Fussball

Medien: Frankfurts Piazon begehrt

Von Marco Nehmer
Daumen hoch: Lucas Piazon gefiel bisher bei den Hessen
© getty

Lucas Piazon ist bei Eintracht Frankfurt sportlich angekommen, die Hessen würden den brasilianischen Leihspieler vom FC Chelsea gerne halten. Doch offenbar postiert sich nun namhafte Konkurrenz. Einige europäische Topklubs sollen an Piazon dran sein.

Wie das brasilianische Portal "Lancenet" berichtet, steht der 20-jährige Offensivmann beim FC Arsenal, dem FC Everton und Zenit St. Petersburg hoch im Kurs. Von allen drei Klubs soll eine Anfrage bei Chelsea vorliegen.

In London besitzt der brasilianische Juniorennationalspieler noch einen Vertrag bis 2017. Noch vor Weihnachten soll es laut "Bild" Gespräche über Piazons Zukunft geben, denn auch die Hessen wollen den technisch starken Flügelspieler gern halten - und auch der Spieler ist nicht abgeneigt.

"Ich habe nichts von anderen Vereinen gehört. Und ich würde auch gern in Frankfurt bleiben", so Piazon, der die SGE am 6. Spieltag mit einem furiosen Freistoßhammer gegen den HSV zum späten 2:1-Erfolg schoss.

Lucas Piazon im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung