Fussball

News zur WM 2018: Drohungen gegen Jörgensen - Xavi neuer Spanien-Trainer?

Von SPOX
Xavi Hernandez feierte mit der spanischen Nationalmannschaft zahlreiche Titel.
© getty

Xavi Hernandez ist offenbar einer der Kandidaten auf das Traineramt der spanischen Nationalmannschaft. Dänemark stellt sich vor den bedrohten Nicolai Jörgensen.

Die wichtigsten WM-News des Tages.

Hierro-Nachfolge: Xavi neuer Nationaltrainer Spaniens?

Einem Bericht von Deportes Cuatro zufolge könnte Ex-Barca-Profi Xavi Hernandez die Nachfolge von Fernando Hierro als Nationaltrainer Spaniens antreten. Der 38-Jährige spielt aktuell für Al-Sadd in der ersten katarischen Liga und hat seinen Vertrag dort kürzlich bis 2020 verlängert.

Allerdings arbeitet Xavi parallel an seiner Trainerkarriere. Bei Al-Sadd war er bereits in mehreren Rollen als Trainer aktiv und schloss neben der täglichen Arbeit als Spieler auch seine Lizenzen ab. Von Al-Sadd liegt ihm wohl auch ein Angebot für Januar 2019 als Cheftrainer der ersten Mannschaft vor.

Bei Spanien gelten auch Quique Sanchez Flores, Michel und Luis Enrique als Kandidaten für das Traineramt

Leistungsdaten von Xavi Hernandez mit dem FC Barcelona

WettbewerbEinsätzeToreVorlagenMinuten
Gesamt7698518258.859
Primera Division5055812839.177
Copa del Rey709165.046
Champions League159123212.020
Weitere Wettbewerbe35662.616

Nach Fehlschuss: Morddrohungen gegen Dänemarks Jörgensen

Dänemark scheiterte im Achletfinale nach Elfmeterschießen an Kroatien, Nicolai Jörgensen vergab den entscheidenden Elfmeter. Der Stürmer wurde anschließend Opfer von Morddrohungen. Der dänische Verband hat die Vorfälle der Polizei gemeldet und sich schützend vor den betroffenen Spieler gestellt.

"STOP! Todesdrohungen haben in unserer Gesellschaft nichts zu suchen. Weder gegen Fußball-Stars, Politiker oder andere. Das ist inakzeptabel und unanständig. Wir melden die Angelegenheit der Polizei, damit dieser Wahnsinn ein Ende hat", ließ der Verband auf Twitter verlauten.

Nicht zum ersten Mal während der WM 2018 wurde ein Fußballer Ziel von Beleidigungen und Drohungen. Schwedens Jimmy Durmaz wurde nach seinem Foul vor dem Treffer von Toni Kroos attackiert. Der schwedische Verband schickte in Folge dessen ein ähnliches starkes Zeichen wie die Dänen.

Englands Elfmeter-Held Pickford wehrt sich gegen Courtois-Kritik

England hat auch dank Jordan Pickford erstmals in seiner WM-Historie ein Elfmeterschießen gewonnen. Der Torhüter parierte gegen Carlos Bacca und ebnete damit den Weg zum Sieg. Im Anschluss wehrte sich Pickford gegen Kritik aus dem Lager von Gruppengegner Belgien.

Deren Torhüter Thibaut Courtois hatte nach der 0:1-Pleite der Engländer in der Gruppenphase angemerkt, dass er selbst den Schuss von Adnan Januzaj gehalten hätte. Pickford hingegen sei "zu klein" dafür gewesen. Das ließ der Engländer nicht auf sich sitzen: "Ich habe Kraft und Beweglichkeit. Da interessiert es mich nicht, ob ich der größte Torwart bin."

Kolumbiens Falcao rechnet mit Schiedsrichter ab: "Schande! Parteilichkeit!"

Leistungsdaten von Jordan Pickford bei Everton 2017/18

WettbewerbEinsätzeGegentoreOhne GegentorMinuten
Premier League3858103.420
Europa League682540
FA Cup12-90
EFL Cup12-90
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung