Stark, stärker, Hoffe!

SID
Freitag, 28.03.2008 | 19:58 Uhr
Fußball, 2. Liga, Hoffenheim, Augsburg
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Ligue 2
Live
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
Live
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Live
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Live
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Sinsheim - Auch ohne sieben verletzte oder gesperrte Stammspieler hat 1899 Hoffenheim gegen den FC Augsburg locker mit 2:0
(0:0) gewonnen und bleibt damit im Jahr 2008 weiter in der Liga ungeschlagen.

Vedad Ibisevic stellte mit seinen beiden Treffern (60. und 73. Minute) quasi im Alleingang den 13. Saisonsieg des klar überlegenen Zweitliga-Aufsteigers sicher.

Der Dorfclub bleibt damit zum neunten Mal hintereinander ohne Niederlage und untermauerte seinen Anspruch auf den Durchmarsch in die Bundesliga.

Hoffenheimer Übermacht

Hoffenheim bestimmte vor 5500 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion das Geschehen. Allerdings haperte es zunächst im Abschluss.

Carlos Eduardo (8., 10.) sowie Ibisevic (24., 33., 38.) vergaben vor dem Seitenwechsel gleich fünf gute Möglichkeiten. Augsburg agierte fast ausschließlich defensiv und zeigte zu viel Respekt.

Ibisevic nutzt Patzer

In der zweiten Halbzeit verstärkte das Team von Trainer Ralf Rangnick den Druck. Verdienter Lohn für die unermüdlichen Bemühungen war die Führung durch Vedad Ibisevic, der nach einer Flanke von Andreas Ibertsberger den Ball ins Netz spitzelte.

13 Minuten später machte der bosnische Stürmer nach einem Patzer der Augsburger Defensive alles klar.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung