Philipp Lahm: Meilensteine seiner Karriere

Mit Grüßen vom lieben Gott

Donnerstag, 18.05.2017 | 15:30 Uhr
Philipp Lahm führte den FC Bayern München 2013 als Kapitän zum Triple
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

31. Januar 2011: Jetzt auch Chef bei Bayern

Bayern-Kapitän Mark van Bommel überwirft sich mit Trainer van Gaal und flüchtet zum AC Milan. Van Gaal befördert Lahm zum Kapitän, Stellvertreter wird Bastian Schweinsteiger.

29. August 2011: 265 Seiten sorgen für Wirbel

Lahm veröffentlicht sein Buch "Der feine Unterschied. Wie man heute Spitzenfußballer wird" und zerschlägt damit jede Menge Porzellan. Rudi Völler, dessen Arbeit als Bundestrainer Lahm hart kritisiert, nennt Lahm "charakterlos" und das Buch "schäbig und erbärmlich".

Lahm muss zudem zum Rapport beim DFB, weil er unter anderem die Mannschaft während der EM 2008 als "zerstrittenen Haufen" bezeichnet, in dem "ältere Spieler die jungen zusammenscheißen". Sein Kapitänsamt darf er weiter ausüben.

Vom FC Bayern kommt diesmal keine Reaktion. Lahm sagt später, dass er dieses Buch jederzeit wieder so schreiben würde.

19. Mai 2012: Die schlimmste Pleite

Champions-League-Finale dahoam und dann auch noch Favorit gegen den FC Chelsea. Der Pott verschwindet dennoch auf die Insel. Lahm verlässt die anschließende Bayern-Party, die keine Party ist, als Letzter. Er ahnt, dass er eine weitere Chance bekommen wird, die Champions League zu gewinnen.

28. Juni 2012: Und wieder verloren

Lahm bestreitet im EM-Halbfinale gegen Italien sein 14. Spiel bei EM-Endrunden - deutscher Rekord. Das Spiel wird dennoch zum Alptraum, besser gesagt, Mario Balotelli wird zum Alptraum. Mit zwei Toren kickt Italiens Enfant Terrible Deutschland aus dem Turnier. Das Foto, auf dem Lahm wie ein Zwerg neben dem oberkörperfreien Balotelli alias Hulk zu sehen ist, wird zum Symbolbild der EM für Deutschland.

25. Mai 2013: Endlich!

Lahm führt den FC Bayern als Kapitän zum Sieg im Londoner Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund (2:1). Endlich gewinnt er den lang ersehnten großen internationalen Titel.

1. Juni 2013: History!

Lahm führt den FC Bayern als Kapitän zum DFB-Pokalsieg in Berlin gegen den VfB Stuttgart (3:2). "Ich bin sehr stolz, Kapitän der Mannschaft zu sein, die den größten Erfolg in der Geschichte des FC Bayern München erreicht hat."

29. Oktober 2013: Einer von Sechs

Die FIFA veröffentlicht die Kandidatenliste für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2013. Der FC Bayern stellt mit sechs Spielern das größte Kontingent. Auch Lahm gehört zum Kreis der 23 Auserwählten - nach 2006, 2007 und 2010 zum vierten Mal.

11. November 2013: Happy Birthday!

Lahm feiert seinen 30. Geburtstag. Hermann Gerland schreibt seinen Lieblingsschüler auf der Internetseite des FC Bayern einen Brief. "Du hast sehr viel Talent vom lieben Gott mitbekommen, gepaart mit einer hervorragenden Leistungsbereitschaft. Es wäre für mich eine große Überraschung gewesen, wenn du keine große Karriere gemacht hättest."

Seite 1: Erste Gehversuche und schwere Verletzungen

Seite 2: Lahm wird ungemütlich

Seite 3: Erst Chef, dann History!

Seite 4: Die Krönung für 1,70 Meter pure Intelligenz

Seite 5: Glatteis, Rekorde und das Ende

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung