Klub feuert Amateur-Kicker

Von SPOX
Donnerstag, 05.01.2017 | 12:08 Uhr
Die Beleidigung gegen Harry Arter ging deutlich zu weit
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der englische Amateur-Klub Hitchin Town hat seinen Spieler Alfie Baker nach einem Tweet in Richtung Bournemouth-Profi Harry Arter gefeuert. Arter hatte erst kürzlich die Totgeburt seiner Tochter zu beklagen.

Auslöser des Eklats war das Spiel zwischen dem AFC Bournemouth und dem FC Arsenal am Dienstagabend. Bournemouth lag zunächst mit 3:0 in Führung, ehe die Gunners den Rückstand doch noch in ein 3:3 verwandelten. Der Amateur-Fußballer kam damit offenbar nicht zurecht und beleidigte Arter daraufhin auf Twitt​er: "Großer Hype und dann so eine Enttäuschung wie die neun Monate vor der Geburt deiner Tochter."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Baker wurde daraufhin umgehend von seinem derzeitigen Klub ausgeschlossen. Zwei weitere Vereine, an die er zuvor ausgeliehen war, beendeten ebenfalls die Zusammenarbeit mit ihm. Inzwischen hat sich Baker entschuldigt. "Jeder Kommentar, den ich gemacht habe, tut mir leid. Ich möchte mich bei Harry Arter und seiner Familie für derart schändliche Kommentare entschuldigen, aus tiefstem Herzen", zitierte ihn der Guardian.

Die Tweets wurden mittlerweile gelöscht, der englische Fußballverband kündigte jedoch bereits Untersuchungen an.

Alles zum AFC Bournemouth

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung