Mit Grüßen vom lieben Gott

Donnerstag, 18.05.2017 | 15:30 Uhr
Philipp Lahm führte den FC Bayern München 2013 als Kapitän zum Triple
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

18. November 2014: Knöchelbruch

Fast zehn Jahre nach seiner letzten schweren Verletzung erwischt es Lahm wieder. Im Training bricht er sich das rechte obere Sprunggelenk, mehr als drei Monate Pause.

14. März 2015: Probleme nach dem Comeback

Beim 4:0-Sieg in Bremen feiert Lahm ein Acht-Minuten-Comeback, er wird für Mario Götze eingewechselt. Guardiola wird seinen Kapitän in den folgenden neun Bundesligaspielen nur zweimal über 90 Minuten aufs Feld schicken (u.a. am letzten Spieltag). Der Coach will ihn für die wichtigen Spiele in der Champions League fit haben. Aber Lahm macht die lange Pause zu schaffen. Trotzdem steht er in der Champions League und im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Dortmund über die gesamte Spielzeit auf dem Feld, nur beim Halbfinal-Rückspiel gegen Barca holt ihn Guardiola beim Stand von 2:2 nach 68 Minuten vom Platz.

28. April 2015: Glatteis am Elfmeterpunkt

Es ist eines der kuriosesten Elfmeterschießen der Pokalgeschichte. Bayern dominiert Dortmund zuhause im Halbfinale nach Belieben, macht aber zu wenig aus seinen Chancen. Der BVB rettet sich ins Elfmeterschießen und hat da Fortuna auf seiner Seite. Bei Bayern scheitern alle vier Schützen (Lahm, Alonso, Götze, Neuer). Lahm ist der Erste, der wie Alonso ausrutscht und den Ball am Tor vorbei schießt. Es bleibt bei einem Titel in dieser Saison.

27. April 2016: Lahm überholt Kahn

Lahm kommt zu seinem 104. Einsatz in der Champions League und ist damit deutscher Rekordspieler. Bayern verliert das Halbfinal-Hinspiel im Vicente Calderon gegen Atletico mit 0:1. Guardiola wird in der Presse heftig attackiert. Er kontert mit einer legendären Pressekonferenz: "Ich bin noch nicht tot, my friends. Ich habe noch ein Bullet." Lahm und Co. spielen im Rückspiel spektakulär, verschießen die letzten Kugel aber. Bayerns 2:1 ist zu wenig.

21. Mai 2016: Abschied vom Bruder im Geiste

Berlin, Pokalfinale, Borussia Dortmund. Das Duell der Schwergewichte geht wieder ins Elfmeterschießen, diesmal setzt sich Bayern durch. Bei der Siegerehrung stellt Lahm den Trainer in der Vordergrund, beide recken gemeinsam als Erste den Pokal in die Höhe. Der Katalane verneigt sich anschließend erneut vor der Klasse seines Kapitäns: "Dieser Verein hat Legenden wie Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Uli Hoeneß, Kalle Rummenigge. Philipp Lahm ist auf diesem Niveau. Er ist der erste Rechtsverteidiger, der das Spiel von seiner Position dominiert. Er ist immer gut. Ich habe nicht ein schlechtes Spiel von Philipp Lahm gesehen." Lahm gibt die Blumen zurück: "Jeder kann froh sein, dass er so einen Trainer hatte, er hat jeden von uns weitergebracht."

7. Februar 2017: Die Entscheidung

Wenige Minuten vor Anpfiff des DFB-Pokal-Achtelfinals gegen den VfL Wolfsburg veröffentlicht die Sport Bild die Meldung, dass Lahm seine Karriere am Ende der Saison beenden wird und nicht den Posten des Sportdirektors übernimmt. Die Bayern-Bosse Hoeneß und Rummenigge sind düpiert, ihr Wunschkandidat sagt ab und übernimmt die offizielle Verkündung in der Mixed Zone nach dem Spiel selbst, während Hoeneß im TV noch herumlaviert. Ein Kommunikationsdesaster für den Verein. In den folgenden Tagen versichern sich beide Seiten immer wieder ihre gegenseitige Wertschätzung. Die Tür für eine Rückkehr in den Klub ist für Lahm offen.

29. März 2017: Die Erklärung

Lahm erklärt seinen Verzicht auf den Posten des Sportdirektors mit einem Verweis auf Hoeneß' Dominanz im Klub. An dessen Seite wäre noch kein Platz frei für ihn. "Ich glaube, dass Uli Hoeneß noch zu tatkräftig ist, um loszulassen. Zu jung. Er will die Dinge selbst beeinflussen", sagt Lahm im Stern.

20. Mai 2017: Das Ende

Das Heimspiel gegen den SC Freiburg ist der letzte Auftritt des Spielers Philipp Lahm. Er wird ein letztes Mal die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führen und später die Meisterschale in Empfang nehmen. "Ich habe eine riesige Vorfreude, aber auch ein bisschen Bammel vor dem Samstag", sagt Lahm. "Ich weiß nicht, was auf mich zukommt."

Philipp Lahm im Steckbrief

Seite 1: Erste Gehversuche und schwere Verletzungen

Seite 2: Lahm wird ungemütlich

Seite 3: Erst Chef, dann History!

Seite 4: Die Krönung für 1,70 Meter pure Intelligenz

Seite 5: Glatteis, Rekorde und das Ende

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung