Filippo Cataldo: Artikel, Interviews, Hintergrund | SPOX.com

Filippo Cataldo

Filippo Cataldo, Jahrgang 1980, ist seit April 2020 bei SPOX und Goal für alles zuständig, was mit Inhalt zu tun hat. Mag gute Fußballspiele und von Furcht getriebene Trainer. Glaubt fest daran, dass Dominanz und Ballbesitz die besten Mittel gegen Angst vorm Kontrollverlust sind. Nimmt das alles trotzdem nicht so ernst. Er ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule, war Redakteur bei der Abendzeitung, schrieb frei unter anderem für die Sport1 und die Gazzetta dello Sport und war zuletzt Sport-Ressortleiter bei der Schwäbischen Zeitung.

 

 

 

Neueste Artikel von Filippo Cataldo

Stefan Schimmer, hier li. im Spiel gegen Nürnbergs Georg Margreitter, ist Heidenheims Joker Nummer 1.
Bundesliga

Vor vier Jahren spielte Stefan Schimmer noch für den FC Gundelfingen in der bayerischen Landesliga Südwest, nun steht Heidenheims Stürmer mit 26 Jahren an der Schwelle zur Bundesliga. Vor den Relegationsduellen gegen Werder Bremen spricht sein Entdecker über Heidenheims Bomber der letzten Viertelstunde. 

Bundesliga

Kehrt zurück in die Bundesliga: Leroy Sanes Wechsel von Manchester City zum FC Bayern steht unmittelbar bevor.

Leroy Sanes Wechsel zum FC Bayern kann durchaus als Meisterstück des neuen Sportvorstands Hasan Salihamidzic interpretiert werden - den Transfer jedoch als günstig oder gar als Schnäppchen zu bezeichnen, wäre ebenso fatal, wie falsch, meint SPOX-Redakteur Filippo Cataldo. 

2. Liga

Das war's: Heidenheim hat in der fünften Minute der Nachspielzeit gegen den HSV das 2:1 erzielt, Jordan Beyer (li.) und Julian Pollersbeck schämen sich.

Der Hamburger SV ist wieder mal kurz davor, alle Saisonziele und den Aufstieg in die Bundesliga zu verpassen. Doch wer Jahr für Jahr die gleiche Peinlichkeit abzieht, ist nicht mal die Mühe wert, sich neue Witze zu überlegen. 

Bundesliga

Tanguy Kouassi wird sich dem FC Bayern anschließen.

Im Sommer wird Tanguy Kouassi nach Informationen von SPOX und Goal von Paris Saint-Germain ablösefrei zum FC Bayern München wechseln. Viele europäische Topklubs waren am 18-jährigen Defensivspieler interessiert, bei PSG sorgt sein Abgang für Empörung. Was kann die Entdeckung von Trainer Thomas Tuchel, was sind seine Stärken und Schwächen? Der Scouting-Report über Tanguy Kouassi. 

Bundesliga

David Alaba und die Bayern feierten ihre achte Meisterschaft in Serie.

Der FC Bayern ist wieder Meister, von einem Fotofinish war die Bundesliga wieder so weit entfernt wie in den letzten Jahren. Auch Spox-Redakteur Filippo Cataldo schliefen beim Titelkampf die Füße ein, trotzdem hatte er in dieser Saison endlich wieder Spaß. 

Premier League

George Weah hat 2000 für den FC Chelsea gespielt.

George Weah feierte am 12. Januar 2000 ein sensationelles Debüt für den FC Chelsea. Dabei hatte die Milan-Legende und alternde Weltstar, heute Staatspräsident Liberias, eigentlich ganz woanders sein wollen. 

Primera Division

Betis-Legende Joaquin.

Die Primera Division beginnt nach der Coronapause mit dem Derbi sevillano zwischen dem FC Sevilla mit Kapitän Jesus Navas und Real Betis Sevilla mit Kapitän Joaquin wieder. Wie der einstige Golden Boy des spanischen Fußballs und leidenschaftliche Witzeerzähler zum wichtigsten Spieler der Vereinsgeschichte wurde. 

Serie A

Im Höhenrausch: Fabio Cannavaro (oben) feierte in den 1990er Jahren seine ersten großen Erfolge mit dem AC Parma, ehe er bei Juventus und Real Madrid zum besten Innenverteidiger der Welt wurde.

Bevor es Hipster gab, war die Associazione Calcio Parma sowas wie die Mutter aller Hipsterklubs: Vom Aufstieg und Fall eines der spannendsten - und erfolgreichsten - Teams der 1990er-Jahre.  

Bundesliga

Viel schnellere Stürmer als Werner gibt es nicht, sehr vielseitigere auch nicht: Timo Werner steht vor einem Wechsel von Leipzig zu Chelsea.

Bei Frank Lampard und dem FC Chelsea fühlte Timo Werner wohl die Wertschätzung, die er beim FC Bayern und FC Liverpool ein wenig vermisst hat: Sein bevorstehender Wechsel von Leipzig nach London würde sportlich für Spieler und Klub Sinn ergeben. 

Fußball

Ob Francesco Totti in Rom auch so verehrt werden würde, wäre er 2004 dem Lockruf aus Madrid erlegen?

Francesco Totti ist 2004 schon längst im Rang eines römischen Stadtheiligen, als er zum ersten - und einzigen Mal - ernsthaft darüber nachdenkt, die AS Rom zu verlassen. Wieso er Real Madrid schließlich doch absagt. 

Bundesliga

Trotz guter Trainingsleistungen meist außen vor: Lucas Hernandez mit Bayern-Trainer Hansi Flick.

Die Chancen auf größere Einsatzzeiten für Bundesliga-Rekordeinkauf Lucas Hernandez beim FC Bayern München bleiben vage. Wieso der Ex-Star von Atletico Madrid trotzdem noch nicht als Fehleinkauf bezeichnet werden darf. 

Champions League

Vor zehn Jahren gewann Inter Mailand die Champions League gegen Bayern München und Louis van Gaal. Mourinho hatte es von Anfang an gewusst. 

Fußball

Meint es sicher gut, seine Vorschläge wirken aber nicht zu Ende gedacht: DFB-Präsident Fritz Keller.

Die Reformpläne zur wirtschaftlichen Gesundung des Fußballs von DFB-Präsident Fritz Keller mögen gut gemeint sein, sind aber nicht zu Ende gedacht. Statt effektheischerisch nach Gehaltsobergrenzen zu rufen, sollten Verbände, Funktionäre und Spieler lieber gegen die Wettbewerbsflut rebellieren und Gianni Infantino und Co das Handwerk legen. 

Premier League

Ein Kraut, der über sich selbst lachen kann? Jürgen Klinsmann macht nach einem Tor für Tottenham den Diver

Spieler wie Jürgen Klinsmann wechselten 1994 eigentlich nicht in die Premier League. Er war zu gut für England und Tottenham Hotspur und er wurde wie kein anderer gehasst auf der Insel. Doch dann tat der Stürmer etwas, das die Engländer nie von einem Deutschen erwartet hätten. 

Bundesliga

Mai 2009: Uli Hoeneß verabschiedet Jupp Heynckes als Bayern-Trainer, jedoch nicht für lang.

Spieler, Trainer, Mensch: Jupp Heynckes wird 75 Jahre alt. Zum Geburtstag am 9. Mai zählen SPOX und Goal noch einmal 75 Anekdoten, Fakten und Zitate der Bundesliga-Legende auf. 

Fußball

Insolvenzen im Profifußball: Viele Klubs sind gefährdet.

Sportökonom Daniel Weimar glaubt nicht, dass die Fußballklubs nach der Coronakrise freiwillig vernünftiger wirtschaften werden - der Reiz, zu viel auszugeben, liege im Sportsystem begründet. Auch Gehaltsobergrenzen sieht er nicht. Was dennoch Maßnahmen für ein gesünderes wirtschaftliches Handeln sein könnten - und wieso in der Coronakrise dennoch eine Chance sein könnte, erklärt er im Interview. 

Serie A

Bis heute sieht es manchmal so aus, als ob Lautaro Martinez – stiergleich eben – am liebsten mit dem Kopf voran durch die Abwehrreihen stürmen würde.

Der FC Barcelona mag während der Coronokrise das Bild eines zerstrittenen Haufens abgeben, den Katalanen mag das Wasser finanziell bis zum Hals stehen. Doch auf einen Stürmer von Inter Mailand können sich bei Barca alle einigen. Was den Toro Lautaro Martinez so besonders macht. 

Fußball

Die Zukunft von Mario Götze könnte in Italien liegen.

Mario Götze soll sich entschieden haben, den BVB zu verlassen. Da kommt das Interesse aus Italien gerade recht. Ein Weltmeisterkollege Götzes verhalf seiner ins Stocken geratenen Karriere in der Serie A wieder auf die Sprünge. 

Bundesliga

Christian Heidel war zuletzt Manager beim FC Schalke 04.

In den letzten Monaten hat sich Christian Heidel, als Manager von Mainz 05 und Schalke 04 nie um einen Spruch verlegen, etwas zurückgezogen. Was nicht an seinem Schlaganfall lag. Im Interview mit SPOX und Goal spricht er über seine Anfänge bei Mainz, sein Ende bei Schalke, sein Verhältnis zu Schalke-Boss Clemens Tönnies, seinen Schlaganfall und den Trainer, der Jürgen Klopp einst die Augen öffnete. 

Serie A

Roberto Carlos, Ronaldo, Matthias Sammer: Drei Stars der 1990er bei Inter Mailand

Stars teuer einkaufen - und sie woanders zu Superstars werden zu lassen: Von vielen zweifelhaften Geschäftsmodellen im Fußball war das von Inter Mailand in den 1990er Jahren eines der zweifelhaftesten. Spieler wie Roberto Carlos, Dennis Bergkamp und Matthias Sammer gaben sich die Klinke in die Hand, glücklich wurden sie nicht. 

Bundesliga

Roman Bürki

Auch Fußballprofis waren während der Coronakrise im Homeoffice. BVB-Keeper Roman Bürki im Zoom-Talk über Training mit YouTube, die Perspektive Geisterspiele und mit welcher neu entdeckten Leidenschaft er sich selbst überrascht hat. 

Bundesliga

Hansi Flicks Vertrag beim FC Bayern München wurde bis 2023 verlängert.

Vom treuen Helfer zum mächtigen Chef: Hansi Flicks Aufstieg beim FC Bayern war ebenso rasant wie spektakulär. Ebenso schnell könnte der Club nun die weiteren Personalentscheidungen treffen. Für einige Spieler könnte es eng werden. 

Bundesliga

Hansi Flick hat seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert.

Hansi Flick hat sich die Vertragsverlängerung beim FC Bayern schon lange verdient, für den Verein war dies schon vor der Coronakrise klar. Dass erst jetzt Vollzug gemeldet werden konnte, spricht dafür, dass Flick gut verhandelt hat. Ein Kommentar von SPOX-Redakteur Filippo Cataldo. 

Live-Stream
7. Spieltag
8. Spieltag

Bundesliga, 7. Spieltag

Bundesliga, 8. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
ENG
SPA
ITA
FRA

Premier League, 7. Spieltag

Primera Division, 7. Spieltag

Serie A, 7. Spieltag

Ligue 1, 9. Spieltag