Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

All I want for Christmas...

Weihnachten steht vor der Tür - eine Pause gibt es in der NFL aber nicht
© getty

Arizona Cardinals - Bruce Arians (Head Coach): Okay, okay, mit Tyrann Mathieu hat uns das Verletzungspech jetzt auch erwischt. Aber bitte, Mr. Christmas, lass es damit gut sein. Ich will nicht wieder mit irgendeinem dritten Quarterback in die Playoffs gehen, der Angst davor hat, einen weiten Pass zu werfen. Auf so etwas stehe ich mal überhaupt gar nicht und ich glaube, ein Mal Ryan Lindley in den Playoffs ist ein Mal Ryan Lindley in den Playoffs zu viel.

Atlanta Falcons - Dan Quinn (Head Coach): Jetzt ist mir doch glatt der Name entfallen...wie heißt das noch einmal, wenn man den Quarterback hinter der Line of Scrimmage tackelt? Irgendetwas mit S...Ah! Sack! Got it! Ja, ein paar davon wären für die kommende Saison ganz nett, denn mit 17 Sacks aus 14 Spielen schlägt man gerade so J.J. Watt oder Khalil Mack. Oh, und wenn Matt Ryan aufhören könnte, zu spielen wie eine Mischung aus Matt Schaub und Sam Bradford - das wäre wirklich nett.

Der Week-15-Hangover: Defense made in Germany

Carolina Panthers - Cam Newton (Quarterback): Oh, ich weiß, ich weiß! Ein neues paar Hände für Ted Ginn, bitte! Schnell ist der gute Ted mit seinen 30 Lenzen ja ohne Zweifel noch. Aber das bringt eben nur etwas, wenn er meine weiten Bomben dann auch fängt! Auf Touchdown-Drops in den Playoffs hab ich mal so gar keine Lust und wenn ich schon ohne Kelvin Benjamin auskommen muss, dann gönn Teddy doch einen neuen Satz Fang-Apparate.

Chicago Bears - John Fox (Head Coach) und Jay Cutler (Quarterback): Hallo lieber Weihnachtsmann. Wir schreiben dir diesen Brief zusammen, weil wir ein gemeinsames Anliegen haben: Bitte, bitte, verhindere, dass wir unseren Offensive Coordinator Adam Gase verlieren! Selbst Jay hat wieder Spaß am Football und immerhin haben wir ja noch Kevin White in der Hinterhand! Also, die Head-Coaching-Posten dürfen in diesem Jahr gerne anderweitig besetzt werden...

Dallas Cowboys - Jerry Jones (Team-Eigentümer): Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich getan habe, um eine solche Saison zu verdienen! Brandon Weeden, Matt Cassel, Kellen Moore - kein Team sollte dieses Trio seine Starting-Quarterbacks schimpfen müssen. Trotzdem haben wir vier Spiele gewonnen, das muss uns überhaupt erstmal jemand nachmachen! Ein neuer Backup für Tony wäre trotzdem nicht schlecht, vielleicht überlässt du uns ja Johnny F.? Besser spät als nie, oder? Und dann nächstes Jahr: Super Bowl, Baby!

Week 15 Roundup: Irre Siege für Pittsburgh und die Panthers

Detroit Lions - ein besorgter Fan: Ich wünsche mir zu Weihnachten, dass sich alle Beteiligten (egal ob Head Coaches, Coordinator, Präsidenten oder wer auch immer) mal bei Calvin Johnson einig werden. Ein Cap-Hit von 20,5 Millionen Dollar in diesem (und 24 Millionen Dollar im nächsten) Jahr - und dann hat er in dieser Saison bislang gleich neun Spiele, in denen der Ball seltener als zehn Mal in seine Richtung fliegt? Macht für mich persönlich keinen Sinn. Ein Spiel wie in New Orleans will ich jedenfalls nie wieder sehen: 1 Target, 1 REC, 19 Yards. Das stößt nicht nur Fantasy-Spielern sauer auf.

Green Bay Packers - Aaron Rodgers (Quarterback): Jede Menge Stickum für Davante Adams. Ernsthaft: Wie viele Drops kann man denn eigentlich haben? Sorry Cam, aber da klagst du ja wirklich noch auf hohem Niveau. Und alle erzählen immer, wie wenige Waffen du hast - ich hab James Jones. Und manchmal Randall Cobb. Eddie schenke ich zu Weihnachten schon selbst ein Handbuch zur Atkins-Diät, da musst du dich nicht drum kümmern. Aber als Quarterback seinem Receiver Stickum schenken, kommt halt irgendwie blöd.

Minnesota Vikings - Teddy Bridgewater (Quarterback): Mein Wunsch: Streich doch die Seven-Step-Drops aus dem Playbook. Ich will nicht mehr dauernd meine Knochen neu sortieren müssen, und hey: Der Erfolg gibt uns doch über die vergangenen beiden Spiele schon Recht! Also, liebes Christkind, leg doch Norv Turner einen Zettel unter den Weihnachtsbaum. Schluss damit, her mit mehr kurzen Pässen. Dann klappt es ja vielleicht auch in den Playoffs!

New Orleans Saints - Drew Brees (Quarterback): Mein Beileid, Cam und Aaron. Aber ihr habt ja keine Ahnung wie es ist, mit einer Defense zu spielen, die so absolut NIEMANDEN stoppen kann! Oder wisst ihr, wie es ist, wenn die eigene Defense über 410 Yards pro Spiel und über sechs Yards pro Spielzug erlaubt? Nein? Dachte ich mir schon. Da kann ich mich höchstens mit Eli austauschen. Mein Wunsch also, liebes Christkind: Irgendjemand, der aus dieser Defense wieder eine halbwegs passable Einheit macht. Kann doch nicht so schwer sein...

New York Giants - (fast) jeder Giants-Fan: Tom, wir danken dir. Wir danken dir, wir danken dir sehr, wir...lassen wir das. Unter dem Strich: Wir Giants-Fans haben Tom Coughlin viel zu verdanken, und das wissen wir. Aber irgendwann ist die Zeit gekommen, um einen Schlussstrich zu ziehen, und nach der fünften Saison in Folge ohne Playoffs (davon gehen wir einfach mal aus) ist dieser Moment gekommen. Wie du die Situation rund um Odell Beckham gehandelt hast, war nicht gerade rühmlich und das Team braucht einen neuen Impuls. Also, Weihnachtsmann: Lass uns in den Februar doch mit einem neuen Head Coach gehen!

Philadelphia Eagles - Chip Kelly (Head Coach): Das bleibt doch unter uns, oder? Ich werte das Schweigen mal als Ja. Also, liebes Christkind: Ich wünsche mir einen NFL-Kader-Experten. Ich mag meine Schemes, ich bin überzeugt von meinen Coaching-Methoden und glaube, dass ich in Philadelphia Erfolg haben kann. Nein, ich bin davon überzeugt! Aber das mit der Kaderzusammenstellung...puh. Irgendwie doch eine andere Sache, als im College. Öffentlich zugeben kann ich das so natürlich nicht, also eine elegante Lösung dafür wäre eine feine Sache. Vielleicht können wir das ja mit einem Einzug in die Playoffs übertönen...

San Francisco 49ers - Jim Tomsula (Head Coach): Eine zweite Chance, mehr will ich ja gar nicht! Nach der Offseason wie aus einer schlechten (Seahawks-)Fan Fiction musste ich Colin Kaepernick auf die Bank setzen, verlor meinen Starting Running Back und musste gegen zwei der drei besten NFC-Teams innerhalb meiner Division ran. Also, keinen blauen Brief unter den Weihnachtsbaum - und keine überraschenden Rücktritte in der Offseason, bitte.

Seattle Seahawks - Darrell Bevell (Offensive Coordinator): Eine neue Kniescheibe für Jimmy Graham wäre ein Anfang. Zweiter Wunsch: Unsere Gegner dürfen Doug Baldwin gerne weiter ignorieren und so tun, als hätten wir kein Passing Game. Dritter Wunsch: Marshawn Lynch zurück für die Playoffs. Und dazu passend: Keine Beschwerden mehr von Mama Lynch...

St. Louis Rams - Stan Kroenke (Eigentümer): Einfach und klar: Die Erlaubnis, endlich nach Los Angeles umzuziehen. Neues Stadion, besseres Wetter, ein attraktiverer Markt und Fans aus den guten, alten Rams-Tagen. Bitte, danke. Eine Winning Season würde ich im Übrigen auch mal wieder nehmen. Looking at you, Mr. Fisher...

Tampa Bay Buccaneers - Lovie Smith (Head Coach): Ein gesunder Jameis Winston ist ein guter Jameis Winston. Belassen wir es dabei.

Washington Redskins - Daniel Snyder (Team-Eigentümer): Mein großer Wunsch ist ein vernünftiger Berater für Kirk Cousins. Ja, Kirk hat sich einen neuen Vertrag verdient und ja, bessere Quarterback-Optionen wird es nicht geben. Aber ein 100-Millionen-Dollar-Vertrag? Muss nicht sein. Stichwort Quarterback-Optionen: Als Bonus-Geschenk, wie wäre es denn mit einem Abnehmer für Robert Griffin III? Vielleicht die Rams? So könnte man doch einen Kreis schließen...

Seite 1: Die komplette AFC - von Baltimore bis Tennessee

Seite 2: Die komplette NFC - von Arizona bis Washington

Der Schedule: Der aktuelle Spieltag im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung