Feuern aus allen Rohren

Sonntag, 19.07.2015 | 20:56 Uhr
Thomas Tuchel hat in Dortmund einige Abläufe geändert
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Am Sonntag startete Borussia Dortmund ins Trainingslager in Bad Ragaz. Für den neuen Trainer Thomas Tuchel die beste Gelegenheit während der kurzen Vorbereitungszeit, intensive Einheiten abzuhalten. Was steht in der Schweiz auf dem Programm? Wie geht es mit den angeschlagenen Spielern weiter? Was passiert im Sturm und zwischen den Pfosten? SPOX gibt einen Überblick über die fünf wichtigsten Fragen.

Welches Programm sehen die Tage in der Schweiz vor?

Der BVB flog am Sonntagvormittag in die Schweiz und kam um kurz nach 14 Uhr im renommierten 5-Sterne-Hotel Grand Resort in Bad Ragaz an. Zum fünften Mal in Serie gastieren die Borussen im 5000-Seelen-Dorf in der Ferienregion Heidiland.

Der Aufenthalt endet nach einer Woche am kommenden Sonntag, vier Tage vor dem ersten Pflichtspiel der Saison in der Europa-League-Qualifikation.

Die erste Trainingseinheit auf dem Sportplatz Ri-Au fand bereits drei Stunden nach der Ankunft statt, Chefcoach Thomas Tuchel will keine Zeit unnötig verstreichen lassen. Hierbei lag der Schwerpunkt wie in den bisherigen Einheiten auch auf konditionellem Arbeiten sowie diversen Passübungen auf abgestecktem Raum.

Vorgesehen sind täglich zwei Einheiten, nicht-öffentliche Laufeinheiten am frühen Morgen nicht mit eingerechnet. Die einzigen beiden Youngster, die die Profis begleiten durften, sind Ersatztorhüter Hendrik Bonmann und Rechtsverteidiger Pascal Stenzel.

Zwischen den Trainings finden um die Mittagszeit tägliche Presserunden statt. Am Montag werden Sportdirektor Michael Zorc und Chefcoach Thomas Tuchel gemeinsam auf dem Podium Platz nehmen, tags darauf spricht Neuzugang Roman Bürki zu den Medien.

Am Dienstag und Samstag wird Tuchel unter Ausschluss der Öffentlichkeit jeweils nur einmal auf den Trainingsplatz bitten, da am Abend Testspiele (beim von Markus Babbel trainierten FC Luzern sowie gegen Juventus Turin in St. Gallen) absolviert werden.

Fest steht schon jetzt: Besonders an den Tagen ohne Partie am Abend dürfte es intensiv zur Sache gehen. Tuchel hat bei seiner Vorstellung betont, dass für die durch die strapaziöse Asien-Reise sowie den frühen Einstieg in die Europa-League-Qualifikation beeinträchtigte Vorbereitung Lösungen gefunden werden müssen.

"In der Kürze der Zeit müssen wir ein Gefühl bekommen, wer zu wem gut passt", so Tuchel. In der Schweiz werden sein Trainerteam und er nun aus allen Rohren feuern.

Seite 1: Welches Programm sehen die Tage in der Schweiz vor?

Seite 2: Wie steht es um die angeschlagenen oder verletzten Spieler?

Seite 3: Sind noch Zu- oder Abgänge geplant?

Seite 4: Wie regelt der BVB die Torhüterfrage?

Seite 5: Ist die Besetzung des Sturms nicht zu dünn?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung