Fussball

ZDF-Kommentatoren bei der WM 2018: Das ist das Team in Russland

Von SPOX
Dienstag, 19.06.2018 | 13:33 Uhr
Oliver Schmidt, Béla Réthy, Claudia Neumann und Martin Schneider kommentieren für das ZDF.
© getty

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben sich wie gewohnt die Übertragungsrechte für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gesichert. Die Experten- und Moderatorenteams sind allerdings nicht wie sonst in Russland vor Ort, sondern berichten aus Baden-Baden. Nur die Live-Kommentatoren sitzen in der Stadien in Russland. Hier erfahrt ihr alles zu den ZDF-Kommentatoren bei der WM.

Das ZDF schickt das gleiche Kommentatorenteam wie bei der EM 2016 nach Russland. Mit Claudia Neumann ist das erste Mal überhaupt eine Frau als Kommentatorin bei einer WM im Einsatz. Der Routinier des Teams ist Bela Rethy, während Oliver Schmidt und Martin Schneider vergleichsweise unbekannt sind.

ZDF-Kommentator Bela Rethy

Bela Rethy ist bereits seit 1987 als fester Journalist beim ZDF eingestellt. Dort war er zunächst Assistent von Rolf Kramer und Marcel Reif, seit 1991 ist er selber als Live-Kommentator aktiv.

Als erfahrenster Kommentator im Team hat er bereits drei EM- und zwei WM-Finals kommentiert. Seit der Saison 2012/13 kommentiert Rethy im Wechsel mit Oliver Schmidt die Spiele der Champions League im ZDF sowie jährlich das Finale des Wettbewerbs.

In den letzten Jahren kam Rethy aber nicht immer gut an und erntete vor allem im Internet viel Kritik für seine Art zu kommentieren.

ZDF-Kommentatorin Claudia Neumann

Mit Kritik im Internet kennt sich auch Claudia Neumann bestens aus - bei ihr wurde diese sogar zu einem regelrechten Shitstorm. Schon bei der EM 2016, als sie die erste weibliche Kommentatorin bei einem Fußball-Großereignis der Männer wurde, gab es Kritik bezüglich ihrer fachlichen Kompetenz.

Daraufhin entstand eine große Sexismus-Debatte, die auch jetzt zur WM wieder aufflammte. Auf Nachfrage, ob sie die Angriffe in den sozialen Netzwerken verfolge, antwortete Neumann gegenüber BILD: "Nein, ich kümmere mich nicht darum." Rückendeckung bekam Neumann unter anderem von Marcel Reif und dem ZDF.

ZDF-Kommentator Oliver Schmidt

Deutlich ruhiger ist es um Oliver Schmidt. Zwar ist es für den 46-Jährige schon die dritte WM als Kommentator des ZDF, in der Öffentlichkeit tritt Schmidt aber eher wenig in Erscheinung. Seit 2012 kommentiert er im Wechsel mit Bela Rethy auch Spiele der UEFA Champions League.

Für Diskussionen sorgte Schmidt nur 2011, als er sich während des Länderspiels Deutschland gegen Belgien für den Einsatz von Pyro-Technik aussprach. "Ich persönlich habe ja nichts gegen Pyro, aber dann sollte man es auch anständig entsorgen", sagte er.

ZDF-Kommentator Martin Schneider

Für Martin Schneider ist die WM 2018 eine Premiere. Zwar war der 51-Jährige schon bei der EM 2016 im Einsatz und hat auch einige Champions-League-Spiele auf dem Buckel, eine WM hat er bislang jedoch noch nicht live kommentiert. Bei den letzten fünf Weltmeisterschaften arbeitet Schneider jedoch schon im Hintergrund des ZDF mit - meist an der Seite von Bela Rethy.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung