Olympia

Rio: Hrubesch fordert erneut Abstellungspflicht

SID
Horst Hrubesch fordert eine größere Konzentration auf die olympischen Spiele

U21-Nationaltrainer Horst Hrubesch fordert erneut eine größere Konzentration des deutschen Fußballs auf die Olympischen Spiele. Die Nominierung der Spieler für ein Olympiaturnier müsse "einfacher sein. Wenn man sich qualifiziert, sollten die besten dorthin fahren", sagte der Europameister von 1980 der Sport Bild.

Hrubesch (65) hatte vor den Spielen in Rio de Janeiro mit einigen Absagen zu kämpfen gehabt.

Daher sprach er sich zum wiederholten Male für eine Abstellungspflicht aus. "Das wäre ein Anfang", sagte er. "Aber ich sehe es ja an dieser Mannschaft: Die Spieler kommen mitten aus der Vorbereitung, hatten kaum Spielpraxis. Und wir konnten vor der Abreise nach Brasilien zweieinhalb Mal trainieren."

Die deutsche Mannschaft spielt am Mittwoch (16.00 OZ/21.00 MESZ im LIVETICKER) gegen Nigeria um den Finaleinzug.

Alle Infos zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung