23. JuniTunesienMoskau5:2
Gruppenphase28. JuniEnglandKalininingrad1:0
Achtelfinale02. JuliJapanRostow3:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung