Sonntag, 30.03.2008

Wehen - Fürth 1:1

Achenbach sichert Punkt

Wiesbaden - Die SpVgg Greuther Fürth hat im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga zwei Punkte liegen gelassen.

2. Liga, Wehen, Fürth
© Getty

Die Franken kamen am Sonntag bei Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und sind nun bereits vier Zähler von einem Aufstiegsrang entfernt.

Maximilian Nicu (36.) hatte die Hausherren vor 7860 Zuschauern in der BRITA-Arena in Führung gebracht. Timo Achenbach (78., im Bild) gelang mit einem direkten Freistoß der verdiente Ausgleich.

König fliegt vom Platz 

Sechs Minuten zuvor war Wehens Torjäger Ronny König wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden. Wehen hatte in der ersten halben Stunde erhebliche Probleme mit den flinken Fürthern.

Torwart Thomas Richter war es zu verdanken, dass die Hessen nicht früh in Rückstand gerieten. Erst parierte der Keeper einen gefährlichen Freistoß von Daniel Felgenhauer (9.), dann war er bei einer Ecke auf dem Posten.

Aber erst nach einer personellen Umstellung durch Wehens Coach Christian Hock brachten die Gastgeber Ruhe ins Spiel und wurden selbst vor dem Tor der Franken gefährlich.

Nicu schloss ein Solo gekonnt zur Führung ab. Nach der Pause verstärkte Fürth den Druck. Doch mehr als der Ausgleich gelang den Gästen nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Stöver könnte beim 1. FC Kaiserslautern vor dem Aus stehen

Interner Machtkampf beim 1. FC Kaiserslautern

Fabian Klos erlöste die Bielefelder in der 3. Minute der Nachspielzeit

Drama! Klos rettet Arminia in der 94.

Union Berlin hat sich in Karlsruhe auf Tabellenplatz drei geschossen

Union schiebt sich an Braunschweig vorbei


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.