Fussball

Kiril Despodov verabschiedet sich von SK Sturm Graz

Von SPOX Österreich/APA
Kiril Despodov, SK Sturm Graz

Kiril Despodow wird Bundesligist SK Sturm Graz wie erwartet verlassen. Der 23-Jährige kündigte einen Tag vor dem letzten Saisonspiel der Grazer gegen Hartberg am Sonntag auf Instagram seinen Abschied an.

Kiril Despodov und Sturm werden nach dieser Saison getrennte Wege gehen. Nun hat der Bulgare sich auf Social Media verabschiedet:

"Es ist Zeit, Goodbye zu sagen. Danke für dieses wundervolle Jahr, für den warmen Empfang und die guten Momente", schreibt der Flügelspieler und wünscht Sturm noch alles Gute.

Die Chancen auf einen Verbleib standen ohnehin gering, die Nachfrage um Despodov sei hoch, wie Geschäftsführer Sport Andreas Schicker mehrmals betonte. Eine Qualifikation für die internationalen Bewerbe hätte dennoch gute Argumente liefern können: "Sollten wir die Saison außergewöhnlich gut beenden, sehe ich eine Chance, Kiril zu halten, sonst nicht", meinte Schicker noch Ende Mai.

Doch die Blackies liefen in der Meistergruppe ihren Erwartungen weit hinterher. Nur ein Sieg gegen Hartberg, auch dank Despodov-Doppelpack, konnte man bisher verbuchen. Der Bulgare steht noch bis 2023 bei Cagliari Calcio unter Vertrag, bei Leihverein Sturm ist er mit neun Treffern und acht Assists in 21 Spielen der Topscorer des Teams.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung