BVB, News und Gerüchte: Borussia Dortmund hakt feste Verpflichtung von Jadon Sancho wohl ab - besteht bei Ian Maatsen doch noch eine Chance?

Von Oliver Maywurm
bvb-jadon-sancho_1600x900

Beim BVB hat man die Hoffnung darauf, Jadon Sancho fest verpflichten zu können, mittlerweile offenbar aufgegeben. Derweil könnte bei Ian Maatsen vielleicht doch noch etwas gehen. Die News zu Borussia Dortmund heute.

Cookie-Einstellungen
04-maatsen_1600x900

BVB, Gerücht: Besteht bei Ian Maatsen doch noch eine Chance für Borussia Dortmund?

Ian Maatsen war im vergangenen Halbjahr vom FC Chelsea an Borussia Dortmund verliehen. Der BVB würde den Linksverteidiger gerne fest verpflichten, am Mittwoch machten dahingehend aber ernüchternde Meldungen die Runde.

The Athletic berichtete nämlich, dass sich Maatsens Stammverein Chelsea und Aston Villa auf einen Transfer des Niederländers nach Birmingham verständigt hätten. Demnach soll Villa, das kommende Saison in der Champions League spielt, 41 Millionen Euro an Ablöse bezahlen.

Laut Sky besteht für den BVB bei Maatsen aber möglicherweise doch noch eine Chance. Angeblich Dortmund nun noch 48 Stunden Zeit haben, um Aston Villas Angebot zu überbieten. Ob die Borussia dazu finanziell in der Lage ist, ist zwar fraglich - aber zumindest will Maatsen wohl weiterhin grundsätzlich beim BVB bleiben.

Der 22-Jährige hatte für den BVB in der abgelaufenen Saison 23 Einsätze absolviert. Dabei gelangen ihm drei Tore und zwei Assists.

09-sancho_1600x900

Borussia Dortmund, News: BVB gibt Hoffnung auf feste Verpflichtung von Jadon Sancho wohl auf

Die Rückkehr von Jadon Sancho zu Borussia Dortmund dauerte wohl nur ein halbes Jahr an. Einem Bericht der Sport Bild zufolge hat man beim BVB mittlerweile die Hoffnung aufgegeben, den Offensivspieler nach der Ende Juni auslaufenden Leihe von Manchester United fest verpflichten zu können.

Demnach könne Dortmund die Ablösesumme, die United für Sancho haben will, schlichtweg nicht stemmen. Die Red Devils rufen wohl einen Preis in Höhe von 47 bis 60 Millionen Euro für Sancho auf.

United will Sancho angeblich in jedem Fall diesen Sommer verkaufen. Der 24-Jährige steht in Manchester zwar noch bis 2026 unter Vertrag, hatte sich aber zu Beginn der abgelaufenen Saison mit Trainer Erik ten Hag zerstritten, war danach suspendiert worden und durfte monatelang kein Spiel bestreiten.

Im Januar kehrte er dann per Leihe nach Dortmund zurück und steigerte sich im Verlauf des vergangenen Halbjahrs zusehends. Insgesamt kam Sancho in seiner zweiten Zeit beim BVB auf drei Tore und drei Assists in 21 Einsätzen.

bvb-edin-terzic_1600x900

BVB, News: Edin Terzic war wegen Transfer von Niclas Füllkrug offenbar skeptisch

Ex-BVB-Trainer Edin Terzic, der kürzlich seinen Rücktritt als Chefcoach von Borussia Dortmund bekanntgegeben hatte, war mit der internen Erwartungshaltung bei den Schwarz-Gelben offenbar nicht einverstanden. Das geht aus einem Bericht der Sport Bild hervor.

Unter anderem soll Terzic kein großer Befürworter der Verpflichtung von Niclas Füllkrug im Sommer 2023 gewesen sein. Der Transfer kam in Terzics Augen zum einen zu spät in der Transferperiode zustande, zum anderen sei Füllkrug keineswegs sein Wunschspieler gewesen.

Zudem soll Terzic spätestens nach dem Füllkrug-Transfer der Meinung gewesen sein, dass man die Ansprüche im Verein angesichts des vorhandenen Spielermaterials hätte herunterschrauben müssen.

In der Bundesliga wurde der BVB vergangene Saison zwar nur Fünfter, allerdings führte Terzic die Dortmunder bekanntlich in der Champions League bis ins Finale, das gegen Real Madrid letztlich unglücklich verloren ging. Nachfolger von Terzic bei der Borussia ist Nuri Sahin, der seit Jahresbeginn schon Teil des Trainerteams unter Terzic war.

Jean-Clair Todibo, OGC Nizza, FC Barcelona
© getty

BVB, News: Borussia Dortmund hat offenbar Interesse an Ex-Schalker

Innenverteidiger Jean-Clair Todibo vom OGC Nizza weckt offenbar unter anderem bei Borussia Dortmund Interesse. Das berichtet Foot Mercato.

Demnach zählt der BVB zu mehreren namhaften Vereinen, die Todibo im Auge haben. Vor allem Bayer Leverkusen, aber auch Manchester United, Aston Villa und Juventus Turin werden als potenzielle Interessenten genannt.

Todibo hat sich in Nizza zu einem der besten Innenverteidiger der Ligue 1 entwickelt und debütierte im September vergangenen Jahres in der französischen A-Nationalmannschaft. In der Saison 2019/20 war der 24-Jährige für einige Monate auch für Schalke 04 aufgelaufen, zehnmal trug er seinerzeit das Trikot der Knappen.

BVB: Der Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

DatumPartieOrt
12.07.24BVB vs. DEW21Holzwickede
17.07.24Erzgebirge Aue vs. BVBAue
24.07.24Cerezo Osaka vs. BVBOsaka
06.08.24BVB vs. Villarreal CFAltach
10.08.24BVB vs. Aston VillaDortmund
Artikel und Videos zum Thema