Freitag, 11.04.2008

Paderborn - Köln 2:2

Köln lässt den Sieg liegen

Paderborn - Der 1. FC Köln hat im Aufstiegskampf zur Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Christoph Daum kam am Freitag beim Tabellenletzten SC Paderborn nur zu einem 2:2 (1:1).

2. Liga, SC Paderborn 07, 1. FC Köln
© Getty

Dennoch übernahm Köln mit 47 Punkten Platz drei. Paderborn bleibt mit 23 Zählern auf Rang 18.
Patrick Helmes brachte die Gäste vor 8954 Zuschauern in der 32.Minute mit seinem 13. Saisontor in Führung. Dragan Bogavac gelang fast umgehend das 1:1 (35.).

Nach dem Wechsel erzielte Roda Antar (51.) das 2:1 für Köln, ehe Alexander Löbe (64.) abermals ausglich. Köln dominierte lange und hatte durch Marvin Matip (33.) sogar die Chance zum 2:0.

Offenes Visier in Hälfte zwei

Kurz vor dem Seitenwechsel zirkelte Helmes einen Freistoß knapp neben das Paderborner Gehäuse. Doch auch Paderborn hatte bei einem Kopfball von Löbe (17.) eine gute Gelegenheit. 

Nach dem Wechsel traf Antar, dann bewahrte FC-Torhüter Faryd Mondragon sein Team mit einer Glanzparade gegen Löbe (60.) zunächst vor dem 2:2. Doch bei Löbes Kopfball vier Minuten später war der Kolumbianer machtlos.

In der 76. Minute lenkte Mondragon einen Löbe-Schuss an den Pfosten. In der Schlussphase hatte beide Teams noch Chancen auf den Sieg.


Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.