Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Neuer entscheidet wohl selbst über Trainingspensum

Von Alex Weber
... MANUEL NEUER vom FC Bayern München gingen leer aus.

Manuel Neuer darf künftig wohl selbst über sein Trainingspensum entscheiden. Auch Olympique Lyon steigt ins Rennen um Corentin Tolisso ein. Außerdem: Dayot Upamecano schwärmt von Robert Lewandwoski. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet Ihr hier.

Hier findet Ihr noch mehr News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern, News: Neuer entscheidet bei Trainingspensum

Manuel Neuer ist beim FC Bayern weiterhin gesetzt und soll unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung stehen, die ihn wohl bis 2026 an den Rekordmeister binden würde.

Auch von seinem Trainer genießt der Keeper vollstes Vertrauen und nach Informationen der Bild geht dieses Vertrauen sogar so weit, dass Neuer künftig selbst über sein Trainingspensum entscheiden dürfen soll.

Demnach entscheidet der Kapitän in Absprache mit Torwart-Trainer Toni Tapalovic, ob er ein individuelles Programm macht, mit der Mannschaft trainiert oder eine Extra-Einheit einlegt.

FC Bayern, Gerücht: Lyon steigt ins Rennen um Tolisso ein

Die Zukunft von Corentin Tolisso beim FC Bayern München ist weiterhin ungewiss. Laut der spanischen Mundo Deportivo soll zuletzt Real Madrid Interesse am im Sommer ablösefreien Mittelfeldspieler hinterlegt haben.

Neben zahlreichen anderen europäischen Top-Klubs soll nun auch Tolissos Ex-Verein Olympique Lyon ins Rennen um die Dienste des Franzosen eingestiegen sein. Lyons Technischer Direktor Vincent Ponsot bestätigte den Kontakt mit dem 27-Jährigen am Mittwoch. "Wir haben mit Corentin Tolisso gesprochen", wird Ponsot bei L'Equipe zitiert.

Tolisso stammt aus Lyons Jugend und spielte zwischen 2014 und 2017 insgesamt 160 Mal für die Profis. Vor viereinhalb Jahren wechselte er dann für die damalige Rekordsumme von 41,5 Millionen Euro an die Isar.

Zahlreiche Verletzungspausen hatten verhindert, dass er sich beim Rekordmeister als Stammkraft etablieren konnte. Nun droht den Bayern, dass neben Niklas Süle auch Tolisso ablösefrei weiterziehen wird.

FC Bayern, News: Upamecano schwärmt von Lewandowski

Im vergangenen Sommer wechselte Dayot Upamecano für 42.5 Millionen Euro von RB Leipzig zum FC Bayern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich der Innenverteidiger mittlerweile beim Rekordmeister festgespielt und fühlt sich wohl.

"Alle waren und sind sehr freundlich zu mir, haben es mir leicht gemacht, mich gut und willkommen zu fühlen. Dass die Leistung und das eigene respektvolle Verhalten auch passen müssen und bei der Eingewöhnung helfen, ist klar", sagte Upamecano im Gespräch mit dem Sportbuzzer.

Vor allem von Robert Lewandowskis Arbeitseinstellung könne sich der französische Nationalspieler viel abschauen. "Wenn man sieht, wie er spielt, wie er trainiert, wie oft er im Kraftraum ist, wie er sich ernährt und alles dem Fußball unterordnet, dann ist das eine große Inspiration. Er gibt uns und mir Tipps, ist immer hilfsbereit", erklärte Upamecano.

Allgemein lobte der 23-Jährige das Arbeitsumfeld in München: "Das Niveau beim FC Bayern ist wirklich unglaublich. Fußballerisch, körperlich und taktisch. Da braucht man jeden Tag seine Topform."

FC Bayern München, Spielplan: Die kommenden Spiele

TerminWettbewerbGegner
Samstag, 05.02., 18.30 UhrBundesligaRB Leipzig (Heim)
Samstag, 12.02., 15.30 UhrBundesligaVfL Bochum (Auswärts)
Mittwoch, 16.02., 21 UhrChampions LeagueRB Salzburg (Auswärts)
Sonntag, 20.02., 15.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth (Heim)
Samstag, 26.02., 18.30 UhrBundesligaEintracht Frankfurt (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung