Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL News - Chris Grier stellt klar: Wechsel von Deshaun Watson zu den Dolphins vom Tisch

Von SPOX
General Manager Chris Grier hat deutlich gemacht, dass Quarterback Deshaun Watson nicht zu den Miami Dolphins wechseln wird.

Dolphins-General-Manager Chris Grier hat deutlich gemacht, dass Miami kein Interesse mehr an einer Verpflichtung von Texans-Quarterback Deshaun Watson hat.

Demnach wolle Dolphins-Head-Coach Mike McDaniel an Tua Tagovailoa festhalten. "Die Tür für Deshaun ist geschlossen", sagte er am Mittwoch im Gespräch mit ESPN. Watson war im vergangenen Jahr mehrfach mit einem Trade zu den Dolphins in Verbindung gebracht worden.

"Mike und sein Team haben viel Arbeit investiert und Tua genau studiert. Sie haben ein gutes Gefühl, was seine Entwicklung angeht und was er sein kann und wie er in die Offense passt", erklärte Grier: "Ich denke, wir sind mit Tua auf einem guten Weg."

Die Zukunft von Watson, der sich nach wie vor mit Zivilklagen und strafrechtlichen Ermittlungen konfrontiert sieht, ist somit weiter offen. Texans-Head-Coach Lovie Smith sagte auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, dass er diesbezüglich noch "keine Ahnung" habe. Er denke aber, dass beide Parteien letztendlich "von der Situation profitieren werden."

Smith erklärte zudem, dass er auf eine "schnelle Lösung" hofft. "Aber ich bin auch ein geduldiger Mann, und die Zeit regelt normalerweise alles", sagte er und führte aus: "Wir wissen, dass dies das zweite Jahr ist und ich weiß, dass Deshaun spielen will und es wird zu einer Lösung kommen. Wir müssen dem Ganzen nur ein wenig Zeit geben, und hoffentlich sind dann alle zufrieden damit. Ich bin sicher, dass das der Fall sein wird."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung