Dienstag, 14.04.2009

Germanwings und SPOX suchen...

...den Überflieger des 27. Spieltags

Germanwings und SPOX suchen den Überflieger des Spieltags - und Du wählst ihn! Nach jedem Bundesliga-Spieltag gibt es dabei zwei Germanwings-Fluggutscheine im Wert von je 150 Euro zu gewinnen!

Da fliegt Bochums Dreifach-Torschütze Sestak. Kurz darauf auch TSG-Kepper Haas (unten im Bild)
© Getty
Da fliegt Bochums Dreifach-Torschütze Sestak. Kurz darauf auch TSG-Kepper Haas (unten im Bild)

Überflieger des 26. Spieltags (hier geht's zum Bericht) ist Grafites Tor zum 5:1 geworden (Antwort C). Der Wolfsburger Stürmer hat sich mit seinem Zaubertor gegen die Bayern ein Denkmal in der Autostadt gesetzt. Wie der aktuelle Top-Torjäger der aktuellen Bundesliga-Saison die halbe Bayern-Elf narrte und fast schon demütigte, wird noch lange in Erinnnerung bleiben.

mySPOX-User geeffers schnappte sich die Fluggutscheine. Herzlichen Glückwunsch!

Den Überflieger des Spieltags sowie den Gewinner der Fluggutscheine geben Germanwings und SPOX.com zu jedem neuen Bundesliga-Spieltag hier auf der "Überflieger"-Seite bekannt.

Germanwings

Viel Spaß und Erfolg wünschen Euch Germanwings und SPOX.

Hier die Vorschläge zum 27. Spieltag:

A) Mulder/Büskens/Reck: Alle Jahre wieder. Knapp vor einem Jahr gab es ein ähnliches Bild: Mulder und Büskens folgten am 29. Spieltag auf den geschassten Slomka und übernahmen auf Schalke das Ruder. In der Folge gewannen die Knappen unter den zwei Trainer-Novizen fünf der restlichen sechs Spiele mit 13:1 Toren.

Jetzt ist mit Oliver Reck aus dem Duo ein Trio geworden. Doch die Bilanz nimmt dank des Sieges gegen Karlsruhe vom Samstag ähnliche Formen an wie vor einem Jahr. Zwei Siege in zwei Spielen und 4:0 Tore.

Geht es so weiter, könnte Schalke 04 trotz Chaos-Saison doch noch das internationale Geschäft erreichen. Ob das Trio dann auch einen längeren Verbleib auf der Trainerbank feiert, ist offen. Ansonsten sieht man sich in einem Jahr wieder.

B) Stanislav Sestak: Nach 794 Minuten ohne Tor ließ es Stanislav Sestak gegen Hoffenheim richtig krachen. Gleich dreimal traf Bochums Torjäger gegen Hoffenheim und sorgte im Alleingang für den 3:0-Sieg über den Herbstmeister.

Auch seine unfreiwillige Flugeinlage nach dem mit Rot geahndeten Foul von TSG-Schlussmann Daniel Hass macht Bochums Stürmer zum Kandidaten für den "Überflieger des Spieltags". Sestaks lapidarer Kommentar zu der Attacke: "Das war wohl mein erster Salto."

C) Eintracht-Fans: Witzischkeit kennt keine Grenzen. Angeblich soll der Bayern-Coach selbst kurz gegrinst haben, als die Frankfurter Fans zu Beginn der Partie lauthals "Klinsmann raus" skandierten. Aber die Quelle ist nur bedingt zuverlässig.

Dass sich die Eintracht-Anhänger auch selbst auf die Schippe nehmen können, zeigten sie indes beim Stand von 4:0 für den Gegner. "Auswärtssieg, Auswärtssieg" schallte es aus der Gästetribüne in der Allianz Arena.

Mancher Beobachter nannte es Galgenhumor. Aber zumindest haben die Frankfurter nicht das Interesse an ihrer Mannschaft verloren: Die letzten vier Heimspiele in der heimischen Commerzbank-Arena sind fast komplett ausverkauft.

D) VfB Stuttgart: In letzter Minute drückte Mario Gomez den Ball doch noch über die Linie. Stuttgart feiert, der HSV am Boden zerstört.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt am abendlichen Ostersonntag sollte dem Letzten klar geworden sein, dass den Schwaben diese Saison noch einiges zuzutrauen ist. "Einiges" kann auch die Meisterschaft bedeuten.

Ganz abwegig scheint dieser Gedanke nicht, schließlich war es vor fast zwei Jahren ähnlich. Oben stritten sich Schalke und Bremen um die Meisterschale, während der VfB fast unbemerkt Sieg für Sieg einfuhr und am Ende von Platz eins grüßte.

Jetzt sind noch vier Mannschaften vor den Schwaben. Aber die Unkonstanz der oberen Klubs und die mickrigen sechs Punkte Abstand zu Wolfsburg sprechen nicht gerade gegen ein zweites Sommermärchen für den VfB.

Alles zum 27. Bundesliga-Spieltag

SPOX

Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.