Offenbach - Gladbach 1:7

Fohlen wie im Rausch

SID
Sonntag, 04.05.2008 | 16:00 Uhr
2. Bundesliga, Offenbach, Gladbach
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Offenbach - Borussia Mönchengladbach hat das Tor zur Bundesliga ganz weit aufgestoßen.

Das Team von Trainer Jos Luhukay feierte am Sonntag in der 2. Bundesliga bei Kickers Offenbach einen 7:1 (1:0)-Kantersieg und hat drei Spieltage vor Saisonschluss sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz.

Am Mittwoch können die Gladbacher gegen den SV Wehen Wiesbaden die Rückkehr in die 1. Liga perfekt machen.

Zwei Platzverweise

Vor der Offenbacher Saison-Rekordkulisse von 19.051 Zuschauern erzielten Nationalspieler Oliver Neuville mit zwei verwandelten Foulelfmetern (28./49.), Marko Marin (58.), Sharbel Touma (66.), Marcel Ndjeng (73./87.) und Soumalia Coulibaly (78.) die Treffer für die Borussia.

Die Gastgeber kamen durch ein Eigentor des Gladbachers Roel Brouwers (54.) zwischenzeitlich auf 1:2 heran. Die Kickers-Spieler Aristide Bance (43.) und Moses Sichone (53.) sahen in der hektischen Partie die Rote Karte.

Die Borussia tat sich bei den abstiegsbedrohten Kickers nur anfangs schwer. Die Gastgeber hatten im ersten Durchgang durch Bancé zunächst die besseren Chancen (15./19.). Der Führungstreffer durch Neuvilles Strafstoß fiel ziemlich überraschend.

Konfuse Offenbacher 

Martin Hysky hatte Rob Friend im Strafraum zu Fall gebracht. Nach der Pause überschlugen sich die Ereignisse. Erst sah Sichone nach einem vermeintlichen Foul an Brouwers wegen einer Notbremse Rot. Neuville traf per Strafstoß.

Dann unterlief Brouwers nach Missverständnis mit Keeper Heimeroth ein Eigentor. Vier Minuten später aber stellte Marin den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. Danach hatten die Gäste gegen konfuse Offenbacher leichtes spiel und kamen zu dem auch in der Höhe verdienten Erfolg.

Rutscht Offenbach noch auf die Abstiegsplätze? Jetzt nachrechnen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung