Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Phoenix Suns als erstes Team für die Playoffs qualifiziert

Von Gianluca Fraccalvieri
Die Phoenix Suns haben sich für die Playoffs qualifiziert.

Die Phoenix Suns haben sich durch ihren 111:90-Sieg über die Miami Heat als erstes Team für die Playoffs in dieser Saison qualifiziert.

Durch die derzeitige Bilanz von 53-13 mit 16 verbleibenden Spielen in der Regular Season kann den Suns einer der ersten sechs Plätze nicht mehr genommen werden. Zudem haben die Suns auch einen Vorsprung von 8,5 Spielen auf die Zweitplatzierten Warriors, dem Playoff-Simulator von Basketball Reference zufolge haben sie eine Chance von 99,9 Prozent, die Spitze im Westen auch zu halten.

Für Phoenix ist es die 31. Playoff-Teilnahme der Franchise-Geschichte. Bisher standen sie dreimal in den Finals, warten aber immer noch auf den Gewinn einer Championship.

In der vergangenen Saison marschierten die Suns nach Siegen über die Lakers, Nuggets und Clippers bis in die Finals, mussten sich dort aber den Milwaukee Bucks in sechs Spielen geschlagen geben.

Die Suns sind das konstanteste Team der Saison und haben sich selbst von den Verletzungen und Ausfällen ihrer beiden Stars Devin Booker und Chris Paul nicht zurückwerfen lassen. Der Point Guard laboriert aktuell noch an einer Handverletzung, ob er rechtzeitig für die Playoffs fit wird, ist ungewiss.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung