Montag, 04.05.2009

Germanwings und SPOX suchen...

...den Überflieger des 30. Spieltags

Germanwings und SPOX suchen den Überflieger des Spieltags - und Du wählst ihn! Nach jedem Bundesliga-Spieltag gibt es dabei zwei Germanwings-Fluggutscheine im Wert von je 150 Euro zu gewinnen!

Vereinsrekord eingestellt: Dortmund schaffte in Frankfurt den sechsten Sieg in Folge
© Getty
Vereinsrekord eingestellt: Dortmund schaffte in Frankfurt den sechsten Sieg in Folge

Überflieger des 29. Spieltags (hier geht's zum Bericht) ist Gerhard Tremmel (Antwort A). Energies Keeper brachte Wolfsburgs Tormaschinen Grafite und Dzeko mit zahlreichen Glanztaten zur Verzweiflung.

mySPOX-User Flipps schnappte sich die Fluggutscheine. Herzlichen Glückwunsch!

Den Überflieger des Spieltags sowie den Gewinner der Fluggutscheine geben Germanwings und SPOX.com zu jedem neuen Bundesliga-Spieltag hier auf der "Überflieger"-Seite bekannt.

Germanwings

Viel Spaß und Erfolg wünschen Euch Germanwings und SPOX.

Hier die Vorschläge zum 30. Spieltag:

A) Karim Matmour: Hans Meyer ist keiner, der Spieler gerne öffentlich in den Himmel lobt - was natürlich nicht heißt, dass der Gladbach-Coach seine Profis nicht schätzt. Wieviel er beispielsweise von Karim Matmour hält, war an der Aufstellung der Fohlen beim FC Bayern abzulesen. Matmour nämlich bekam von Meyer einen Platz in der ersten Elf - die Konkurrenten Marin, Neuville oder Colautti mussten dagegen auf die Bank. Und weil Meyer Matmour offensichtlich ganz besonders viel zutraut, ließ der 66-Jährige den Algerier vorne gleich ganz alleine ran. Der Rest des Teams sollte verteidigen. Matmour hingegen spielte den Alleinunterhalter in vorderster Front, lief sich dabei fast einen Wolf und hielt dennoch 90 Minuten durch. Ob's dafür ein Lob von Meyer gab?

B) Borussia Dortmund: Der BVB ist mit Sicherheit die seltsamste Mannschaft der Rückrunde. Erst wollten die Schwarz-Gelben nach der Winterpause so gar nicht in die Gänge kommen. Sieben Spiele lang gelang dem Team von Coach Jürgen Klopp kein Sieg. Seit den Borussen gegen Werder dann der erste Dreier glückte, wollen die Dortmunder nun überhaupt nicht mehr aufhören zu gewinnen. Das 2:0 bei der Eintracht war bereits der sechste Erfolg in Serie - Vereinsrekord eingestellt. Einen solchen will man bei der Borussia nun am liebsten auch mit Kloppo aufstellen. Der ehemalige Mainz-Coach solle der Thomas Schaaf von Dortmund werden und bis in alle Ewigkeit beim BVB bleiben, wünscht sich Geschäftsführer Aki Watzke.

C) Milivoje Novakovic: Nach vier Niederlagen in Folge zitterte man in Köln zuletzt wieder ganz besonders um den Klassenerhalt. Die lokale Presse errechnete gar verschiedene Szenarien, die verdeutlichen sollten, dass man wirklich Angst haben muss um den FC. Und damit irgendwie auch um Lukas Podolski. Denn bei Abstieg, das steht fest, kommt der Prinz nicht nach Köln zurück. Doch Gott sei Dank hat der FC ja Milivoje Novakovic. Der Slowene erzielte gegen Werder wieder mal den Siegtreffer und sicherte damit quasi den Klassenerhalt und so auch Poldis Zukunft.

D) Deutsche Keeper: Tim Wiese hatte seinen großen Auftritt im Pokal-Halbfinale in Hamburg, als der Werder-Keeper drei Elfmeter parierte und anschließend einen Sprint über den ganzen Platz hinlegte. Manuel Neuer bot bei Schalkes 1:0-Erfolg in München eine Gala-Vorstellung und feierte sich hinterher selbst in Olli-Kahn-Manier. Um Deutschlands Nummer eins und zwei war es dagegen in den letzten Wochen eher ruhig geworden. An diesem Spieltag setzten Robert Enke und Rene Adler nun allerdings wieder mal mehrere Ausrufezeichen. Sportlich, mit zahlreichen Glanzparaden - und ganz ohne großes Tamtam im Anschluss.

Alles zum 30. Bundesliga-Spieltag

SPOX

Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.