Fussball

Bestätigt: SK Sturm Graz verabschiedet fünf Spieler

Von SPOX Österreich
Juan Dominguez, Lukas Spendlhofer, SK Sturm Graz

SK Sturm Graz hat sich offiziell von fünf Spielern getrennt, das Quintett wird auch im letzten Spiel gegen den TSV Hartberg (17 Uhr im LIVETICKER) nicht auflaufen. Die Zukunft von Christoph Leitgeb ist hingegen ungewiss.

Bei Sturm wird nach der Saison wohl ein Umbruch stattfinden. "Wir sind echt froh, dass nach dem Spiel gegen Hartberg Schluss ist. Es ist wichtig, in den kommenden drei Wochen den Kopf freizubekommen", meinte Sturm-Routinier Jakob Jantscher in der Steirerkrone über die sportliche Durststrecke. "Sowas beschäftigt dich. Alle Spieler werden nachdenken, was besser werden muss" so Jantscher.

Ähnlich sieht es Kollege Christoph Leitgeb: "Du kannst nach dem letzten Spiel nicht abschalten, als wäre nichts gewesen. Du grübelst über viel." Zudem ist die Zukunft des 34-Jährigen noch ungewiss. Sein Vertrag läuft mit dieser Saison aus, doch Leitgeb könnte auch in einer anderen Funktion Sturm treu bleiben: "Mit Sportchef Schicker hat's ein Gespräch gegeben, noch weiß ich nicht, was ich mache."

Fix weg sind hingegen fünf andere Spieler. Wie Schicker auf Anfrage der Kleinen Zeitung bestätigt, werden Juan Dominguez, Isaac Donkor, Thomas Schrammel, Florian Ferk und Kiril Despodov den Verein verlassen. Letzterer verkündete seinen Abschied bereits auf Instagram. Zudem wurde über einen Wechsel von Lukas Spendlhofer spekuliert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung