QPR: Ferdinand im Winter wieder weg?

SID
Dienstag, 21.10.2014 | 11:00 Uhr
Rio Ferdinand könnte QPR nach nur einem halben Jahr schon wieder verlassen
© getty
Advertisement
J1 League
Live
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Erst im Sommer war Rio Ferdinand ablösefrei von Manchester United zu den Queens Park Rangers gewechselt, nach wenigen Monaten könnte der 35-Jährige seine Zelte schon wieder abbrechen. Die internen Stimmen gegen den Routinier werden offenbar lauter.

Informationen des "Mirrors" zufolge waren schon vor der Verpflichtung Ferdinands einige QPR-Verantwortliche dagegen, mit seinen bislang durchwachsenen Leistungen konnte der Ex-Nationalspieler die Kritiker nicht überzeugen.

Da Ferdinand mit seinem vor der Saison unterschriebenen Einjahresvertrag rund 2,3 Millionen Euro kassieren würde, soll deshalb jetzt intern über einen Abgang des Abwehrmannes schon im Winter diskutiert werden. Zwar ließ sich Ferdinand was Einstellung und Führungsqualitäten angeht nichts zuschulden kommen, dennoch muss er womöglich Platz für einen jüngeren Spieler machen.

Denn wie die Zeitung weiter meldet, haben die Rangers nach wie vor Interesse an Rolando. Der Portugiese ist schon seit längerem auf der Liste der Londoner, sein Vertrag beim FC Porto läuft noch bis 2016. Zuletzt wurde der 29-Jährige bereits an Inter Mailand ausgeliehen.

Rio Ferdinand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung