Montag, 27.04.2009

Germanwings und SPOX suchen...

...den Überflieger des 29. Spieltags

Germanwings und SPOX suchen den Überflieger des Spieltags - und Du wählst ihn! Nach jedem Bundesliga-Spieltag gibt es dabei zwei Germanwings-Fluggutscheine im Wert von je 150 Euro zu gewinnen!

Gerhard Tremmel hier gegen Wolfsburg den Sieg und die Meisterschaft spannend: Gerhard Tremmel
© Getty
Gerhard Tremmel hier gegen Wolfsburg den Sieg und die Meisterschaft spannend: Gerhard Tremmel

Überflieger des 28. Spieltags (hier geht's zum Bericht) ist Mario Gomez (Antwort A). Er trifft und trifft und trifft. Sein Formtief und die unzähligen Minuten ohne Tor in der Nationalmannschaft scheint er beim VfB Stuttgart komplett ausblenden zu können. Der 22-Jährige schießt die Schwaben fast im Alleingang in Richtung Tabellenspitze und es stellt sich immer wieder die alte Frage: Was wäre der VfB nur ohne....

mySPOX-User Weltimperator schnappte sich die Fluggutscheine. Herzlichen Glückwunsch!

Den Überflieger des Spieltags sowie den Gewinner der Fluggutscheine geben Germanwings und SPOX.com zu jedem neuen Bundesliga-Spieltag hier auf der "Überflieger"-Seite bekannt.

Germanwings

Viel Spaß und Erfolg wünschen Euch Germanwings und SPOX.

Hier die Vorschläge zum 29. Spieltag:

A) Gerhard Tremmel: Es sind die Spiele für die Torhüter, bei denen sie über sich herauswachsen können: Im Duell des krassen Außenseiters mit der Spitzenmannschaft. Millionen von Fußball-Fans schauten nun am Sonntagabend nach Cottbus, auf ein solches Spiel. Dort wurde Gerhard Tremmel im Spiel gegen Wolfsburg zum absoluten Matchwinner. Selbst Zaubermaus Misimovic schaffte es aus elf Metern nicht, den Ball an Tremmel vorbeizubringen. Er hielt somit nicht nur die drei Punkte fest und verschaffte dem FC Energie somit ein wenig Platz zu den Abstiegsrängen, dank des 30-Jährigen wird nun das Saisonfinale spannend wie schon lange nicht mehr. Vielen Dank, Herr Tremmel!

B) Sebastian Langkamp: Eine Region atmet auf! Lange abgeschrieben, scheint der KSC nun wieder zurück zu sein im Kampf um einen Nicht-Abstiegs-Platz. Auf Grund der KSC-Sturm-Flaute, die offenbar nicht enden will, musste jetzt ein Verteidiger in die Bresche springen. In der 73. Minute in Düsseldorf grätschte Sebastian Langkamp am Mittelkreis in Richtung des Balles, trifft diesen mit Vollspann und jagte ihn mit Schmackes über einen verdutzten Nationalkeeper Rene Adler hinweg ins Leverkusener Tor. Für den KSC ist dank Langkamps Glücksschuss jetzt wieder der Klassenerhalt möglich.

C) Der Ruhrpott: Es lief eine ganze Weile nicht gut für die Teams im Ruhrpott. Schalke trabte unter Trainer Fred Rutten im Mittelfeld weit den eigenen Ansprüchen hinterher. Die Borussia aus Dortmund verlor zwar kaum Spiele, gewann aber auch zu wenige. Während die Schalker zuletzt vier Siege in Folge einfuhren, schaffte der Erzrivale aus Dortmund sogar eine Serie mit fünf Dreiern. Die Konsequenz: Beide Teams sind jetzt sogar wieder in Sichtkontakt zu den Plätzen fürs internationale Geschäft. Auf die jüngsten Erfolge gemeinsam anstoßen werden die Anhänger von Schwarz-Gelb bzw. Königsblau aber wohl dennoch nicht.

D) Tim Wiese: "Riese Wiese" titelten die Medien nach dem Pokalspiel letzte Woche gegen den HSV. Für Jerome Boateng, Ivica Olic und Marcel Jansen gab es im Elfmeterschießen kein Vorbeikommen am Bremer-Keeper. Am Wochenende gegen Bochum war Wiese dann in anderer Mission gefragt. Erst rüttelte er seine Mannschaft in der Pause beim Stand von 0:2 aus Bremer Sicht wach, was ja letztlich zu einem 3:2-Sieg folgte, und dann sprach er nach dem Schlusspfiff von "Arbeitsverweigerung" und einer "grottenschlechten" Leistung seines Teams, angesichts derer man den Zuschauer eigentlich das Eintrittsgeld hätte zurückgeben müssen.

Alles zum 29. Bundesliga-Spieltag

SPOX

Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.