-->
Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Giroud ballert Gunners ins Achtelfinale

Von SPOX
Olivier Giroud schoss Arsenal im Alleingang in die K.o.-Phase
© getty

Am 6. Spieltag der Gruppenphase der Champions League hat sich der FC Arsenal durch einen deutlichen Auswärtserfolg in Piräus doch noch in die K.o.-Phase gerettet. Auch Chelsea befreit sich von seinen Sorgen, Valencia dagegen fliegt raus.

Gruppe E

Bayer Leverkusen - FC Barcelona 1:1 (1:1)

Tore: Messi (20.), Chicharito (23.)

Hier geht's zur Analyse

AS Rom - Bate Borisov 0:0

Die Roma, bei der Antonio Rüdiger in der Startformation stand, hatte in der ersten Hälfte Schwierigkeiten, dem Spiel vor 30.000 Zuschauern im heimischen Stadio Olimpico den Stempel aufzudrücken. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend, was sich auch in der Ballbesitzstatistik bemerkbar machte. Den 56 Prozent der Roma standen 44 Prozent auf Seiten der Weißrussen gegenüber.

Die einzig gefährliche Torszene war dann auch eine Standardsituation. Den Freistoß von Miralem Pjanic in der 27. Minute konnte Borisov-Keeper Sergei Chernik aber mit einer guten Parade entschärfen.

In der zweiten Hälfte nahm die Partie Fahrt auf. Alessandro Florenzi scheiterte kurz nach der Pause erneut am starken Chernik. Bate lauerte auf Konter und hatte in der 67. Minute die Führung auf dem Fuß. Wojciech Szczesny rettete die Roma aber mit einer Glanztat vor dem Rückstand. So blieb es letztlich beim torlosen Remis. Bate scheidet damit als Gruppenletzter aus, die Roma zitterte sich auch dank der Schützenhilfe von Barcelona ins Achtelfinale.

Gruppe E: Leverkusen - Barca, Roma - Bate

Gruppe F: Zagreb - Bayern, Piräus - Arsenal

Gruppe G: Kiew - Maccabi, Chelsea - Porto

Gruppe H: Valencia - Lyon, Gent - Zenit

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung