Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Neuer will wohl seine Karriere beim FCB beenden

Von Tim Ursinus
Manuel Neuer will seine Karriere wohl beim FC Bayern beenden.

Manuel Neuer will seine Karriere wohl beim FC Bayern beenden. Jamal Musiala schreibt Geschichte und ein Langzeitverletzter ist zurück im Training. Alle News und Gerüchte zu den Münchnern im Überblick.

Alle News und Gerüchte zum FC Bayern vom Vortag findet Ihr hier.

FC Bayern: Neuer will wohl seine Karriere in München beenden

Manuel Neuer will nach Informationen von Sport1 seine aktive Laufbahn in München fortführen und auch beenden. Demnach strebe Neuer derzeit keinen Wechsel zu einem anderen Klub an. Gespräche über eine Ausdehnung seines Kontrakts über 2023 hinaus hätten aber noch keine stattgefunden.

Manuel Neuer hat beim FC Bayern München noch ein Arbeitspapier bis 2023. Nach Vertragsende wäre der jahrelange Stammtorhüter dann 37 Jahre alt.

Anschließend soll noch nicht Schluss sein. In einem Interview kündigte Neuer zuletzt an, dass er noch ein paar Jahre dranhängen möchte. "Vom Alter gibt es für mich keine Vorgabe. Ich sage nicht, dass mit 40 Jahren Schluss ist", sagte er: "Das hängt von gewissen Faktoren ab: von der Fitness, dass es mir körperlich gut geht, dass ich mich nicht ins Training reinschleppe."

Es bestehe schlichtweg noch kein dringender Handlungsbedarf, heißt es in dem Bericht. Sowohl der FCB-Kapitän als auch die Vereinsverantwortlichen seien diesbezüglich noch "sehr entspannt".

2023 kehrt auch Alexander Nübel, der 2020 ursprünglich von Schalke 04 losgeeist wurde, um Neuer eines Tages zu ersetzen, an die Säbener Straße zurück. Der 25-Jährige ist für zwei Jahre an die AS Monaco ausgeliehen. Bei einer Vertragsverlängerung Neuers dürften seine Chancen, auf absehbare Zeit die Nummer eins zu werden, aber weiter sinken.

FC Bayern: Musiala schreibt Geschichte - Müller überzeugt

Beim Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Nordmazedonien hat sich Jamal Musiala in die Geschichtsbücher eingetragen. Der vielseitige Offensivspieler des FC Bayern ist durch seinen Treffer zum 4:0-Endstand der zweitjüngste Torschütze in der DFB-Geschichte.

"Er ist für sein Alter vor dem Tor schon sehr gelassen", lobte Bundestrainer Hansi Flick den 18 Jahre uns 227 Tage alten Offensivspieler des FC Bayern nach dem Spiel.

Außerdem überzeugte Thomas Müller, der schon gegen Rumänien den Siegtreffer erzielt hatte, mit zwei Torvorlagen. Für die Tore sorgten ansonsten Kai Havertz und Doppelpacker Timo Werner.

FC Bayern: Tolisso zurück im Training

Corentin Tolisso ist nach nach einem Monat wieder ins Mannschaftstraining des FC Bayern zurückgekehrt.

Wie der deutsche Rekordmeister angab, hat der Franzose seine hartnäckige Muskelverletzung in der linken Wade erfolgreich auskuriert. Gegen Bayer Leverkusen dürfte Tolisso am Sonntag (15.30 Uhr) somit wieder zur Verfügung stehen.

FC Bayern: Der Spielplan nach der Länderspielpause

DatumWettbewerbBegegnung
17. Oktober, 15.30 UhrBundesligaBayer Leverkusen - FC Bayern München
20. Oktober, 21 UhrChampions LeagueBenfica Lissabon - FC Bayern München
23. Oktober, 15.30 UhrBundesligaFC Bayern München - 1899 Hoffenheim
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung