Interesse aus der Premier League

Veh glaubt nicht an Rüdiger-Verbleib

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 22.10.2014 | 11:58 Uhr
Armin Veh ist seit Sommer wieder Trainer der Schwaben
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Nationalspieler Antonio Rüdiger ist zuletzt in den Fokus mehrerer europäischer Topklubs gerückt, der Verteidiger selbst träumt von der Premier League. Beim VfB Stuttgart hofft man auf einen Verbleib des Youngsters, doch Trainer Armin Veh ist skeptisch.

"Natürlich hat Antonio noch einen Vertrag bis 2017, aber die andere Frage ist, ob wir es uns auf Dauer leisten können, solche Spieler zu halten", erklärte Veh in der "Sport Bild". Der 21-Jährige hat sich beim VfB zum Stammspieler gemausert, ist durch seine mittlerweile vier Einsätze im DFB-Team auch international im Schaufenster.

"Er ist lernwillig, hat Kraft, Selbstvertrauen, den Willen. Ich verstehe, dass große Klubs an dran sind", so Veh über den gebürtigen Berliner. Der Meistertrainer von 2007 sagte: "Ein Wechsel macht für Antonio nur Sinn, wenn er zu einem richtig großen Top-Klub geht. Ansonsten ist es für seine Entwicklung besser, noch länger in Stuttgart zu bleiben."

Der FC Porto und AS Monaco sollen an Rüdiger interessiert gewesen sein, aber auch die englischen Spitzenklubs Manchester United und FC Chelsea sollen Interesse angemeldet haben. "Das ist die Liga, von der ich träume", so Rüdiger über die Premier League.

Der VfB Stuttgart im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung