Montag, 11.05.2009

Germanwings und SPOX suchen...

...den Überflieger des 31. Spieltags

Germanwings und SPOX suchen den Überflieger des Spieltags - und Du wählst ihn! Nach jedem Bundesliga-Spieltag gibt es dabei zwei Germanwings-Fluggutscheine im Wert von je 150 Euro zu gewinnen!

Sein Marktwert steigt und steigt - Mario Gomez erlegte Wolfsburg im Alleingang
© Getty
Sein Marktwert steigt und steigt - Mario Gomez erlegte Wolfsburg im Alleingang

Überflieger des 30. Spieltags (hier geht's zum Bericht) ist Borussia Dortmund (Antwort B). Die Dortmunder stellten mit dem sechsten Sieg in Folge den Vereinsrekord ein.

mySPOX-User rauebchen schnappte sich die Fluggutscheine. Herzlichen Glückwunsch!

Den Überflieger des Spieltags sowie den Gewinner der Fluggutscheine geben Germanwings und SPOX.com zu jedem neuen Bundesliga-Spieltag hier auf der "Überflieger"-Seite bekannt.

Germanwings

Viel Spaß und Erfolg wünschen Euch Germanwings und SPOX.

Hier die Vorschläge zum 31. Spieltag:

A) Mario Gomez: So macht man sich in der Heimat unentbehrlich und weckt gleichzeitig Begehrlichkeiten in der Ferne. Nachdem Mario Gomez den Tabellenführer aus Wolfsburg mit vier Toren fast im Alleingang erlegte, ist der VfB mitten drin im Meisterschaftsrennen, aber die Fans im Ländle zittern - ihr Stürmerstar ist in ganz Europa heiß umworben. Neben Bayern sollen auch die spanischen Großmächte Barca und Real ihre Fühler nach dem Überflieger ausgestreckt haben. Zusammen mit Grafite setzte er sich nun mit 23 Treffern auch an die Spitze der Torjägerliste.

B) SC Freiburg: Mit einem 5:2 in Koblenz schossen sich die sympathischen Badener nach vier Jahren Abstinenz wieder in die Bundesliga - und das drei Spieltage vor Schluss. Auch der Titel des Zweitligameisters ist den Breisgauern bei 10 Punkten Vorsprung nicht mehr zu nehmen. Die Krönung einer überragenden Saison für die Truppe von Robin Dutt, die 16 mal Tabellenführer war und die ganze Spielrunde mindestens auf Relegationsplatz drei verbrachte. Die erste Liga freut sich auf die fröhlichen Freiburger, die den Aufstieg in T-Shirts mit der Aufschrift "Raufsteiger: Wir sind dann mal oben..." feierten.

C) Lukas Podolski, Jose Sosa, Hamit Altintop: Für die drei Bankdrücker der Ära Klinsmann, die sich nur selten auf dem Rasen wiederfanden, wirkt Jupp Heynckes scheinbar wie ein Wunderelixir. Poldi stürmt neben Luca Toni von Beginn an, trifft zum 3:1 gegen Cottbus und seine Beförderung zum Eckenschützen zahlt sich auch schon aus. Altintop wirkt auf der rechten Außenbahn wieder wie der Spieler, der bei der EM vor einem Jahr zu den besten des Turniers gehörte und der Argentinier Sosa glänzt hinter der Spitzen mit technischem Können, Esprit und Spielwitz. Die Bayern-Fans ahnen nun, warum Uli Hoeneß 2007 bereit war 6 Mio. Euro nach Argentinien zu überweisen. Drei Spieler, die Don Jupp scheinbar jeden Tag ein bisschen besser macht...

D) Roberto Colautti: Der Retter von Gladbach. Schön war es selten was die verunsicherten Fohlen am Sonntag ihrem Publikum boten, doch am Ende störte das keinen. Der Israeli Roberto Colauttti erlöste Mannschaft, Trainer und die Fohlen-Fans mit seinem 1:0-Siegtor gegen Schalke in der 90 Minuten -  die Borussia steht erstmals seit dem 14. Spieltag nicht mehr auf einem Abstiegsplatz und Colautti machte es mit seinem ersten Bundesligator möglich. Eine traumhafte Premiere für den Israeli, der in dieser Saison erst fünf Mal in der Startformation stand und auch am Sonntag erst in der 39. Minute für den Gelb-Rot gefährdeten Kollegen van den Bergh eingewechselt wurde.

Alles zum 31. Bundesliga-Spieltag

SPOX

Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.