Gladbach - Greuther Fürth 3:0

"Nie mehr zweite Liga"

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 15:50 Uhr
2. Liga, Borussia Mönchengladbach, SpVgg Greuther Fürth
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Mönchengladbach - Die Rückkehr von Borussia Mönchengladbach in das Fußball-Oberhaus wird immer wahrscheinlicher. Mit einem sehenswerten 3:0 (1:0) über die SpVgg Greuther Fürth im Spitzenspiel der 2. Liga baute der Altmeister am Sonntag die Tabellenführung aus und vergrößerte den Abstand zu einem Nicht-Aufstiegsplatz auf neun Punkte.

Die ersten zwei Saisontreffer von Marko Marin (5./56.) und ein fulminanter Fernschuss von Oliver Neuville (50.) machten vor 37.032 Zuschauern im Borussia-Park den umjubelten Erfolg perfekt. Der Tabellen-Fünfte aus Franken verpasste den möglichen Sprung auf Rang drei.

In einer temporeichen Partie lieferten sich die Gäste zunächst einen offenen Schlagabtausch mit dem Spitzenreiter.

Trotz des frühen Gegentreffers durch Marin, der den Ball mit einem Schuss aus 15 Metern gefühlvoll in die lange Ecke beförderte, zeigte Fürth eine positive Reaktion und war bei einem Freistoß von Daniel Felgenhauer (19.) an die Latte dem Ausgleich nahe.

"Oli für Deutschland!"

Doch nach Wiederanpfiff beseitigte die stark aufspielende Borussia schnell alle Zweifel amSieg: Mit einem Traumtor aus gut 20 Metern in den Winkel sorgte Neuville für die Vorentscheidung.

Sechs Minuten später machte sich Marin beim 3:0 erneut als Kunstschütze verdient.

Kurz vor Schluss wurde Oliver Neuville mit Sprechchören und Standing Ovation bei seiner Auswechslung gefeiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung