Sonntag, 06.04.2008

Aachen - Osnabrück 3:0

Nix zu holen am Tivoli

Aachen - Alemannia Aachen hat trotz Personalnot die Partie gegen den VfL Osnabrück mit 3:0 (0:0) gewonnen.

Fußball, Zweiteliga, Aachen, Osnabrück
© Getty

Es war der neunte Saisonerfolg für die zuletzt sehr wechselhaft spielenden Platzherren. Vor 18.683 Zuschauern fielen die Tore binnen 13 Minuten in der zweiten Halbzeit durch Patrick Milchraum (60. Minute), Szilard Nemeth (69.) und Daniel Brinkmann (73.).

Das Duell zwischen Bundesliga-Absteiger und Zweitliga-Aufsteiger begann auf sehr durchschnittlichem Niveau.

Auf fünf Positionen geändert 

Aachens Trainer Jürgen Seeberger veränderte nach zahlreichen Ausfällen - kurzfristig mussten auch Mirko Casper und Cristian Fiel verletzt passen - sein Team auf fünf Positionen.

Dies war neben der belastenden Negativserie von zuvor nur einem Sieg aus sieben Spielen ein Grund für den schwachen Auftritt in der ersten Hälfte.

Tolles Tor von Milchraum

Viel besser lief es für die nun mehr Ideen und Druck entwickelnde Alemannia-Elf nach dem Wiederanpfiff.

Nach exakt einer Stunde gingen die Aachener durch einen fulminanten Linksschuss durch Milchraum nach Querpass von Thomas Stehle in Führung.

Neun Minuten später nutzte Nemeth einen kapitalen Fehler der VfL-Abwehr und erzielte mit Saisontreffer sechs das 2:0. Den Schlusspunkt setzte Brinkmann (73.).


Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.