Cookie-Einstellungen
NBA

Karriereende? "Kobes Entscheidung"

Von SPOX
Kobe Bryant könnte den Los Angeles Lakers noch länger erhalten bleiben
© getty

Die Los Angeles Lakers legen die Entscheidung über Kobe Bryants letzte Saison in die Hände des Superstars, schränken aber auch ein. Jordan Clarkso spielt nicht für die philippinische Nationalmannschaft.

Karriereende? "Es ist Kobes Entscheidung"

Kobe Bryant geht in sein letztes Vertragsjahr bei den Los Angeles Lakers. Ob der Superstar danach seine Karriere beendet, ließ er bislang offen und auch von Seiten der Lakers schließt man eine weitere Zusammenarbeit nicht aus. Co-Owner Jim Buss sagte in einem Interview über Kobes mögliche letzte Saison: "Wir tun immer so, als wäre es das, aber das heißt ja nicht, dass es wirklich so ist. Ich setze mich nicht hin und sage: 'Kobe, das war's! Du bist fertig!' Es ist einfach nicht meine Entscheidung, es ist seine." Auch auf die Frage, ob es denn Kobes letzte Saison im Lakers-Trikot sein wrd, wusste Buss keine Antwort. "Er muss sich in seinem Alter nur überlegen überlegen, welche Rolle er spielen will. Wir werden die Rolle erklären und wenn er es dann immer noch will, dann ist für mich alles gut."

Clarkson spielt nicht für die Philippinen

Der eigentliche Plan von Jordan Clarkson war es, im September für die Philippinen bei der Olympia-Qualifikation aufzulaufen. Das hat sich aber nun erledigt. Clarkson hat sich mit den Lakers ausgetauscht und darauf verständigt, dass er Termin zu kurzfristig ist. Das gab sein Vater gegenüber "Philstar.com" an.

Jazz verpflichten O'Brien

Die Utah Jazz haben ihrem Flügel mehr Tiefe verliehen und Rookie J.J. O'Brien unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige spielte zuletzt für San Diego State und erzielte dort durchschnittlich 10,3 Punkte, 5,2 Rebounds und 2,4 Assists. Der Forward lief bereits in der Summer League für Utah auf.

Jent trainiert Bakersfield

Das D-League-Team Bakersfield Jam hat einen neuen Head Coach. Ab sofort wird Chris Jent das Farmteam der Phoenix Suns leiten und Nate Bjorkgren ablösen, der künftig als Assistant Coach und Player Development Coordinator für die Suns arbeiten wird. Zuletzt war Jent Assistant Coach bei den Sacramento Kings. Im Jahr 2005 betreute er die Orlando Magic 18 Spiele lang als Interimstrainer.

Toure Murry zurück zu den Wizards

Toure Murry lief im Vorjahr insgesamt fünf Spiele für die Washington Wizards auf und kam zuletzt auch in der Summer League für die Hauptstädter zum Einsatz. Damit hat er sich zumindest einen nicht-garantierten Vertrag in Washington verdient. Die Wizards luden ihn ins Trainingcamp ein.

Der Spielplan der NBA

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung