Cookie-Einstellungen
Olympia

Bob-Dominanz geht weiter! Gold und Silber für Deutschland

Von Ulli Ludwig / Stefan Petri
Die Zweierbob-Olympiasiegerinnen Laura Nolte (r.) und Devorah Levi.

11.52 Uhr - Langlauf: Das 30-km-Rennen der Ski-Langläuferinnen am Schlusstag der Olympischen Spiele in Peking wird früher gestartet als geplant. Wegen angekündigter starker Winde für Sonntag wurde der Start von 14.30 Uhr Ortszeit (7.30 Uhr MEZ) auf 11.00 Uhr (4.00 Uhr MEZ) vorverlegt. Renndistanz und Strecke bleiben unverändert.

11.41 Uhr - Bob: Tolle Geschichte aus dem Eiskanal übrigens: Francesco Friedrich, im Vierer zur Halbzeit bekanntlich vorn, hat seinen Gold-Bob von Peyongchang an das kanadische Team verkauft. Eine direkte Unterstützung der Konkurrenz vor Olympischen Spielen? "Wir Deutschen haben so viel Equipment", zitiert ihn ESPN. "Über die Jahre sind die Teams großer Nationen immer kleiner geworden. Ich habe mir gesagt, dass ich das für andere Nationen tun will, die nicht das Material, die Trainer oder die Sponsoren haben, um die Bob-Familie am Leben zu erhalten."

Ganz groß, Francesco. Das sehen auch die Kanadier so. "Friedrich hilft anderen", sagte Bobfahrer Justin Kripps. "Er hätte genauso gut auf dem Bob sitzen und ihn erst nach den Spielen verkaufen können."

11.30 Uhr - Bob: Die Entscheidung im Zweierbob wirft ihre Schatten voraus! Um 13 Uhr und 14.30 Uhr stehen die beiden finalen Läufe auf dem Programm, Gold ist uns ... kaum noch zu nehmen? Okay, so krass vielleicht nicht, aber Laura Nolte führt eine halbe Sekunde vor Mariama Jamanka, und auch Kim Kalicki kann als Sechste noch einmal angreifen.

11.23 Uhr - Eisschnelllauf: Die nächste Enttäuschung für die kriselnde Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) ist trotz Pechsteins Achtungserfolg besiegelt. Zum dritten Mal nach 2014 und 2018 blieb der einst ruhmreiche Verband ohne Medaille. Für das beste Ergebnis sorgte Langstreckler Patrick Beckert mit Platz sieben über 10.000 m. Die einzige qualifizierte Shorttrackerin Anna Seidel schied nach einem Sturz im 1500-m-Viertelfinale aus.

Olympia heute live im Ticker: Curling-Gold geht an Schweden

11.15 Uhr - Eisschnelllauf: Jetzt Claudia Pechstein im ZDF-Interview: "Das ist mein besonderer Tag heute, ich habe es im Massenstart bei meinen achten Spielen ins Finale geschafft, ich bin total happy. Dann habe ich im Finale sogar einen Sprint gewinnen können, damit habe ich mich selbst überrascht. Das Foto auf dem Eis bekommt einen besonderen Platz. War es ein Abschied von Olympia? Die Frage lass ich jetzt offen. Ich fliege morgen nach Hause, in drei Tagen werde ich 50 Jahre alt. Vor 20 Jahren habe ich aber auch schon gesagt, dass ich aufhöre ... Ich will erst einmal die Saison ordentlich beenden, hoffentlich vor Fans im Weltcup-Finale. Das vermisse ich."

11.00 Uhr - Überblick: Wie geht es am vorletzten Olympia-Tag weiter? Ab 12 Uhr werden im Paarlauf die Medaillen verteilt, das deutsche Paar Minerva Hase und Nolan Seegert ist als drittes von 16 Paaren dran. Ab 13 Uhr geht es dann im Bob um (deutsche) Medaillen, und dann haben wir noch die Spiele im Bronze im Curling der Frauen (Schweden - Schweiz) und Eishockey der Männer (Schweden - Slowakei).

10.50 Uhr - Curling: Der letzte Stein der Briten - bisher liegt ein roter schwedischer Stein "shot". Er will über die Bande ins Zentrum und den Schweden erwischen - das klappt nicht. Die Schweden müssen ihren letzten Stein nicht spielen, sie sind Olympiasieger! Skip Niklas Edin kann die Tränen kaum zurückhalten, auch wenn die Curler, wie man es von ihnen erwartet, vergleichsweise zurückhaltend jubeln.

10.45 Uhr - Curling: Jetzt geht es im entscheidenden End auch schon ganz schön rund. Die Schweden spielen ein paar Takeouts, die Briten wollen ihren Stein im Haus mit der Guard decken ... hier bekommt niemand etwas geschenkt. Und vor allem wird viiiiiiiiel diskutiert. Geht ja auch um alles.

10.32 Uhr - Curling: Ganz cool legen die Briten ihren letzten Stein ganz zentral ins Haus und machen den Punkt. Heißt: Ausgleich, 4:4 - Verlängerung. Aber dort haben die Schweden den letzten Stein ...

10.29 Uhr - Curling: Noch jeweils ein Stein im letzten End. Die Schweden haben einige Steine im Haus, die liegen aber alle relativ offen und nicht zentral - die Briten haben den besten Stein im Haus. Wenn die Schweden den rausnehmen, haben sie das Extra-End sicher, dann können die Briten nur noch ausgleichen. Jap, und sie spielen den Race-Takeout in hoher Geschwindigkeit!

10.22 Uhr - Eiskunstlauf: Die umstrittene russische Eiskunstlauf-Trainerin Eteri Tutberidse hat mit Unverständnis auf die Kritik durch IOC-Präsident Thomas Bach reagiert. "Ich bin ratlos über die Bewertung unserer Arbeit durch Herrn Bach", äußerte Tutberidse auf Instagram. Hier findet ihr weitere Infos.

10.20 Uhr - Curling: Hier wird auch gleich Gold vergeben! Das zehnte und letzte End läuft zwischen den Schweden und Briten. Die Schweden führen 4:3, aber die Briten haben das Recht des letzten Steins ... Spannung!

Olympia heute live im Ticker: Pechstein in den Top-10

10.13 Uhr - Eisschnelllauf: Da ist auch schon das Endergebnis: Gold an Schouten, Silber an Blondin, Bronze an Lollobrigida - und Claudia Pechstein wird in ihrem letzten Olympia-Rennen noch einmal Neunte! Ich habe keinen Hut auf, aber wenn ich ihn hätte, würde ich ihn ziehen. Chapeau!

10.12 Uhr - Eisschnelllauf: Claudia Pechstein hält sich aus dem Getümmel raus und kommt als 14. ins Ziel, aber sie hat ja ihren gewonnenen Sprint. Wofür reicht das am Ende? Ich glaube, es wird noch gerechnet.

10.09 Uhr - Eisschnelllauf: Die Favoritinnen machen das unter sich aus, zwei Athletinnen stürzen auch noch und fliegen ab. Am Ende ist es Gold für Irene Schouten, ihr drittes Gold! Sie kann die Kanadierin Ivanie Blondin im Zielsprint schlagen, Bronze geht an Francesca Lollobrigida.

10.07 Uhr - Eisschnelllauf: Für Pechstein sollte das eigentlich schon eine Top-10-Platzierung sein. Jetzt wird sie durchgereicht, das Tempo zieht zwei Runden vor dem Ende natürlich deutlich an.

10.05 Uhr - Eisschnelllauf: Das Feld ist wieder geschlossen, jetzt greifen andere Ausreißerinnen an. Auch Pechstein wieder vorn im Feld, kann sie im dritten Zwischensprint punkten? Eine Niederländerin ist gestürzt, sie ist raus. Pechstein jetzt in Front vor der Geraden - und sie holt die drei Punkte im Sprint! Brutal, die Frau!

10.03 Uhr - Eisschnelllauf: Im ersten Sprint geht Pechstein leer aus. Die Kanadierin Valerie Maltais läuft jetzt vor dem Feld, dort lässt man ihr im Stil der Tour de France einen beträchtlichen Vorsprung. Jetzt übernimmt Irene Schouten die Tempoarbeit. Acht Runden noch.

10.02 Uhr - Eisschnelllauf: Jetzt kommt Pechstein nach vorn, dritte Position jetzt. Sie will wohl in den Zwischensprints punkten. Mal sehen, ob die Konkurrenz ihr dazu den Raum lässt.

10.01 Uhr - Eisschnelllauf: 17 Läuferinnen sind dabei, Pechstein sortiert sich erst einmal in etwa an Platz zehn ein. Nach der Einführungsrunde jetzt der fliegende Start, 15 Runden sind zu absolvieren.

10.00 Uhr - Schichtwechsel: So ist es, und jetzt richte ich meinen Blick sofort auf Claudia Pechstein. Die Frau wird in drei Tagen 50 Jahre alt - aber steht hier im Endlauf. Sensationell!

9.47 Uhr - Schichtwechsel: Damit richtet sich nun der Blick auf den großen Abschied von Claudia Pechstein im Eisschnelllauf-Massenstart der Damen. Hat sie hier wirklich nochmal eine Chance auf eine Medaille? Das erzählt euch Stefan Petri, der euch ab jetzt durch den restlichen Olympia-Tag begleitet. Das war's von mir und Olympia 2022, haut rein!

9.45 Uhr: Schauen wir nochmal kurz zurück auf den Langlauf-Entscheid. Dort hat sich der Brite Andrew Musgrave mächtig über die Verkürzung des Rennens aufgeregt. "Die FIA hat gerade das 50km-Rennen auf 28 Kilometer verkürzt, weil es etwas kalt und windig ist. Ich verstehe nicht, wie dies es irgendwie wärmer oder weniger windig machen soll. Was für ein f***ing joke", schrieb er auf Twitter.

9.40 Uhr - Eisschnelllauf: Bart Swings ist Olympiasieger! Wow! Was für ein Finish des Belgiers. Das ist die erste Goldmedaille für Belgien bei Winterspielen seit 74 Jahren. Stark! Rang zwei geht an Jae Won Chung, Seung Hoon holt Bronze.

9.30 Uhr - Eisschnelllauf: Also dann, auf ins Finale mit den besten 16 Herren. Bart Swings (Belgien) und Seung Hoon Lee (Südkorea) sind die Favoriten. Ein Auge werfen wir auch auf den Niederländer Sven Kramer in seinem letzten olympischen Rennen.

9.24 Uhr - Eisschnelllauf: Damit springen wir ganz schnell rüber in die Eishalle. Dort stehen nämlich die Finals der Männer und Frauen im Massenstart an. Mit dabei als Vorlauf-7. ist auch Claudia Pechstein, die gleich in ihrem letzten Olympia-Rennen starten wird. Ich bin gespannt!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung