Carlo Ancelotti glaubt an Pep Guardiolas Erfolg bei City

Ancelotti von Guardiolas Erfolg überzeugt

SID
Mittwoch, 04.01.2017 | 21:37 Uhr
Carlo Ancelotti glaibt an Pep Guardiolas Erfolg
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Carlo Ancelotti glaubt fest an den Erfolg seines bei Manchester City zuletzt kritisierten Vorgängers Pep Guardiola. "Es ist nicht einfach für einen Trainer, sich in einem neuen Klub und einer neuen Liga auf Anhieb zurechtzufinden. Es braucht Zeit", sagte Ancelotti im Bayern-Trainingslager in Doha/Katar.

Er sei "überzeugt, dass Guardiola am Ende in Manchester einen fantastischen Job abliefern wird, so wie bereits in München". Es benötige Zeit, bis Spieler eine neue Spielidee verinnerlicht hätten.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

ManCity hat nach 20 Spieltagen bereits einen größeren Rückstand auf Tabellenführer FC Chelsea, die Chancen auf den Titelgewinn in der Premier League sind gering. Für Wirbel hatte Guardiola am vergangenen Montag mit einem TV-Interview nach dem 2:1 (0:0)-Erfolg gegen Aufsteiger FC Burnley gesorgt, in dem der Katalane dünnhäutig reagierte.

Die Kritik an Guardiola überrascht Ancelotti, 2010 in England Meister mit dem FC Chelsea, nicht: "Es ist Teil unseres Jobs, kritisiert zu werden. Wenn es gut läuft, geht das Lob an die Mannschaft. Wenn nicht, ist der Trainer schuld."

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung